Alten Desktop-Rechner aufmotzen - was meint ihr?

Ghoose1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
42
Hallo liebe Community,

seit langer Zeit muss bei mir mal wieder ein neuer Rechner her. Ich bin eigentlich mit der Performance noch zufrieden, andererseits stören mich ein paar Dinge tierisch.
Ich habe früher alles selbst zusammengebastelt und die Hardware-technischen Dinge verfolgt, aber ich habe schon länger komplett den Überblick verloren.

Ich habe mir die Gaming und Media PCs FAQ durchgelesen und wie ich denke das für mich Passende zusammengestellt. Ist jetzt nur die Frage, ob es so auch wirklich passt oder ob ihr grobe Schnitzer findet. Es wäre super falls ihr ein paar Erfahrungsberichte für mich hättet.

Grundsätzlich ist auch meine Frage, ob ich mir nicht einen neuen Komplett PC für das Geld holen sollte... (dann wird es aber Problematisch mit SSD/HDD einbauen und Garantie und so :( )

Daher fände ich es klasse, wenn ihr mir ein wenig helfen und beraten könntet :)


Mein aktueller Rechner (fast alles ca. 5 Jahre alt):
Gehäuse: ATX Chieftec (wie BH-01B-B-B)
Netzteil: 500W Enermax Liberty ELT500AWT
CPU: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+, 2000 MHz
RAM: 4GB - 2x Dual Channel Kit 2x1GB G.Skill DDR2 800
MB: Abit KN9 Ultra
GPU (von 2010): Sapphire Radeon HD5770 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5770, 16x PCI-e, 1GB, GDDR5 Speicher)
SSD (von 2011): Ocz Vertex2 OCZSSD2-2VTXE120G 120GB interne Festplatte (6,3cm / 2,5 Zoll, SATA)
HDD (von 2011): Samsung EcoGreen F4 HD204UI 2TB interne Festplatte (8,8 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 8,9ms, 32MB Cache, SATA)
Monitor: Gateway FHD2400 24" TFT Monitor, HDMI, Full-HD
OS: Windows 8


Was mich derzeit stört:
- Probleme mit Hochfahren/Sleep/etc... -> führe ich auf das Mainboard zurück, ist ein Ausweichmodell weil ein anderes vor einem Jahr den Geist aufgegeben hat
- Lautstärke (kommt glaube ich primär von der Grafikkarte), aber auch von der mangelnden Lüftersteuerung des Mainboards
- fehlende USB3.0 Unterstützung
- Monitor verlor in letzter Zeit sehr an Helligkeits-Details, den Kontrast könnt ihr mit nem schlechtem Beamer vergleichen
- 120GB SDD sind recht wenig


Was ich möchte:
- Leise
- Keine Zicken (HW sollte zusammen passen)
- Spiele laufen in angemessenen Details auf HD Auflösung (muss aber nicht Mega sein, bin mit dem was ich derzeit habe auch recht zufrieden)
- Beispiel: WoW, Skyrim, etc... ich bin nicht jemand der immer den allerneuesten Blockbuster haben muss
- Gescheite Bildqualität des Monitors (auch Farbdarstellung), inkl. USB Port! (am besten 3.0)
- "Zukunftsfähigkeit", wenn möglich soll das Ding wieder ein paar Jahre halten
- Zwei Monitore/TVs, denke ich sollte kein Problem sein :)
- Ich habe mich dazu entschlossen auf Intel zu wechseln (weniger Probleme, mehr Performance), aber ich lasse mich gerne überreden :)


Fragen und Vorstellungen:
  • Preisspanne: egal, sollte unter 1000€ bleiben was denke ich kein Problem sein sollte (siehe vorhandene HW)
  • Was sollte ich von meinem alten System übernehmen? Ich habe da an die folgenden Dinger gedacht:
  • - Gehäuse
  • - Beide Festplatten (obwohl ich schon sehr schlechte Reports von der OCZ Vector gehört habe)
  • - Netzteil (reichen die Anschlüsse für die neuen Generationen aus?)
  • - DVD Brenner (SATA)
  • - Grafikkarte (reicht die noch aus?, sind die Neuen sehr viel leiser?)
  • - Habe auf dieser Seite gelesen, dass meine aktuelle Radeon ca. 44dB im Idle und 55dB auf Last erzeugt. http://www.radeon3d.org/artikel/grafikkarten/sapphire_radeon_hd_5770/messwerte/
  • - Rein theoretisch müssten die Werte von 35,4dB / 49,2dB (Gainward GTX 660 Ti Phantom) sehr viel leiser sein oder?
  • Was sind die Unterschiede zwischen i5 4570, 4570S, 4570T?
  • Bringt es was Schalldämmplatten einzubauen?
  • Inwiefern sollte ich Gehäuselüfter einplanen?
  • Bringt es was den Rechner genau jetzt aufzumotzen, oder sollte ich etwas warten (z.B. wegen Weihnachtsangeboten) oder neuen Technologien?




Meine bisherige Überlegung (Preise sind nur grobe Richtwerte für mich):
CPU: Intel Core i5-4570 Boxed 190€
Kühler: Alpenföhn Matterhorn Pure 31€
Mainboard: Gigabyte GA-H87-HD 90€
RAM: 16GB Corsair Vengeance 1600MHz CL9 Dual Kit 125€
Graka: Gainward GTX 660 Ti Phantom 235€

Wäre ein solcher Rechner recht leise?

Ich weiß nicht ob die Graka für 235€ wirklich Sinn macht, wenn ich mit meiner jetzigen eigentlich noch zufrieden bin - andererseits ist die auch schon 3 Jahre alt... ich das wirklich an der Lautstärke festmachen...
Beim Prozessorkühler bin ich mir unsicher, welcher macht da am meisten Sinn?

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe :)

Viele Grüße
Thomas
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.628
8GB Ram reichen dicke.
 

war10ck_

Ensign
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
144
Leise wird das ding durch leise Lüfter und mit einem etwas durchdachten Kühlkonzept am besten. Musst halt etwas mehr geld für die Lüfter einplanen damit du welche bekommst die leiser sind.

Die Lüfter von BeQuiet und Noctua und (aus eigener erfahrung) die Zaward Golf 3 sind nahezu unhörbar. Mit einer Lüfter^steuerung dazu kannst du sie dann im Idle Betrieb noch langsamer drehen lassen.

Bei der Graka würde ich gleich eine GTX 760 nehmen, vom Prei her das gleiche, einen Zacken schneller und eben neue Generation.

Ob du 16Gb Ram brauchst musst du selber wissen, allerdings fürs Spielen derziet Unnötig da kein Spiel so viel Speicher nutzt.
 
H

Hoot

Gast
Eine 660Ti für 235€ würde ich nicht kaufen!

Lieber eine 7950(Boost) oder 670/760 (200-250), da schneller.
Eine Ti ist interessant wenn du sie noch günstig bekommst (170€)...

Dazu nochmal 25€ mehr für die CPU und einen Xeon 1230-V3, da 4*3,3GHz und 8 Threads - OC geht mit beiden nicht.
 

Bagama

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
338
Ich stimme Hoot zu. Eine 7950 oder wenn es günstiger sein soll auch ne 7870 Ghz reichen dicke aus.
Nebenbei bekommst du noch 3 Games dazu.
 

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.209
hol dir auf alle fälle nen neuen monitor wenn der dir keine farben mehr vernünftig bringt. von deiner genannten graka zu dem preis würde ich abraten da sie zu teuer ist für das gebotene.

8 GB sind im Moment Standard und werden auch nur in seltensten fällen ausgenutzt erst laut ersten infos star citizen

wird als minimum 8 gb fordern und das kommt wohl erst ende nächsten jahres raus.

also dein netzteil kann ich gerade nicht sagen ob es ivy bridge kompatibel ist da es jedoch schon einige jahre auf dem buckel hat würde ich das verneinen.

deine festplatten kannst nehmen solange sie noch funktonieren ist alles in ordnung :)

wenn du dein system leise haben willst solltest zu einer lüftersteuerung greifen damit hast alles im griff sowohl lautstärke als auch temparaturen :)

der 4570 ist die standard version des i5
der 4570s ist die energiesparvariante des i5 (niedrigerer takt)
der 4570T ist die 2 kern variante (eher mobilbereich) mit nochmals verringertem energiehunger aber auch weniger leistung (da nur 2 kerne)

also folgendes würde ich kaufen an deiner stelle:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/422743220b3e3732c6bf05f927d96a6acd4fdffca1f4fefe425
 

Ghoose1

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
42
Hallo,

danke schonmal für die vielen schnellen Antworten! :)

- 8GB RAM: Die Überlegung von mir war, dass ich mir nen Dual Kit hole - da kommt mir jetzt aber die Frage: Gibts Dual-Channel überhaupt noch? :D
Falls ja, dachte ich mir dann lieber gleich 2 8er Riegel... aber ok, dann nur 2x4GB :)

- Zur 670: Ich hatte die 660 Ti genommen, da sie bei den FAQs/Tests hier als teils leiseste Graka angepriesen wird. Klar wäre die 670 besser, hoffentlich aber nicht viel lauter. Falls ihr da Erfahrungen habt, dass die nicht zu laut ist: Super, dann ist die 670er gekauft :)
- Ich ziehe aus euren Kommentaren, dass meine aktuelle Graka mit dem neuem System wohl der Flaschenhals wäre und deshalb auch ne neue Graka zwingend ist?

- Beim Netzteil bin ich mir auch echt nicht sicher. Ich mach mich da noch mal schlau, ob das Ding kompatibel ist. Möchte ungern ein Neues kaufen wenn das noch tut.

- Lüfterregelung: Hmm, möchte ungern ne externe haben um da rumspielen zu müssen. Reicht nicht die im MB für Proz/Gehäuselüfter? Gibts da automatische per USB oder sowas?

@Hoot: Was würde mir der Xeon 1230-V3, da 4*3,3GHz und 8 Threads bringen? Passt der überhaupt auf den Sockel und ist der beim Gamen genauso gut? Ich dachte Xeons sind mehr für Server gedacht und die i3/5/7 für Desktop? Wie schaut es bei dem mit Energie und Temperatur aus?

@Jenner: Danke für das Update mit den verschiedenen iCore Prozessoren :) Der Link zum Shopping Cart ist auch super :)
 
H

Hoot

Gast
Xeons sind i7 ohne iGPU (also integrierte Grafikkarte) und ohne OC ( wie dein i5 auch), bieten aber die doppelte Anzahl an Threads wie der i5.
Das bringt dir bei entsprechender Software bis zu 30% Mehrleistung und der Trend wird wohl durch die neuen Konsolen dorthin gehen. Bei BL2 z.B. macht das ca 10% bis jetzt aus und wird bei zukünftigen Titeln mehr werden.

Die 660Ti ist mittlerweile einfach alt und wenn nicht als Schnäppchen verfügbar zu teuer. Es gibt auch leise Modelle der 760/670/7950 (Boost) - einfach googeln - und das bei gleichem Preis und mehr Leistung :)

Den Xeon und das Asus H87-Pro habe ich für meinen Bruder gestern auch bestellt :)
Als Graka hat er die Palit 670 genommen (237€ inkl Versand bei hoh.de/getgoods). Ist aber glaub nicht ganz so leise...
 
Top