• ComputerBase erhält eine Provision für Käufe über eBay-Links.

Alten Office PC aufrüsten

josef100

Newbie
Registriert
Juli 2016
Beiträge
6
Hallo Leute,

das hier ist mein erster Beitrag.
Es geht darum, dass ich den PC meiner Großeltern, der inzwischen ein bisschen in die Jahre gekommen ist, ein bisschen aufrüsten möchte.

Ich möchte eine neue Grafikkarte, einen größeren RAM und eine neue Festplatte, auf der sowohl das System neu installiert wird, als auch Daten und Dokumente abgespeichert werden. Ich hab bisschen im Netz gesucht, ob ich irgendwelche Specs zu dem Mainboard finde, wie viel RAM, welche Platte usw es verträgt.

Darum bitte ich euch, dass ihr vielliecht mal kurz einen Blick dürber werft und mir dann paar tipps bzw Empfehlungen geben könnt.

Grafikkarte: Keine high end, nur für Office Arbeiten und eventuell Youtube und Streamen (HD). Onboard Grafikkarte ist defekt)

RAM: Ich hätte da an 2x2GB DDR2 gedacht

Festplatte: Größe, 1TB, und sie sollte nicht so langsam sein wie die die bereits verbaut ist.

Mainboard.jpgFestplatte.jpgRAM.jpgZusammenfassung.jpg

achja. das mit dem 32bit System ist hinfällig da sowieso Windows 10 pro 64 bit installiert wird

Besten Dank schonmal für eure Antworten

Beste Grüße
Josef
 
Hast Du mal geguckt wie teuer 2GB DDR2 RAM ist? Zumindest wollte letztens hier wer seinen Laptop mit DDR1 RAM aufrüsten und der ist exorbitant teuer gewesen ;)
Grafikkarte geht so bei 25 Euro los. Kauf einfach die Günstigste mit den Anschlüssen, die Du brauchst.
Guck vorher noch ob da eine 64 Bit CPU drin ist. Hab zur CPU grad nix gesehen oder übersehen.
Falls möglich kauf doch eine günstige SSD. Die bringt sicher mehr als alles sonst so.
 
faustregel, betreibssystem und programme nur noch auf eine ssd installieren, das macht gefühlt welten unterschiede
wem ne grosse ssd zu teue rist der nimmt noch ein entsprechend grosses datengrab als hdd dazu
 
Ich würde in die alte Kiste nichts mehr investieren.
 
Also wenn dann würd ich gebrauchten RAM (2x2 oder 4x1 GB) bei ebay kaufen, eine Grafikkarte ist ja schon drin, reicht die wirklich nicht aus für den beschriebenen Einsatz? Dafür sollte es so gut wie keine Leistung brauchen. Und ne neue SSD, die kann man ja auch im nächsten PC noch gut verwenden...

Aber mehr Geld würd ich wirklich nicht in so eine alte Kiste stecken; bei uns im Institut werden schon modernere Rechner verschrottet...
 
@Grafikkarte: Das ist eine Grafikkarte von einem Kumpel geborgt nur um zu Testen ob es die onboard graka is die defekt ist oder was anderes.

nja sie wollen ihn nicht hergeben den rechner bzw austauschen...

wenn ich eine ssd einbaue, brauch ich dann nen speziellen anschluss/kabel?

auf Amazon gibt's 2 x2 gb ddr2 ram für ca 40 €. muss ich da bei der Taktrate auch was berücksichtigen oder ist das nicht soo wichtig?

beste Grüße
Josef
 
Der RAM aus dem ersten Link sollte geeignet sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nun da hat der Laden namens "Komputerbay" ganz einfach sein Logo auf den RAM gepappt. Wenn du auf deren Homepage schaust, siehst du, dass sie das mit einigen Produkten machen.
Ich habe da erstmal keine Bedenken; außerdem, sollte der RAM nicht kompatibel sein, kann der TO ihn immer noch zurück schicken.
 
Zurück
Oben