News Amazon-Klage: Gericht stoppt 10-Mrd.-Auftrag des Pentagons an Microsoft

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.244
Die Vergabe eines JEDI-Cloud-Auftrags (Joint Enterprise Defense Infrastructure) im Gesamtwert von rund 10 Milliarden US-Dollar sorgte nicht nur für Verwunderung, nachdem das Pentagon diesen überraschend an Microsoft vergab, sondern hat inzwischen auch weitreichende rechtliche Konsequenzen hervorgerufen.

Zur News: Amazon-Klage: Gericht stoppt 10-Mrd.-Auftrag des Pentagons an Microsoft
 

Whitebeard47

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
318
Amazon vs Trump xD
 

fp69

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
931
Hat Trump auch nur einen wahren Freund auf diesem Planeten? Vermutlich nur sich selbst.
 

abcddcba

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
1.927
Ja, Amazon hatte ja angekuendigt, gegen diese Vergabe vorzugehen. Aus Gruenden ... kann man mal machen, Konkurrent bekommt Auftrag, erstmal vor Gericht und das ganze verzoegern. So gehen wieder Monate oder Jahre ins Land. Mal sehen wie schnell der Auftrag final an wen geht am Ende. Andere Wettbewerber hatten ja kein Interesse
 

Notch

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
816
Ich bin sehr gespannt ob Bezos es schafft das Trump oder Komparsen unter Eid aussagen.

Wenn er es schaffen sollte, wäre damit der Beweis gelegt das der Bezos Prozess mehr "Power" hatte als das Impeachment verfahren :D
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.792
Ich find Amazon ja doof, da sie invasiv diverse Märkte einnehmen, aber an der Stelle trifft es mal den richtigen.
Hoffen wir mal, das dieser gefärbte Gelbhaarhansel jetzt kein Dekret einbringt, was das Gericht aushebelt mit Begründung die nationale Sicherheit sei sonst gefährdet....
 

Ein_Freund

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.212

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.432
Bei allem, was über Trump bekannt ist, muss man Amazon hier Recht geben. Gut möglich.
Wieso?

Kann doch auch sein, dass das Verteidigungsministerium für einen ausgeglichenen Markt sorgen möchte. Zur Zeit dominiert noch AWS den Markt, aber Azur ist am aufsteigen.

Am Ende ist es die freie Wahl des Verteidigungsministerium für wen man sich entscheiden möchte. Ich halte die Entscheidung des Verteidigungsministeriums für nicht so verkehrt. Ein umkämpfter Markt ist immer besser, als ein Monopol.
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.792

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.432
Oder ein Befehl von oben, weil Trump Amazon nicht mag.
Und Trump nimmt alles was gegen ihn gerichtet ist, egal ob richtig oder nicht, sehr persönlich.
Jetzt versuch mal 1+1 zu rechnen ...
Was nachzuweisen werden müsste. Hat Amazon Beweise das es von oberster Etage angeordnet wurden ist? Höchstwahrscheinlich nicht. Von daher wird Amazon den Auftrag am Ende auch nicht kriegen.

Vor Gericht braucht es schon handfeste Beweise. Mutmaßungen bringen da nichts.
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.916
Kein Problem. Ich blocke bei mir Zuhause den range von Amazon als auch Facebook.
...
bei ner webapp nicht möglich, da bekommst du nicht mit wo die datenbank liegt z.B. just saying
Ergänzung ()

Was nachzuweisen werden müsste. Hat Amazon Beweise das es von oberster Etage angeordnet wurden ist? ...
Deswegen Klage, dass es geprüft wird.
Wie soll Amazon es denn sonst Beweisen, als Unterlagen etc. zu prüfen und Leute zu befragen per Gericht?!
 

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.282
Bei der Vergabe des Auftrags durch das Pentagon galt Cloud-Marktführer Amazon zuvor als sicherer Gewinner, da das Unternehmen bereits mehrere Strafverfolgungsbehörden der USA zu seinen Kunden zählt
Und das soll vor Gericht als Grund ausreichend sein?
Wenn also zum Beispiel vor einem Bundesligaspiel der FCB als sicherer Gewinner gilt und dann verliert muss was Faul sein?
Was für ein Schwachsinn.

Aber bei so einem kriminellen wie Bezos wundert es nicht das ihm das nicht gefällt.
Und die Gerichte sind auch noch so dumm und fallen drauf rein.
 
Top