News Amazon plant aggressive Tablet-Preisstrategie

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Seit nunmehr fast vier Monaten ranken sich allerlei Gerüchte rund um ein oder zwei mögliche Android-Tablets aus dem Hause Amazon, ohne dass es eine konkrete Aussage seitens des Online-Händlers dazu gegeben hat. Wie die New York Post nun berichtet, könnte sich dies aber schon in den nächsten Wochen ändern.

Zur News: Amazon plant aggressive Tablet-Preisstrategie
 

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842
Tja, HP,
Amazon versucht das ohne eigene Plattform, was für euch Pflicht gewesen wäre, wenn ihr WebOS wirklich am Makrt etablieren gewollt hättet...
 

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.241
Also ich bin sehr gespannt auf die Geräte. Das könnte was für mich sein, wenn die Preise in diesem Bereich liegen und Hardware passt.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.784
wenn es bei dem preis bleibt ist das natürlich eine ansage ein honeycomb tablet um ~200euro wird der konkurenz sicher nicht sonderlich schmecken
 

Four

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.113
„Hunderte Dollars billiger“
Dollars?
Sind eigentlich noch mehr informationen bekannt: Display Auflösung, dicke..?
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
344
Also ich traue Amazon zu das Sie da was gutes auf die Beine stellen können, inkl. Apps und Store.

Und sollte der Preis bei ~250€ landen wird´s wohl doch ein Amazon Tablet anstatt dem I-Pad3 .. Mal sehen ..
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.619
Da kann man ja gespannt sein was die Jungs von Amazon entwickelt haben.
Bin schonmal gespannt, aber eine Alternative kann es auf jeden fall werden.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.645
Ich freue mich auf das 7 Zoll Gerät von Amazon.
Wenn das mit eink rauskommen sollte, wäre das ein Traum.
 

Snipaman

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
222
Ich bin sehr gespannt. Gerade die verwendete Display-Technik macht mich sehr neugierig. Für mich auch der einzig sinnvolle Einsatz von Tablets.. zum Lesen und Surfen... draußen. Sitze ich irgendwo drinnen, habe ich eh mein Laptop dabei und damit ist ein Arbeiten um einiges angenehmer als auf einem Touchscreen.
 

comatose

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
67
Hört sich ziemlich interessant an. Vielleicht könnte eins dieser Tablets mein iPad ersetzen.
Nun heißt es abwarten und Tee trinken. :)
 

LoopNBj

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.991
Ich denke, wenn Amazon wirklich ein so günstiges Tablet anbieten wird, welches auch von der Bedienung und Haptik überzeugen kann, dann wird es sich wie geschnitten Brot verkaufen. Man hat ja gesehen, wie schnell das HP Touchpad verkauft worden ist.
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Subventionieren? So ein Unsinn, die Herstellungkosten eines High-End Tablets liegen doch unter 100 Euro heutzutage.

Das teuerste sind der Bildschirm für max. 30 Euro und SoC für ebenfalls max. 30 Euro, dann der Akku für unter 10 Euro, sowie Ram und Flashspeicher für max. 30.

Dazu noch ein paar Cent für die chinesischen Kinder, die es zusammenbauen + Verpackung und Transport.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

simple10

Gast
Subventionieren? So ein Unsinn, die Herstellungkosten eines High-End Tablets liegen doch unter 100 Euro heutzutage.
Ist doch Schwachsinn. Schau dir die Gewinnmargen an. HP stoßt seine PC/Tablet-Spate ab da sie zwar hohen Umsatz machen, aber so gut wie keinen Gewinn.

Man wurde viel aggressiver im Preiskampf gegen Apple vorgehen, wenn dies der Wahrheit entsprechen wurde ...
 

epospecht

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
243
Also so schön ein E-Ink Display auch wäre (oder zumindest ein transreflektives) bezweifel ich doch dass man genügend dieser Displays für so einen Global Player ordern kann.

Notion-Ink das Unternehmen aus Indien dass schon vor Monaten das erste Tegra2 Tablet mit eben so einem E-Ink Display ausgeliefert hat (das Adam) hat in seinem Blog kundgetan das man nur relative kleine Tranchen von dieser Technologie bekommt weil die Fertigungskapazität bei weitem nicht ausreicht.

Und dieses kleine Unternehmen bestellt nur Zehntausende Displays pro Monat. Bei Amazon kann man von mehreren Millionen ausgehen.

Ich hoffe ich irre mich, denn ein solches Tablet wäre äußerst attraktiv.
 

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
787
Das wird kein E-Ink Display haben, sondern AFFS, das ist ein LCD Display. Die Firma, die das wahrscheinlich produzieren wird, heißt E Ink, das kann natürlich zu missverständnissen führen. ;-)
 

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.334
Hier wird es eh teurer werden weil Amazon sicherlich weiß das der Anteil der "Zusatzkäufe" hier wesentlich geringer ist als in den USA. Dieses ich kaufe das gleiche Album nochmal um es auf mein Tablet/i irgendwas zu übertragen machen sinnvollerweise nur die wenigsten mit.
 
Top