News AMD-AM4-Mainboards: Kleinere Probleme trotz BIOS-Updates für Ryzen 2000

Smartcom5

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.274
#2
Das ging ja flott, weiter so AMD! cake.gif


In diesem Sinne

Smartcom
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.541
#3
so stell ich mir das vor und nicht wie bei intel zu jeder neuen cpu auch gleich ein neues mainboard kaufen zu müssen :)
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.771
#4
schön früh, ich hoffe es wird alles für einen guten Start vorbereitet :daumen: Bin mal gespannt wie in 3 Monaten die erste Generation mit dem neuen Bios / AGESA 1000 läuft. Denke die Ram Kompatibilität und auch der Speed, sollte noch etwas besser werden. Das is das Schöne an einer neuen Architektur, sie wird einfach immer besser :)
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.652
#6
Was bietet denn dann der x470? Selbst wenn man vom zB FX kommt, wäre vielleicht der Griff zum günstigen x370 naheliegend als der x470. Gibt's da schon Details?
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.750
#7
Mit einer der Gründe warum mein nächster wieder ein AMD wird. Ist zwar für mich nicht direkt relevant weil ich nicht in einer Frequenz aufrüste, in der ich nicht eh jedes mal auch das Board wechseln müsste (4-5 Jahre hält mir eine CPU locker und damit in der Regel auch das Board), aber das gebaren von Intel geht mir in vielerlei Hinsicht einfach massiv gegen den Strich.

Würden sie sich generell so sehr um ihre Kunden kümmern wie bei ihrem Technischen Support (Gebrickter NUC, aber selten so einen unglaublich guten und kompetenten Support erlebt... davor wirklich alle Achtung!) sähe das vielleicht anders aus aber grade die treuen Heavyuser sollte man nicht so über den Tisch ziehen und melken wie es intel durch die Chipsätze insb. in der jüngeren Vergangenheit tut.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.368
#8
Ich glaube mich zu erinnern, dass die PCIe Lanes vom Chipsatz jetzt auch 3.0 sind und dass der Stromverbrauch des Chipsatzes reduziert wurde, sonst dürfte sich aber nicht allzu viel ändern.
Bzgl noch X370 kaufen: wird sich zeigen ob noch was anderes verbessert wurde, nachdem die X370 Boards ja sehr verfrüht auf den Markt geworfen wurden könnte ich mir das aber durchaus vorstellen.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.358
#9
Mal sehen, aber nur mit neuer CPU kommt ein neues drauf, wenn das System stabil läuft muss kein neues Bios her. Danke für die Infos und bei AMD läuft ja alles wie am Schnürchen. Wenn das so weiter geht muss Intel sich ne Scheibe von abscheiden lassen ;)
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.708
#10
Für mein AsRock AB350 Pro 4 gibt es auch schon entsprechende BIOS Updates. Wird also auch bei den anderen Herstellern in Bälde eine Updateoffensive geben, denke ich mal.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.304
#11
Was bietet denn dann der x470? Selbst wenn man vom zB FX kommt, wäre vielleicht der Griff zum günstigen x370 naheliegend als der x470. Gibt's da schon Details?
Laut Aussage von Gigabyte-Mitarbeitern eigentlich nichts wirklich neues bzw. nichts. Deshalb kann man wohl bedenkenlos zu einen X370 oder B350 greifen, vorausgesetzt, da ist ein neues BIOS drauf oder man hat ne CPU zum Updaten.
 

KamikazeOli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
344
#12
Das wäre echt gut wenn die RAM Kompatibelität verbessert wird bei den neuen Boards. Dann muss man nicht mehr den teuren RAM mit CL14 kaufen, wenn der "normale" schon besser läuft
 

Piter73

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
331
#13
Asus X370 Pro, habe alle BIOS der letzten 4 Monate installiert, auch das Neueste, einfach aus Neugierde, nicht weil etwas nicht funktioniert hätte. Habe mit keinem Probleme gehabt.
 

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.660
#14
Ein CPU Update wird sich kaum lohnen und bei Neukauf würde ich ne neues Board bevorzugen.
Trotzdem ne feine Sache das die CPUs unterstützt werden.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.735
#15
Das ist halt schon ziemlich cool, wenn man ein System ohne großen Aufwand aufrüsten kann, indem einfach nur der CPU getauscht wird. Wie gerne würde wohl ein Skylake Nutzer einfach den i5 6600K ausbauen und einen i7 8700K einbauen.

Nur der Gebrauchtpreis der bisherigen Ryzen CPUs wird dann ziemlich ins bodenlose sinken, weil die keiner mehr will. Bei Intel bekommt man noch heute gutes Geld für einen 6700K.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.937
#16
Also da muss ich Asus echt mal Respekt zollen wie schnell die Bios Updates zur Verfügung stellen, schon fast zu viele. Hatte bisher 5 gemacht und das letzte ist das 0902 von September. Seitdem kamen 7 weitere Biosupdates raus :) .

Heute werde ich mal das neueste Aufspielen evtl. bekomme ich meinen Hynix DR Speicher doch noch auf 3000.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
633
#17

Minutourus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
450
#18
Wie zu erwarten von AMD...

Das nenne ich Kundenfreundlich und Zukunftssicher so weit es halt möglich ist, kann sich Intel echt ne Scheibe mittlerweile abschneiden...
 

Syrato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
479
#19
Finde ich auch super, ist doch toll. @CB könntet ihr evt. einen Artikel bringen, wo man sieht, welcher der Mainboard Hersteller, die beste Updatepolitik hat? Auch im Zusammenhang mit Meltdown/Spectre?
 
Top