Test AMD Radeon R9 290X im Test

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.190
#1
Jetzt gilt es: Mit der Radeon R9 290X zielt AMD auf die Nvidia GeForce GTX Titan. Zu einem Preis von unter 500 Euro soll das Flaggschiff die deutlich teurere Konkurrenz schlagen. Die „Hawaii“-GPU der Karte soll dank GCN-2.0-Architektur dabei effizienter zur Werke gehen als der Vorgänger und dank neuem Lüfter leiser arbeiten. Wer macht das Rennen: AMD oder Nvidia? Unser Test gibt Auskunft.

Zum Artikel: AMD Radeon R9 290X im Test
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.565
#2
Danke für den Test,

Der Kühler ist schon mal nicht so schlecht aber immer wohl noch leicht hinter dem der Titan, aber trotzdem ist er schon viel besser geworden.
Die Titan scheint aber wohl einen kleinen Tick schneller zu sein abgesehen von den hohen Auflösungen wie 5.760 × 1.080.
Für den Preis ist sie aber sehr gut, kostet ja sogar noch weniger als ich erwartet habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.992
#4
Also kurz überflogen und vom Verbrauch her gefällt mir diese Karte absolut nicht. Meine gtx670 ist ja immer noch recht sparsam bei einer guten ausgewogenen Leistung.

@Post 2-4
Geht mal in den Kindergarten.
 

coolmodi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.795
#5
Wie erwartet :D
Aber ohne Customkühler irgendwie sinnlos. Wie andere Tests ja zeigen hat die noch viel OC potential, aber eben nicht mit dem Kühler.
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
169
#6
sieht doch gut aus. etwas viel stromverbrauch aber bei dem preis ist die performance überzeugend. Jetzt bin ich auf die 290 noch gespannter!
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.418
#8
@SGS2/3Fanboy Du sprichst mir aus der Seele.

Weihnachten und Geburtstag kann kommen. Dann wird wieder ein ein PC zusammengeschraubt mit Crossfire :evillol:
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.264
#9
Danke für den Test.
Mir gefällt die Karte sehr gut ezig die Leistungsaufnahme ist zuviel aber die Preis/Leistung finde ich perfekt.
Da kann sich Nvidia eine Scheibe abschneiden un kommt so auch in zugzwang vom Preisnivau mal sehen wie sich die Preise die nächsten Wochen verändern.
Schön wirds auch wenn die 290 kommt vor allem auch wegen dem Preis.
Die 290X ist prätistiniert für eine Wakü.
Ps: Auf AMD kann man sich noch verlassen das der Preis nicht so abhebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.565
#10
sieht doch gut aus. etwas viel stromverbrauch aber bei dem preis ist die performance überzeugend. Jetzt bin ich auf die 290 noch gespannter!
Etwas viel?
Ich bin davon sogar überrascht das es so wenig sind, denn der Unterschied zwischen GTX 680 und der HD 7970GHz war höher und bei 30W mehr für eine Ersparnis zurzeit von ca. 350-400€ kann man das verkraften.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
520
#11
Bin positiv überrascht, hatte die Karte etwas schlechter eingeschätzt - ist n guter Wurf und bei dem Preis könnte ich auch über die 1 - 2 Nachteile hinwegsehen.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.555
#12
Kann mir einer sages was Titan (max) bedeutet? PT und Temp auf max oder übertaktet bis zum Anschlag? Ich vermag es im Artikel nicht zu finden, evtl. ist es auch einfach nur noch zu früh :lol:

Ansonsten sage ich als 780 Besitzer: Sehr schönes Stück Hardware zum sehr attraktiven Preis. Nvidia muss reagieren.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
#13
Tja Licht und Schatten, solide recht leise Kühlung, vor allem weil die Vram Chips unter dem Hauptkühler sind und nicht wie bei der Titan mit 100 Grad auf der Rückseite vor sich hinbrutzeln. Anderseits erkauft man sich das mit abartig hohen Temperaturen und somit steigen die GPU Leckströme an und das resultiert in höherer Leistungsaufnahme ergo schlechtere Effizienz:
http://www.techpowerup.com/reviews/AMD/R9_290X/28.html

22-24% hinter Titan 1.0 ist nicht wenig und das in Anbetracht das der echte Gegenspieler Titan 2.0 Vollausbau da wohl noch eine Schippe drauf legt, in Sachen Performance und Effizienz. Andererseits ist der Preis der Karte wesentlich bodenständiger als bei der Titan. Wird interessant zu sehen ob NV nachziehen muss/will und die Titan(2) günstiger macht.

Blu Ray Verbrauch absolut lächerlich. Man kann davon ausgehen das so ein Verbrauch auch in den mobilen Chips dann zu finden sein wird, tja AMD jetzt wisst ihr warum Apple schon wieder Kepler im neuen MBPR drin hat.

Für mich sind 4GB Vram das aktuelle Minimum beim Neukauf, daher hätte ich gerne mehr und tendiere daher eher Richtung Titan 2.0, trotz dem wahnsinnigen Preis und der lächerlichen Vram Kühlung. (die aber von den 5 Jahren Garantie aufgefangen wird)

Was mir bei AMD Karten auch noch fehlt in Vergleich zu NV Karten ist die Garantie. Ich vermisse Hersteller wie Zotac oder Evga die 5 Jahre oder mehr garantieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
7.457
#14
Vielen Dank CB für einen guten und pünktlich abgelieferten Test!

Gratulation AMD zu einer tollen Karte und danke, dass ihr endlich Bewegung in dieses Preissegment bringt.
Super, dass ihr auch mit solch einer high end Karte die 500,- Marke nicht überschreitet und euch gegen Nvidias Horrorpreisstrategie stellt.

Großes Lob von meiner Seite und gogogo AMD!

Auf Customkarten bin ich nun wirklich gespannt ... AMD ist mit dieser Karte samt BF4 im Bundle und der kommenden Mantle Sache endlich wieder auf der Siegerstrasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenjy

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
521
#15
Aufgrund der zu hohen Leistungsaufnahme, hohen Temperaturen und der nervigen Lautstärke halte ich von der Karte nicht viel. Preis-/Leistung hin oder her. ;)
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.921
#16
Sehr schön, dass AMD seine Ankündigung wahr gemacht hat, die ewige Preistreiberei im High-End-Segment nicht mitzumachen. Endlich mal wieder eine neue, schnellste Karte, die keine neuen Preisrekorde aufstellt, sondern schlicht und einfach ein besseres Preis-/Leistungs-Verhältnis bietet.
Das wird für einige Bewegung auch bei diversen Konkurrenzprodukten sorgen. :)

Die schlimmsten Auswirkungen des alten Referenzkühlers hat AMD umgangen, indem sie ein aggressives Lüfterprofil eingestellt haben, das Temperaturen für geringe Lautstärke opfert. Ist auf jeden Fall besser als anders herum (unnötig niedrige Temperaturen bei lärmendem Lüfter).
Trotzdem schreit diese Karte nach guten Custom-Kühlern, die auch unter Last leise für niedrige Temperaturen sorgen können. Das dürfte dann auch den Stromverbrauch nochmal reduzieren, der aber auch so schon erfreulich niedrig ist, verglichen mit der HD7970GHz. (Soviel dazu, dass so was nur mit einem Shrink möglich sein soll.)
Außerdem wird man mit guten Custom-Karten den "Uber"-Modus ohne Bedenken durchgehend nutzen können.

Unterm Strich wurden meine Erwartungen (für die ich von einigen fast gesteinigt wurde ;) ) nahezu komplett erfüllt.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
244
#17
Naja, was man bei Transistoren einspart, muss man eben über Takt wieder reinholen und das geht stark auf die Leistungsaufnahme. War abzusehen, dass das im Vergleich zu Titan kein Stromsparwunder wird.
Aber sonst scheint die Karte recht brauchbar. Preiskampf ist natürlich immer gut, darauf warten wir ja bei der 28nm-Generation schon seit Anbeginn.
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.364
#18
ich bin weder überrascht noch erstaunt, die 290x ist auf 780er niveau, vielleicht leicht drüber und nur in auflösungen die im moment nicht spielbar sind, besser als die titan. also nichts titan killer. preis/leistung ist damit etwas besser als bei der 780er, die knapp 20€ teurer ist und n wenig langsamer ist. wenn man es von den hohen erwartungen betrachtet, ists dann doch eher eine enttäuschung, realistisch gesehen, aber ganz ok. die höhere leistung wird sich hier durch mehr energieverbrauch erkauft. naja wunder hab ich sowieso nicht erwartet und amd macht das, was nvidia schon vor knapp 2 jahren geschafft hätte (verbrauch und takt bereinigt).
naja, viel spass allen mit der karte, ich werd sie nicht kaufen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#19
Naja, diese "exzellente Effizienz", wie sie vorher von AMD propagiert wurde, sehe ich da jetzt aber nicht unbedingt. Der Stromverbrauch dürfte gern noch deutlich geringer sein.

Mit 499€ oder weniger ist die Karte allerdings ein echter P/L Kracher. Ob NVidia die Preise für seine Karten wirklich so weit runter schrauben können wird?
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.413
#20
Gespaltener Eindruck...bin mir nicht schlüssig. Die Preise für Costum GTX780er werden fallen, dann werde ich bei Palit zugreifen!
 
Top