AMD Radeon RX 5700 XT Nitro+ verursacht PC Abstürze?

Laelynn

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
12
Grüße!
Ich habe mir vor 2 Wochen einen neuen GamingPC zusammengestellt und bauen lassen. Seit dem ersten Spielen stürzt aber regelmäßig der Monitor ab!? Das Bild wird plötzlich schwarz und der Monitor springt von HDMI auf Analog und zurück und wieder auf Anolog und irgendwann geht er dann aus. Das Einzige, was dann hilft ist ein PC Reset über den Knopf. Ich dachte erst, es läge am League Client, da das nach fast jedem Game passiert. Aber mittlerweile passiert es auch beim ARK spielen. Ich habe mir also GPU-Z runtergeladen und war schockiert. Die Graka ist auf 102°C, das erscheint mir nicht normal (auch wenn ich Laie bin)! Ich habe 6 Fans im PC verbaut und kann mir absolut nicht erklären, warum das passiert und ob das mit den "Abstürzen zutun hat und erhoffe mir hier Hilfe zu finden. :(

Hier einmal die Daten meines PC's:
CPU: AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60 GHz 65W
GPU: 8 GB AMD Radeon RX 5700 XT Sapphire Nitro+ (+AMD Wraith Prism)
MB: ASUS PRIME X570-P (Chipsatz: X570 / ATX)
RAM: 16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3000 MHz (2x 8 GB)
FP: 1TB M.2 2280 PCIe x4 Intel 660p NVMe SSD & 1 TB SATA III WD Blue WD10EZE
Betriebssystem: Windows 10 Home 64Bit
Netzteil: 600 Watt be quiet! System Power 9 80+ Bronze

Im Anhang ist noch ein Screenshot von der aktuellen GPU-Z Messung (im Hintergrund laufen ARK, der League Client, Discord, Spotify und Firefox)

Für Rat wäre ich super dankbar! Weiß mir leider nicht selbst zu Helfen, da mir absolut die Kenntnisse fehlen. :(
 

Anhänge

katz3

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
139
Der GPU-Hotspot Temperatur würde ich nicht so viel Beachtung schenken. Wichtiger ist die GPU Temperatur und diese beträgt laut Screenshot 81°C. Also absolut im grünen Bereich.
 

Laelynn

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
12

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.857
Die CPU sieht schlimmer aus, 86°C beim zocken und wohl nicht voll ausgelastet - welchen Kühler hast du da?
Der GPU Lüfter zeigt nur 62% Lüfterauslastung, da kannst du im Afterburner die Lüfterkurve anpassen, dann wird es zwar lauter aber kühler.
 

Golgorod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
427
110°C als Hotspot sind im Rahmen der Spezifikation für diese Karte. Trotzdem ist sie wärmer als normal.
Wie sieht der Luftstrom in deinem Gehäuse aus.. 6 Lüfter heißt erstmal gar nichts...

Aber wie immer, du hast ein neues Board mit neuem Chipsatz. Bios mal aktualisiert, Chipsatz Treiber aktuell?
 

katz3

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
139
Hast du den aktuellen Radeon Treiber (19.10.2) drauf ?

Mit Enhanced Sync gab es mal Probleme, vielleich vorsichtshalber ausmachen, falls es an ist.
 

Laelynn

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
12

Anhänge

F

FuchsDer

Gast
110°C als Hotspot sind im Rahmen der Spezifikation für diese Karte. Trotzdem ist sie wärmer als normal.
Wie sieht der Luftstrom in deinem Gehäuse aus.. 6 Lüfter heißt erstmal gar nichts...

Aber wie immer, du hast ein neues Board mit neuem Chipsatz. Bios mal aktualisiert, Chipsatz Treiber aktuell?
Die Karte ist im grünen Bereich was die Temperatur angeht.

ARK lastet die Karte sehr gut aus das sieht man auch an den 217 watt max Verbrauch
 

Weedlord

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14.315
Saugen die oberen an oder ab?
 

Laelynn

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
12
Hast du den aktuellen Radeon Treiber (19.10.2) drauf ?

Mit Enhanced Sync gab es mal Probleme, vielleich vorsichtshalber ausmachen, falls es an ist.
Ja, den Treiber habe ich gestern erst aktualisiert.
Das mit dem Enhanced Sync probier ich mal aus, danke. Mach ich die option dann einfach grundsätzlich aus oder wähle ich eine der anderen Optionen?
 

DannyA4

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.061

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.015
Ich würde mir auch eher Sorgen um die CPU machen als um die GPU. 60-70°C sind noch ok, aber über 80°C definitiv nicht.
Auch die Temperatur vom Arbeitsspeicher, sofern die Ergebnisse korrekt sind, sind ziemlich hoch.
Da kann man nicht mehr garantieren dass das System stabil läuft.
 

Laelynn

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
12
110°C als Hotspot sind im Rahmen der Spezifikation für diese Karte. Trotzdem ist sie wärmer als normal.
Wie sieht der Luftstrom in deinem Gehäuse aus.. 6 Lüfter heißt erstmal gar nichts...

Aber wie immer, du hast ein neues Board mit neuem Chipsatz. Bios mal aktualisiert, Chipsatz Treiber aktuell?
Das habe ich in der Tat noch nicht gemacht, ich hab aber auch ehrlich gesagt keinen blasses schimmer wie man Bios aktualisiert.. ^^'
Den Chipsatz Treiber lade ich gerade herunter.
Ergänzung ()

Fühlt sich an als ob die Luft oben Raus kommt.
Ergänzung ()

Ist das nicht beides das selbe? :D
Aber ist schon richtig, die Lüfter oben müssen die Luft unbedingt raus aus dem Gehäuse pusten.
Die vorderen drei pusten die Luft in´s Gehäuse, oder?
Ich vermute. Die Vorne haben Glas vor den Lüftern und an den Seiten sind viele kleine Löcher. x.x
Ergänzung ()

Ich würde mir auch eher Sorgen um die CPU machen als um die GPU. 60-70°C sind noch ok, aber über 80°C definitiv nicht.
Auch die Temperatur vom Arbeitsspeicher, sofern die Ergebnisse korrekt sind, sind ziemlich hoch.
Da kann man nicht mehr garantieren dass das System stabil läuft.
Woran kann das denn liegen bzw was kann ich dagegen tun, damit das nicht mehr so überhitzt?
 

dB150

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.030
Wie ist die Graka angeschlossen? Hast du beide PCI-Stränge verwendet? Auch wenn auf dem NT steht, dass es einiges aushält, wird es wie folgend beworben:
Das be quiet! System Power 9 600W bietet den für be quiet! bekannten zuverlässigen und leisen Betrieb und ist perfekt geeignet für den preisbewussten PC-Bau.
Und selbst wenn man dein Setup in die Auswahl nimmt, wird das System Power von be quiet! dann nicht aufgeführt. Dein System ist ist eher keines für Systemintegratoren.
Im Netz habe ich ein paar Infos (Bewertungen) gefunden, welche nach dem Wechsel auf Pure Power, Straight Power oder Dark Power keine Probleme mehr hatten.
Daher tippe ich mal auf das NT und hoffe, dass du damit weiter kommst.

@ CPU Temp.: Einfach das Gehäuse komplett öffnen (beide Seitenteile) und den Raum (ist ja jetzt kühl genug draußen) durchlüften. Schmiert der PC bei Last immernoch ab?

@ all: Im Allgemeinen pustet der Lüfter die Luft in Richtung der Motorhalterung, also in Richtung der Streben. Das passt hier scho.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.015
Ein vernünftiger CPU-Kühler sollte drauf sein. Ein Noctua z.B. Kostet zwar ein bisschen was, aber das sollte er in jeden Fall wert sein.
Bloß keine Billigkühler. Was für einer ist überhaupt drauf? Selbst für den Standard AMD-CPU-Kühler kommt mir das schon recht hoch vor.
Ich hoffe das er richtig angebracht wurde und die Kühlpaste zwischen Kühler und CPU nicht vergessen wurde. Habe das alles schon erlebt und mitbekommen. Deswegen baue ich auch seit jeher meine PC´s selber zusammen.
 

Laelynn

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
12
Wie ist die Graka angeschlossen? Hast du beide PCI-Stränge verwendet? Auch wenn auf dem NT steht, dass es einiges aushält, wird es wie folgend beworben:

Und selbst wenn man dein Setup in die Auswahl nimmt, wird das System Power von be quiet! dann nicht aufgeführt. Dein System ist ist eher keines für Systemintegratoren.
Im Netz habe ich ein paar Infos (Bewertungen) gefunden, welche nach dem Wechsel auf Pure Power, Straight Power oder Dark Power keine Probleme mehr hatten.
Daher tippe ich mal auf das NT und hoffe, dass du damit weiter kommst.

@ CPU Temp.: Einfach das Gehäuse komplett öffnen (beide Seitenteile) und den Raum (ist ja jetzt kühl genug draußen) durchlüften. Schmiert der PC bei Last immernoch ab?

@ all: Im Allgemeinen pustet der Lüfter die Luft in Richtung der Motorhalterung, also in Richtung der Streben. Das passt hier scho.
Kann ich leider nicht beantworten, da der PC vom Hersteller zusammengebaut wurde. Ich hab online dort die Einzelteile bestellt und der PC wurde dann fertig geliefert. Ich geh da nicht mehr dran, weil ich meinen letzten PC scheinbar irgendwie beim Entstauben kaputt gemacht hab (deswegen musste ja erst der neue her) D: nochmal da drin rumfingern will ich eigentlich nicht >.<

Den Tipp mit dem Gehäuse werde ich mal probieren und gucken, ob es dann immernoch abstürzt.
Wenn es allerdings wirklich am Netzteil liegen sollte kann oder muss ich das Gerät dann zurückschicken und mir ein anderes einbauen lassen?
Ergänzung ()

Ein vernünftiger CPU-Kühler sollte drauf sein. Ein Noctua z.B. Kostet zwar ein bisschen was, aber das sollte er in jeden Fall wert sein.
Bloß keine Billigkühler. Was für einer ist überhaupt drauf? Selbst für den Standard AMD-CPU-Kühler kommt mir das schon recht hoch vor.
Ich hoffe das er richtig angebracht wurde und die Kühlpaste zwischen Kühler und CPU nicht vergessen wurde. Habe das alles schon erlebt und mitbekommen. Deswegen baue ich auch seit jeher meine PC´s selber zusammen.
Der CPU Kühler ist quasi serienmäßig dabei gewesen (nennt sich AMD Wraith RGB oder so). Ob die Kühlpaste vergessen wurde kann ich auch nicht sagen, da ich wie bereits erwähnt meinen Rechner nicht selbst zusammen bauen konnte. Dazu fehlt mir die nötige Kenntnis.. hab beim Sauber machen meines alten PCs irgendwie geschafft ihn zu schrotten, deswegen wollte ich das lieber vom Profi machen lassen..
 

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.582
Also der fordere obere Lüfter saugt dummerweise direkt die Kalte Luft von oberen Front Lüfter weg.
Dieser ist also sogar negativ und wird die Temperatur eher erhöhen.
Welches Gehäuse ist das? Mir kommt das so vor, als ob die vorderen Lüfter gar keine frische Luft ansaugen können?
 

Laelynn

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
12
Also der fordere obere Lüfter saugt dummerweise direkt die Kalte Luft von oberen Front Lüfter weg.
Dieser ist also sogar negativ und wird die Temperatur eher erhöhen.
Welches Gehäuse ist das? Mir kommt das so vor, als ob die vorderen Lüfter gar keine frische Luft ansaugen können?
Thermaltake Versa J25 TG RGB mit Glasfenster (ATX)
Das ist das Gehäuse
 
F

FuchsDer

Gast
Also eine Ferndiagnose ist schwierig. Wir brauchen mehr Informationen.
Es kann auch sein das die CPU Spannung zu hoch anliegt, weil das Mainboard auf Auto gestellt ist. Das würde erklären weshalb die Temp so hoch ist.


Werte im Bios wurden schonmal auf Default von dir gesetzt oder nicht?


Bitte CPU-Z downloaden und Bild Posten, wärend irgend nen CPU benchmark ( winrar benchmark ) im Hintergrund läuft.


Es kann genau sogut sein das die Arbeitsspeicher zu wenig Spannung haben und und und. Muss jetzt nicht unbedingt die Grafikkarte der Übeltäter sein.

Trotzdem beim Netzteil hätte man nicht sparen sollen aber das machen die beim Komplett PC immer gerne.
 
Top