Leserartikel AMD Ryzen - RAM OC Community

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
@Ned Flanders ich kann nur für die eigens von @J Z angefertigten Tools sprechen und für die lege ich meine Hand ins Feuer.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, sprich mit ihm und bitte ihn um ein Tool für dein Board. Da kannst du drauf vertrauen.
 

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.353
Ok, Ich wart mal noch das 1.0.0.2 AGESA ab und dann versuch ich mal mein Glück. Hatte halt bislang nur Probs mit allem was nach 4.70 kam.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766

cm87

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
5.748
Update 3666CL14:

3666cl14_final.png


3666cl14_4150.png
Ergänzung ()

Für dich noch @Verangry

ersterlauf.png


zweiterlauf.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Müritzer

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
717
Habt ihr schon Erfahrungen sammeln können mit der BIOS Einstellung „Relaxed EDC throttling“?

In dem Video ( ab 28:32 min ) empfiehlt es das auf Enabled zu stellen. Bin gerade dabei es auszuprobieren. Er hat einige Einstellungen gemacht die schon probiert habe, da auch ein MSI MB, aber leider keinen 2700X. Das BIOS hat er gut erklärt, ist leider noch vor der Einführung des Offset entstanden, aber es gibt auch Video wo er auf das Offset eingeht.

 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
Ich würde die Funktion auf Standard eingestellt lassen.

Wenn die CPU ins Temperatur-Limit läuft, taktet sie für kurze Zeit runter, mit der Funktion „Relaxed EDC Throttling“ wird dieser Zeitraum noch einmal verkürzt.

Der Nutzen ist gleich null, denn wenn die CPU kürzer abkühlt, wird sie auch schneller wieder heiß.

Die Funktion empfiehlt sich ausschließlich bei sehr guten Custom Loop Wasserkühlungen.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
Eher bei AiOs. Bei Custom Loops kommst du nicht ans Temp Limit. :D
Das ist auch wiederum richtig, aber AiOs schlagen einen D15 auch nur geringfügig. Zudem ist die Funktion eher etwas fürs semi-extreme Benchen und da bekommt man solche Temps ggf. auch mit Custom Loop hin.

Ich würde Relaxed EDC Throttling nicht nutzen, denn a) ist der Nutzen sehr gering [siehe meinen vorangegangenen Post] und b) sollte sich der Abkühlprozess positiv auf die Lebensdauer der CPU auswirken.

Ich konnte mit der Funktion keine Leistungsverbesserungen erzielen.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
Danke für eure Erklärungen, ist immer gut wenn man zuerst Spezialisten fragt, bevor was schief läuft.
Sehr gerne, dafür ist die Community ja da und vielen Dank für die netten Worte. :)

Was ihr so mit euren RAM anstellt ist schon super, da komm ich noch nicht mal ansatzweise hin.
Mit der Zeit kommt die Erfahrung und mit der Erfahrung [und ein wenig Glück in der Silizium Lotterie] kommen auch die Ergebnisse.

Bleib dran, dann wird das auch was.
 

Müritzer

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
717
Hier mal ein Screenshot von meinem BIOS, das Offset konnte ich jetzt auf 0,0625 erhöhen. Ich warte auf das neue BIOS, vielleicht geht dann ein bisschen mehr. Am meisten warte ich auf die neuen Ryzen.

Diese verdammte Ungeduld, mein Basteldrang lässt sich kaum noch zügeln.

782975
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
Diese verdammte Ungeduld, mein Basteldrang lässt sich kaum noch zügeln.
Geht uns doch mittlerweile allen so.

Wir warten doch alle auf die ZENSATION. :D

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Hauptsache die neue Microarchitektur kommt „ausgereift“ und flankiert von der passenden Infrastruktur und perfekten BIOSen mit entsprechendem AGESA auf den Markt.

AMD soll sich ruhig noch etwas Zeit nehmen und ein rundes Produkt abliefern.
 

ZeroCoolRiddler

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.737
Das ist auch wiederum richtig, aber AiOs schlagen einen D15 auch nur geringfügig. Zudem ist die Funktion eher etwas fürs semi-extreme Benchen und da bekommt man solche Temps ggf. auch mit Custom Loop hin.
Gerade noch ne Runde gezockt, also Wasser schon auf Temperatur gebracht. Da passiert erstmal laaaaannnge nix. Eher wird das Wasser wieder kälter wenn nur die CPU arbeitet. ;)

782976
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
Gerade noch ne Runde gezockt, also Wasser schon auf Temperatur gebracht. Da passiert erstmal laaaaannnge nix. Eher wird das Wasser wieder kälter wenn nur die CPU arbeitet. ;)
Das ist schon klar, eine Wasserkühlung ist da schon über jeden Zweifel erhaben. Da werd ich schon ein Stück weit neidisch. :)

Mir ging es vielmehr darum, dass die Funktion „Relaxed EDC Throttling“ ggf. bei Extrem OC Sinn ergeben kann, wobei Extrem OC [abseits von Flüssigeis & Co.] wiederum keinen Sinn mit einer aktuellen Ryzen CPU macht, da ja bei 4,2 bis 4,4 GHz all Core die Wall kommt.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
Es könnte schon Sinn machen bei X-Cpus, wo die Schwellentemperatur nur knapp erreicht/kurz überschritten wird, und dadurch ein eigentlich unnötiges Throttlen weniger häufig auftritt.
Es tritt mit der Funktion sogar häufiger auf.

Die CPU fängt ja bei der gleichen Temperatur an zu throttlen, mit der Funktion throttlet sie aber für einen kürzeren Zeitraum als ohne die Funktion und kühlt sich somit nicht so weit ab.

Ergebnis: Wenn die CPU unter Dauerbelastung steht, macht die Funktion eigentlich keinen Sinn.

Wie ich schon sagte, selbst beim Stabilitätstest mit AIDA64 inklusive FPU, konnte ich keine positiven Auswirkungen der Funktion feststellen.
 
Top