News AMD stellt Radeon HD 6450 vor

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.963
Am heutigen Tag präsentiert AMD die nächste Entwicklung der Radeon-HD-6000-Serie: Diesmal handelt es sich um die Radeon HD 6450, die die Radeon HD 5450 ablösen wird und damit der günstigste Einstieg in AMDs DirectX-11-Welt ist.

Zur News: AMD stellt Radeon HD 6450 vor
 

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
516
Die passive Lösung wäre wohl einen Blick wert, aber bei so einem kleinen Lüfter und minimalem Kühlkörper kann die Karte nicht leise sein..
 

OrtusMalum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
336
Ich warte schon die ganze Zeit auf die neuen Low-End-Karten. die GT530 von Nvidia ist ja auch bereits angekündigt. Bin schon richtig auf die Tests gespannt. War schon am überlegen mir ne 5450 zu kaufen, aber wenn die 6450 jetzt auch angekündigt ist, dann warte ich noch die paar Tage. Bis dahin reicht mir der i3-2300T
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
8.033
Warum ist der Idle Verbrauch so stark angestiegen? Von 19 auf 27W sind 50% mehr Oo

@sanders: upps. hab mir so früh am morgen nicht so genau die Beschriftung der Tabelle angesehen und dachte, dass das "27 / ?" für Idle / Load stände.
 
Zuletzt bearbeitet:

wbjc2007

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
637
Für mich wäre interessant ob's die auch mit mehr als nur 2 Ausgängen gibt. Hab so einen Fall wo cih zwar geringe Leistung aber 3 Bildschirme digital ansprechen muß...
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
einen Gegner konnte man bei nVidia nicht finden? Was ist denn mit der GT 430 für 45€?

mfg
 

Hinagiku

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
804
Schon traurig, dass Sandy Bridge jetzt nen Schwanzvergleich bei den absoluten Low-End Karten auslöst. Die 50% höhere Leistungsaufnahme im Vergleich zur 5450 ist garantiert nur irgendwelchen Diagrammen geschuldet.

Wenn die 6450 nicht Eyefinity und den für Bluray-3D geeigneten UVD3 hätte, würde ich sogar behaupten die 5450 ist die bessere Karte. Klar dürfte sich die Leistungsaufnahme durch runtertakten angleichen lassen, aber das wird der Ottonormalnutzer genau so wenig machen wie er Eyefinity oder Bluray-3D braucht.

Schade, meiner Meinung nach der falsche Weg.
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
GT430 = TDP 75W
HD6450 = TDP 27W
Schon alleine dort kann man die nicht vergleichen. Und die GT430 liegt vom stromverbrauch schon höher als eine HD5570. Leistungsmäßig liegt die knapp unter der HD5570.
Im LowEnd Bereich hat Nvidia seit der HD5450 nichts mehr zu melden. Die liegen bei gleicher Leistung im Stromverbrauch immer besser.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
11.284
gt 430 ist auch eher im bereich der 5550 oder 5570
 

wbjc2007

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
637
@sanders:<ironie>Nein, natürlich habe ich nichts gelesen!</ironie>
Aber diese Karten hier haben wohl kaum 3 digitale ausgänge, oder?

Mal abgesehen, daß meine Frage übelstes Deutsch ist, was war denn da mit mir los? ;-)
Lies mal meine Frage - ist doch wohl legitim, wenn es hier Karten mit max. 2 dig. Ausgängen gibt, zu fragen ob es welche mit 3 dig. Ausgängen gibt. Hast Du meine Frage gelesen?
 

Brandkanne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.293
im Text steht trotzdem...
dass die Hersteller freie Wahl bei der Wahl des Anschlusses haben, da ja VGA, DVI, HDMI und DP zu verfügung stehen (auf dem PCB). Also wird es mit sicherheit einen Hersteller geben (evtl. kommt Sapphire mit einer Flex oder so) wo es 3 digitale Anschlüsse geben wird.

Ansonsten sind und bleiben diese Karten in erster Linie für leute ohne IGP und Eyefinitynutzer, wobei man bei der Leistung wohl bloß 3 Präsentationen gleichzeitig laufen lassen kann...
 

Zamspezl

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
61
Da prallen mal wieder Meinungen, ungenaue Kenntnisse und spontanes schlecht reden aufeinander.

Eine Grafikkarte auch noch mit Speicher braucht generell mal mehr Strom als eine IGP ob in der CPU oder auf dem Board und das eigentlich immer ohne Speicher (Ausnahme AMD IGP ab 78XG).
Eine 5450 braucht je nach Modell und Firma 6-8W im Idle. Weniger wird eben einfach nicht gehen. Unter Spiele-Last zieht dann so ein 5450 Chip je nach Karte und Firma 13-15W. Was wohl eher die Ausnahme sein wird. Blue-Ray ~14W und 2 Monitore ~9W mit der 5450 und andere Karten ist wichtig und weniger ist aktuell einfach kaum noch möglich. Die Teile auf so einer Karte wollen auch Strom. Eine 6450 wird da nicht schlechter sein, allerdings wohl beim Spielen mehr Saft ziehen als eine 5450. Boah das ist aber wirklich ganz ganz schlimm.

Immer dieses eindimensionale Geschreibsel. Die Karte wird sich auch im 30€ Bereich finden und für Aufrüster mit Blue-Ray und 2 Monitor Betrieb, ihre Käufer finden. Wer will kann sich auch eine Nvidia 210 kaufen, im Blue-Ray sogar noch das eine oder andere Wattchen besser je nach NT und natürlich Preis für das NT usw. Man merkt dieses eindimensionale Geschreibsel ist langweilig.

Wer denkt denn so konsequent? Ein Beispiel. Als 4 - 8 Std im Monat Zocker @1680x1050 und gleichzeitiger nicht 1000x AA + AF User wäre die beste Karte im Sinne wenig Verbrauch eine GTX 460. Es gibt Exemplare mit ~115W realen Spiele-Last Gebrauch. Ob nun 100W oder 130W bei 4-8Std Zocken, ist doch egal. Wir sehen aber, dass es eine komplexe und konsequente Denkweise braucht. Billige Sprüche der Verbrauch, geboren aus Tests die einem wenig sagen, weil diese nicht die Grafikkarte vermessen, sind eben billige Sprüche. Es gibt 5830 Exemplare ~3% schneller als eine 6790, ~115€, Spiele-Last real 105W und Idle 22W. Wenn ich jetzt viel mehr spiele wäre die Karte im Verbrauch bei spielen besser als so manche GTX 460.
Es dreht und wendet sich so schnell, dass es einfach vermessen ist, nur billige eindimensionale Sprüche zu schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steppke82

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
247
Je nach GPU-Takt und Speicher müsste es recht große Leistungsunterschiede und auch leichte Verbrauchsunterschiede geben.

Bin mal gespannt was der Test darüber aussagen kann.

Vielleicht wird so auch der Leistungs- und Verbrauchsbereich der 5450 mit abgedeckt.
 

DVD_

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
588
Die AMD Folien übertreiben masslos wie immer.
Schaut man sich den Test auf www.anandtech.com an, ergibt sich ein ernüchterndes Bild.
Für DX11 jedesmal zulangsam und abseits von DX11, im Vergleich zur GT 220 ebenfalls langsamer.
Einzig der Stromverbrauch ist ok, also als Officekarte, passiv gekühlt, könnte man sie gebrauchen, aber dafür kann man dann auch jede HD 4350 / G210 mit noch weniger Verbrauch nehmen.

36623.png


36632.png


36634.png
 

Dabaur

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
886
Hört sich auf jeden Fall interessant an, evtl mal meine 3450 im HTPC ablösen, müsste allerdings auf jeden Fall ne voll passive Version sein und das edelste wärde natürlich direkt HDMI, allerdings gehts ja auch von DP oder DVI =) Ist nur noch der Preis der entscheidet.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.981
Eyefinity-Displays: Up to 3
https://pics.computerbase.de/3/3/9/7/5/11-1080.708495354.jpg

Liest die News komplett, bevor ihr Fragen stellt, okay? ;)

Ein Displayport kann auch mehre Bildschirme ansprechen.


Tolle Karte, definitiv, konkurrenzlos noch dazu.
Von der Leistung her vielleicht die GT220, vergleicht hierzu
aber mal das Feature-Set!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
21.162
50% mehr verbrauch als die 5450? das ist imho die falsche entwicklung in dem bereich. amd sollte sich lieber an nvidias einstiegsmodell (g210) orientieren und versuchen die in sachen verbrauch zu schlagen. wer leistung will, greift sicher nicht zu so einer karte und für alles andere sind g210 und 5450 die bessere wahl...
 
Werbebanner
Top