AMD VEGA 64&56 Erfahrungsthread

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.088
Mehr Spannung bedeutet ja nicht immer gleich mehr Takt, ich kann in meine Vega 64 1.2V reindrücken und den P7 Takt auf 1750MHz erhöhen und bekomme effektiv trotzdem nur ~1600MHz. Und das obwohl ich +100% Powertarget einstellt habe (per Registry erhöht) und die Karte einen Wasserblock drauf hat. Laufe also in kein Temperaturlimit und auch kein Powerlimit.
Und die 1600MHz bekomme ich genauso auch mit 50% Powertarget und 1.030mV, jedoch mit weitaus weniger Verbrauch.

Bin zwar kein Vega-Experte aber ich denke dass das Motto "viel hilft viel" das Problem ist, undervolting ist ja nicht Grundlos das Goto.
So wie ich das verstehe sagt die "HBM Spannung" einfach nur dass der Core nicht unter xxxxmV in P6/P7 geht.
Heißt wenn deine P7 Spannung 1000mV ist, und deine "HBM Spannung" 1050mV würde der Core in P7 auf 1050mV gezwungen.
 

Sun-Berg

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
776
@Joshinator: Bei P7 auf 1730@1200mv (wobei durch vdroop bei mir immer nur 1156mv anliegen) kommt bei mir 1695-1700Mhz effektiver Takt raus (Timespy etwa). Allerdings ist der Gesamtsystemverbrauch für mich dann viel zu hoch.
 

RyujinJakka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
510
Wären die Leute hier mit einer Sapphire Nitro+ Vega 64 mal ihre Temps mir durchzugeben. Möglichst nur Luftgekühlte Grakas unter Last 1080/1440p :)
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.507

RyujinJakka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
510
Ehm Spiele Last! Sorry hab das nicht erwähnt. Falls du die Daten vorhanden hast, wäre mir BF1/5 und R6S sehr wichtig! Aber ansonsten wären egal welche Daten für mich brauchbar
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.389
Kann mir jemand bitte kurz erklären, wie das mit P6 und P7 ist? Woran erkenn ich denn, in welchen Powerstate unter Last meine Karte ist? Und wenn ich die Spannung für die beiden States von Hand festlege, aber den Takt automatisch, was bedeutet das für das Umschalten zwischen den States, wie funktioniert das?
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.507
Kann mir jemand bitte kurz erklären, wie das mit P6 und P7 ist? Woran erkenn ich denn, in welchen Powerstate unter Last meine Karte ist?
Gar nicht. P6 braucht man eigentlich gar nicht anfassen es sei denn man will Potential maximieren oder was weiß ich. Mit P7 gibst du die obere Grenze an. Die Karte entscheidet dann selber was sie für Last braucht und welche Werte real Anliegen, mir Berücksichtigung des maximalen Takts mit den Spannungsgrenzen. Ein hartes „Jetzt bin ich P6“ und „Jetzt bin ich P7“ gibt es meines Wissens nach nicht, die Karte interpoliert dynamisch was am Ende dabei rauskommt. Daher macht es auch keinen Sinn wie manche es früher gemacht haben P6 und P7 gleichzusetzen.
Die Instabilität kommt dann glaube ich mal eher daher, dass man die Spannungsgrenzen festlegt und man aber bis Takt x freigibt, die Karte versucht so hoch zu Takten, bekommt aber nicht genug Spannung dafür und bricht weg. Für genauere Begründungen müssten aber andere antworten, das ist jetzt das was ich so von all dem Vega Gefummel mitgenommen hab.
Legst du jetzt Spannung fest und Takt automatisch schaut die Vega vermutlich was sie mit den Werten reißen kann und gibt dir den entsprechenden Realtakt am Ende raus, ebenso dynamisch. Muss man dann testen was es live bedeutet.

@RyujinJakka ich schau wenn ich zuhause bin mal rein, dann geb ich dir die Werte.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.389
Danke für die ausführliche Antwort @Nero1 .

Legst du jetzt Spannung fest und Takt automatisch schaut die Vega vermutlich was sie mit den Werten reißen kann und gibt dir den entsprechenden Realtakt am Ende raus, ebenso dynamisch.
So, und damit sprichst Du genau den Punkt an, der mich schon länger etwas irritiert. Wenn ich doch so locker die Vega undervolten kann (die meisten können ihre Karte undervolten und auch mit meiner geht das), warum ist dann so ein Sachverhalt, wie Du erwähnst überhaupt möglich? Dann müsste doch jeder Vegachip immer optimal Takt-zu-Spannung einstellen können (und eben keinen Puffer bei der Spannung mit inkludieren).
 

TornA

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
68
Meine Vermutung wäre, dass du angibst, welcher Takt bei welcher Spannung anliegen soll. Zumindest über die acht Punkte P0 bis P7. Auf den RX Vega gar nur P6 und P7. Alles dazwischen wird anhand dieser Punkte interpoliert, sodass praktisch eine Funktion entsteht, die für jede Spannung einen Takt angibt - oder zumindest anpeilt. Vega selbst wird nun versuchen, anhand dieser Eckpunkte und weiterer Parameter (Stromverbrauch, Temperatur, weitere Spannungen) für den anliegenden Workload die passende Takt-Spannung-Kombination zu finden und zu erreichen. Beim Undervolting geben wir Vega praktisch vor, früher höher zu takten, was in weniger Wärmeentwicklung und geringerem Stromverbrauch münden würde, also wird höher getaktet.

So habe ich den Boost bei Vega bisher verstanden und in meinen Augen ergibt diese Erklärung zumindest anhand meiner Beobachtungen durchaus Sinn.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.389
So habe ich den Boost bei Vega bisher verstanden und in meinen Augen ergibt diese Erklärung zumindest anhand meiner Beobachtungen durchaus Sinn.
So kann man das natürlich sehen. Das wahre Verhalten, was der Chip alles in seine Berechnung einbezieht und wie er das gemittelt bekommt, werden wir wahrscheinlich niemals erfahren.

Immerhin ist das, was Vega macht, deutlich besser als zu Zeiten der Hawaii-Chips. Auch Nvidia hat ja einen ganz guten Ansatz in dieser Sache.
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.507
Ehm Spiele Last! Sorry hab das nicht erwähnt. Falls du die Daten vorhanden hast, wäre mir BF1/5 und R6S sehr wichtig! Aber ansonsten wären egal welche Daten für mich brauchbar
BF hab ich seit der 4 leider aufgegeben, R6S ist nicht meins, daher da keine Werte dazu. Aktuell hab ich viel Assassins Creed Odyssey gezockt. Aktuelle Werte kann ich dir da gerade nicht geben weil ich an meinem RAM aktuell viel rumspiele, aber die letzten Werte:
- ca. 1580MHz Core, 1000MHz HBM (hab ich für AC:O etwas runter gestellt), GPU bei 66-70, Hot Spot 77-80, HBM genauso, Fan Speed zwischen 1300 und 1500 RPM (35%). GPU Load liegt dabei bei 99%, also auch mit GPU Limit getestet.
- GPU only Power Draw liegt bei 215-220 Watt

Je nach Spiel kann das natürlich sinken, mit UWQHD lande ich halt eher im GPU Limit und reize sie aus. Aber die Temperaturen sind so eigentlich das Maximum, was ich normalerweise erreiche, hab mein Temperature Target allerdings auch bei 70 °C stehen, damit mir der HBM nicht zu warm wird.
 

RyujinJakka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
510
Überflüssig langes Zitat (Bitte die Forumregeln beachten!)
BF hab ich seit der 4 leider aufgegeben, R6S ist nicht meins, daher da keine Werte dazu. Aktuell hab ich viel Assassins Creed Odyssey gezockt. Aktuelle Werte kann ich dir da gerade nicht geben weil ich an meinem RAM aktuell viel rumspiele, aber die letzten Werte:
- ca. 1580MHz Core, 1000MHz HBM (hab ich für AC:O etwas runter gestellt), GPU bei 66-70, Hot Spot 77-80, HBM genauso, Fan Speed zwischen 1300 und 1500 RPM (35%). GPU Load liegt dabei bei 99%, also auch mit GPU Limit getestet.
- GPU only Power Draw liegt bei 215-220 Watt

Je nach Spiel kann das natürlich sinken, mit UWQHD lande ich halt eher im GPU Limit und reize sie aus. Aber die Temperaturen sind so eigentlich das Maximum, was ich normalerweise erreiche, hab mein Temperature Target allerdings auch bei 70 °C stehen, damit mir der HBM nicht zu warm wird.
Ah danke dir! Aber deine Lüfter laufen immer nur auf 35%? Ich bin jemand der sowas immer gerne aufdreht :D. Selbst jetzt wenn ich zocke lasse ich alles auf ca 80% laufen
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.507

RyujinJakka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
510
Das Triebwerk höre ich sowieso in Kopfhörern nicht :D, Gaming ohne Kopfhörer? bah:lol:
 

DrCox1911

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
175
Ich kappe meine auch bei 1600rpm, da ich offene Kopfhörer verwende.
Kann bei Zeiten mal die Werte von Witcher 3 liefern, die anderen beiden Spiele habe ich leider auch nicht.
 

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.121
Leider bekomme ich es mit Excel Online nicht wirklich auf die Reihe, ein für mich passendes Diagramm zu erstellen, daher entschuldige ich mich für die läppische Paint Zeichnung.
Aber so in etwa könnte ich mir Vegas Boost bildlich vorstellen. Wärend der Takt ja ziemlich linear gewählt werden kann, sind ja die Spannungstufen ziemlich sicher fix gesetzt.
Und ich denke mal, die Karte sucht sich dann eben solche Punkt raus, wo man am meisten Takt für die Spannung bekommt. Die Eckepunkte wie z.B. P6 und P7 kann man setzen, dazwischen verwaltet die Karte aber selbst.
Mit UV bringt man halt die Karte dazu früher eine niedrigere Spannungsstufe zu wählen. Für einen stabilen Betrieb muss halt jeder Punkt auf der Linie stabil sein.

Vega Boost.PNG
 

smashen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
317
Kurze Frage zu meiner neuen Vega 64 Nitro+: Bin sehr zufrieden mit den OC-Ergebnissen (1645 MHz @1,05V Core, 1050 MHz @1,1V HBM). Was aber nervt ist, dass sobald ich übertakte, der HBM im Idle nicht mehr richtig runtertaktet, er bleibt immer auf 800 MHz. Ist das normal?
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17.596
Mach am besten mal ein Screenshot vom Wattman
 

TornA

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
68
Laut AMD ist es noch immer ein bekannter Fehler im aktuellsten Treiber. Ich selbst habe das Problem auch, jedoch nur sehr unregelmäßig. Mal taktet der HBM runter, dann mal wieder nicht. Ich habe noch nicht verstanden, nach welchem Muster das geschieht. AMD steht wohl vor demselben Problem. Manchmal sehe ich dieses Verhalten für Wochen nicht, dann ist's plötzlich wieder da.

Irgendwie scheint Vega wirklich in so manchem Aspekt kaputt zu sein. Erst die Geschichte mit den Primitive Shadern, dann die anhaltenden Treiberprobleme bezüglich der Lüftersteuerung auf Partnerkarten und eben dieses HBM-Taktproblem.

Aber um auf deine Frage zu antworten: Leider ja. Immerhin ist HBM2 ja so sparsam.
 

smashen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
317
Naja, der Verbrauch stört mich jetzt nicht so, aber die Karte befindet sich so ziemlich genau auf der Temperaturgrenze, bei der der Lüfter anspringt. Das nervt. Hier der Wattman-Screen.

vega.PNG
 
Top