News AMD Vega: Radeon Vega kommt Ende Juni, aber nicht für Spieler

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.759
@Mustis
Ganz ganz schwacher Versuch.
Natürlich stellt sich AMD nicht hin und macht sein Produkt nicht schlecht. Wer macht das bitte schön?
Auch Intel und nvidia stellen nicht ihre Worst Case Szenarios hin, sondern ihre best case Werte.
Außer "geschönte Benchmarks" und 2 weiteren hohlen Worthülsen hast du nichts konkret zu bieten.
Und immerhin steht AMD dazu das ihre Planung im Nachhinein ein Fehler war.
Um dich daran zu erinnern: nvidia stellte sich hin und erzählte das die 3,5GB + 0,5GB Speicher Geschichte ein Feature wäre... und das der Kunde es ja nur nicht verstehen würde (der Kunde ist zu dumm). Nach Monaten des Schweigens. Nvidia kündigte auch AS per Treiber an... Und saßen es aus. Lieber verkauften sie dann Pascal wo das AS Feature gerade so hingebogen wurde.
Intel stellt sich seit Jahren hin und behauptet ihre Methoden wären legal gewesen, versuchen noch immer die Strafe anzufechten und das Geld zurück zu bekommen.

Und du kommst mit sowas und versuchst zu relativieren.
 

Sharangir

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.434
Wenn Leute eine Titan (oder 2) zum Spielen kaufen, wieso dann nicht die Vega FE? Nicht, dass ich so viel Geld rauswerfen würde...

Ich werde die Vega kaufen, die es für 400-500€ gibt (Preis inkl. Heatkiller+backplate).. Dass P/L bei der Vega besser ist als bei der Geforce, erwarte ich mal einfach so. (Aber für 400€ gibt's schon ne 1080)
 

dersuperpro1337

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
776
Schade, dass AMD nach Mitte 2015, somit seit fast zwei Jahren nicht mehr im entferntesten im High-End Consumer Bereich mitwirkt.
Nach einem VRAM Defekt meiner 7970 und einer 390 bei 55° im Idle wird es nach langem warten wohl bald eine Karte aus dem grünen Lager. Schade, aber irgendwann brauche ich auch mal wieder mehr Leistung als momentan zum Teil nur 30FPS und 90° unter Last.
Denn wenn Vega nicht in nächster Zeit für den Consumer Markt erscheint, sind seit der Fury X mehr als zwei Jahre ohne Konkurrenz für NV vergangen. Ein Wechsel ist, wie man so schön sagt, alternativlos.
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.027
Es ist eine Vermutung ja. Aber eine ziemlich sichere. Ich meine, die Frontier Edition soll gegen Ende Juni rauskommen. Wie soll es dann die Radeon RX Vega noch ins zweite Quartal schaffen? Am allerendesten Ende vom Juni? Raja hat gesagt, erst kommt die Frontier Edition, der Rest dann danach. Vorher oder zeitgleich gehen also nicht. Ich finde es zwar mega schade, aber so sieht es halt einfach aus. Da ist nichts polarisierend in dem Titel.
Trotzdem der titel ist nen bisschen zu heftig. Nicht Bild -niveau aber schon nen bisschen unangebracht. Sowas wie "Vega-Pro erscheint Ende Juni" das wäre angebracht gewesen. kann ja sein dass zur E3 die Consumer Vega kommen.
 

broxton

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
88
Puh... also Vega für Consumer erst im dritten Quartal ist echt eine herbe Enttäuschung. Ende Juni wäre ja noch ok gewesen, aber NOCH länger warten. Nee, da werden wohl auch die Letzten zur NVidia Konkurrenz greifen.
Sehe ich genauso! Wenn Quartal 3 angepeilt wird, dann wird sicherlich der letzte Monat des Quartals veröffentlicht, so wie die es jetzt bei dieser Vega Version gemacht haben. Hauptsache das Versprechen bei einer Version eingehalten, den 98% der potentiellen Käufer gar nicht interessiert. Solange möchte ich jetzt auch nicht mehr warten und wer weiß schon ob Ende Q3 nicht wieder eine "andere" Vega Version erscheint. Naja, die GTX 1080 soll ja auch ganz gut sein und ist auch schon ganz gut im Preis gesunken.
 

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.637
Du vergleichst Aussagen, die 2 verschiedene Paar Schuhe sind.
Im Gaming Bereich wird im Bereich unter 300€ das meiste Geld gemacht.
Ich vergleiche nicht die Aussagen gegeneinander, sondern die Aussagen und darauf folgende Handlungen. Sollte man mit einigermaßen Textverstänis schon erkennen können.
Und wenn im Gaming-Bereich unter 300 Euro das meiste Geld verdient wird, frag ich mich, warum AMD kaum Geld verdient. Ich vermute, dass es nicht reicht einfach nur ein Produkt X zum Preis Y anzubieten und zu glauben die Kunden kämen dann von allein. Man braucht eine gewisse Reputation damit das passiert, und die hat sich AMD über die Jahre mit diversen Fails sukzessive kaputtgemacht. Wie gesagt: Nur eine Vermutung, aber sie passt ziemlich gut wenn man die letzten 10 Jahre betrachtet.
Das anscheinend geplante Vernachlässigen von Privatkunden zugunsten von Profis wird sicherlich nicht helfen die Reputation bei Konsumenten zu erhöhen.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.782
Es gibt Trotz allem immer noch einen Punkt, der gegen nVidia spricht, und das ist die Firmenpolitik.

Bei dem Mist den nVidia regelmäßig abzieht habe ich gar keinen Bock mehr auf Produkte dieser Firma, hatte letztens erst wieder auf dem Notebook Probleme mit denen...Treiber aktualisiert, auf einmal musste ich mich da einloggen. Also wollte ich ein Konto erstellen, und...e-Mail Adresse wird bereits verwendet. Gut, kann sein dass ich mir irgendwann schon mal ein Konto gemacht hatte. Also Passwort zurücksetzen...es existiert kein Konto zu dieser e-Mail Adresse, also wieder zur Registrierung...geht nicht.
Was denn nun, Konto oder nicht?
Klar hätte ich ne andere Mail-Adresse nehmen können aber da ich eh keine Zeit hatte habe ich dann entnervt aufgegeben und war schon wieder angekotzt von diesem Sauverein.

Und dann die Sache mit Freesync, Nvidia könnte sofort einen Treiber rausbringen mit dem deren Karten mit adaptive Sync funktionieren und damit Freesync-Monitore funktionieren, es wäre kaum Aufwand. Aber trotzdem machen die es nicht, damit sie an ihrem Scheiß G-Sync schön weiter die Kunden melken können. Warum nicht einfach beides anbieten?

Und das ist lange nicht das Ende der Fahnenstange.
Von den Preisen ganz zu schweigen, die aktuellen Preise können sie nur halten eben weil es keine Konkurrenz ab der GTX1070 gibt. Die Karten sind durchweg 100-200€ zu teuer.

Also mal ganz im Ernst, vollkommen abgesehen von der Leistung...ich will eigentlich gar kein Produkt dieser Firma. Und wenn die Karten 10 mal so schnell sind, scheiß drauf. Eine RX580 ist auch schnell genug für WQHD und Vega wird bestimmt auch 4K packen.
Selbst meine R9 290 reicht eigentlich noch vollkommen aus, ich dreh Grafikeinstellungen immer noch fast voll auf und es läuft. Eigentlich brauche ich gar keine neue Karte und alle anderen die eine Karte dieser Leistungsklasse haben eigentlich auch nicht wenn sie nicht gerade einen UHD-Monitor antreiben möchten.

Aber so weit denken die meisten Kunden wahrscheinlich gar nicht, die schauen sich nur die Benchmarkbalken an und legen dann zähneknirschend einen Batzen Geld auf den Tisch.

Es ist bestimmt auch nicht alles rosig was AMD macht aber schon alleine um nVidia zu meiden habe ich ja gar keine andere Wahl. Und bisher sind die Produkte leistungsmäßig immer auf einem Level gewesen, jetzt hingt AMD eben mal etwas hinterher aber das wird sich schon wieder einpendeln. Die Gamer müssen Trotzdem auch dahinterstehen, man stelle sich vor nVidia hätte wirklich den kompletten Markt für sich, das wäre der reinste Horror für uns alle.
 

BlackMonday

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
270
[...]Welche Präzision der Test verlangt (Half Precision oder Single Precision) bleibt unklar. [...]
Ein paar Sekunden hätten gereicht um dies rauszufinden. ;P Der Test verlangt 32bit:

"Both forward and backward operations are tested. This first version of the benchmark will focus on training performance in 32-bit floating-point arithmetic. Future versions may expand to focus on inference workloads as well as lower precision arithmetic."

https://github.com/baidu-research/DeepBench
 

Jyk

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
213
Achja, wie ich noch Anfang des Jahres sagte das Vega nicht vor Q3 auf dem Markt kommen würde, musste ich mir schöne kleine Beschimpfungen anhören hier Anhören :D .

Irgendwie wirkt Vega auf mich einfach nur total verspätet. Der Markt wird schon viele Nutzer einer GTX 1080 (ti) besitzen und diese Leute fallen dann schon mal als Potentielle Kunden weg. Somit hätte AMD dann mit Pech nur knapp 6-9 Monate bis Nvidia Volta bringt und damit mehr Leistung.

Ansonsten wie immer auf die Benchmarks warten aber ich bin nicht mehr optimistisch :(.
 
J

jagdstaffel

Gast
Schade,
hatte gehofft, dass durch Vega wieder etwas Konkurrenz auf dem Markt herrscht und so die Preise sich auf Seiten von Nvidia nach unten korrigieren.

Dann wird es definitiv eine 1080 evtl. sogar Ti werden.
 

Che-Tah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.137
Wenn man bei einem Investorentreffen überhaupt sagt dass etwas später kommt... kommt es deutlich später.
Alles unter 4 Wochen hätten die vor Investoren garnet erwähnt und einfach nen Paperlaunch gemacht.

Wer in naher Zukunft (G/Free)-Sync @4K UHD und bis zu 144 HZ will sollte sowieso net auf AMD/Freesync bauen. Ich hätte da echt kein Vertrauen in AMD dass die auch die nächsten Jahre immer zeitnah zu Nvidia ein High End Konkurenzprodukt auf den Markt bringt.

Aber das ist sowieso die kleinste Kundenschicht.
 

textract

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.264
Die „Radeon Vega Frontier Edition“ – die mit der Bezeichnung kaum zufällig an Nvidias Founders Edition erinnert – richtet sich an professionelle Märkte und duelliert sich dort unter anderem mit Nvidias Tesla P100.
Diese Aussage halte ich für eine Frevelei, die an Frechheit kaum zu überbieten ist.
Bis auf das F am Anfang haben die beiden Worte rein gar nichts in ihrer Aussprache gemeinsam.
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.020
Trotzdem der titel ist nen bisschen zu heftig. Nicht Bild -niveau aber schon nen bisschen unangebracht. Sowas wie "Vega-Pro erscheint Ende Juni" das wäre angebracht gewesen. kann ja sein dass zur E3 die Consumer Vega kommen.
Nimms mir nicht übel, aber ich finde den Titel als überhaupt nicht heftig oder unangebracht.
Wir sind primär eine Webseite an Spieler. Die interessiert primär Radeon RX. Und um ehrlich zu sein haben wohl die meisten gedacht, dass Radeon RX Vega noch im Q2 kommt. Entsprechend bezieht sich der Titel auf die Spielervariante.

Auch auch das mit der E3 macht keinen Sinn. Wenn zuerst die Vega FE kommt, und dies zu Ende Juni, kann die Spieler-Vega nicht plötzlich Mitte Juni aufkreuzen. Ja, der Titel ist so von AMD nicht bestätigt worden. Aber sämtliche Indizien deuten eben darauf hin. Darum empfinde ich da nichts als zu heftig.
Ergänzung ()

Diese Aussage halte ich für eine Frevelei, die an Frechheit kaum zu überbieten ist.
Bis auf das F am Anfang haben die beiden Worte rein gar nichts in ihrer Aussprache gemeinsam.
Also wer bei Radeon Frontier Edition (was es so von AMD noch nie gegeben hat) nicht an GeForce Founders Edition muss - zudem Raja die Karte noch mit ähnlichen Worten wie Nvidia beworben hat, da weiß ichs auch nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Edelhamster

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
933
Man sollte schon die Kirche im Dorf lassen.
Das war hier der Financial Analyst Day, da wurde halt die "Profi-Karte"gezeigt.
Die Computex folgt erst in zwei Wochen, da will man auch noch was präsentieren und dann wird AMD auch die Consumer-VEGA´s zeigen.

Erfreulich finde ich die Möglichkeit von 16GB HBM2, besonders mit Hinblick darauf, dass die 8GB Stacks scheinbar mit 930MHz takten. 8GB für uns Consumer auf anderer Seite passen meiner Meinung nach dann aber auch.

Jetzt muss die Karte halt einfach mal auf den Markt. Mehr als zwei Jahre auf eine neue High-End GPU warten will eigentlich niemand.
FuryX -> 25.06.2015
VEGA -> 25.06.2017?
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.820

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.759
Ich vergleiche nicht die Aussagen gegeneinander, sondern die Aussagen und darauf folgende Handlungen. Sollte man mit einigermaßen Textverstänis schon erkennen können.
Bevor du mit Textverständnis daher kommst, hast du dir deinen Beitrag mal durch gelesen.
Natürlich vergleichst du beide Aussagen.
Du leitest aus Aussagen das man im Gaming Bereich unter 300€ das meiste Geld macht und nun der Aussage das man im Profibereich das meiste Geld macht ab, das man damit Fehlplanungen rechtfertigen würde, Ausreden sucht.
Fakt ist das du zwei Bereiche vermischt, die getrennt betrachtet werden müssen, den Gaming Bereich und den Profi Bereich.

AMD sagt: Im Gaming Bereich ist der Markt unter 300€ der ertragreichste, weil dort die meisten Kunden kaufen. Der sog. Enthusiasten Markt dagegen ist winzig.
Im Profibereich kann ebenfalls gut verdient werden. Das hat aber nichts mit dem Gaming Enthusiasten Markt zu tun.

Und wenn im Gaming-Bereich unter 300 Euro das meiste Geld verdient wird, frag ich mich, warum AMD kaum Geld verdient.
Weil AMD entsprechende Kosten hat, auch aus dem CPU Bereich usw? Weil Schulden zurück gezahlt werden?

Ich vermute, dass es nicht reicht einfach nur ein Produkt X zum Preis Y anzubieten und zu glauben die Kunden kämen dann von allein. Man braucht eine gewisse Reputation damit das passiert, und die hat sich AMD über die Jahre mit diversen Fails sukzessive kaputtgemacht. Wie gesagt: Nur eine Vermutung, aber sie passt ziemlich gut wenn man die letzten 10 Jahre betrachtet.
Das anscheinend geplante Vernachlässigen von Privatkunden zugunsten von Profis wird sicherlich nicht helfen die Reputation bei Konsumenten zu erhöhen.
Das ist eben der Vorteil von nvidia. Nvidia kann sich ein "Fail" nach dem anderen leisten, der Konsument kauft aufgrund von Vorurteilen weiter fleißig bei nvidia weiter ein.
 
Top