AMD/Win7 zu hohe Bildschirmauflösung löschen

mausweazle

Lt. Commander
Registriert
Mai 2008
Beiträge
1.633
Hallihallo liebe Community,

ich habe ein kleines Problem mit nem neuen zusätzlichen Bildschirm (Eizo EV2335WH). Ich habe nämlich mal etwas mit Downsampling rumgespielt und dabei auf meinem Eizo die Auflösung 2560x1440 eingestellt (Link). Das funktionierte auch beim ersten Mal auf dem Eizo, aber ich kann nicht mehr gleichzeitig meinen Acer (Auflösung: 1920x1080) ansteuern.

Sobald ich auf Desktop auf den Acer erweitern unter Windows ging, bekam ich auf beiden ein schwarzes Bild und kurz danach erscheinte ein Bluescreen auf dem Eizo.

Das beste wäre es jetzt, wenn ich die Auflösung des Eizo am Displayport-Anschluss wieder löschen könnte und nur noch als maximale Auflösung 1920x1080 habe. Weiß jemand wie das geht?

Acer ist per Dvi(PC) auf HDMI(Bildschirm) und der Eizo per Displayport.
Selbst mit "F8" beim Booten für Windows und der Einstellung, dass ich mit 640x480 starten soll, kommt nur noch ein schwarzes Bild.
Auch das Programm für die Änderung der Auflösung lässt mich nicht mehr die Einstellung für 2560x1440 löschen.


Mausweazle
 
Versuche im Gerätemanager ALLE "Monitore" zu löschen - WIN neu starten
 
Der Eizo ist derzeit über VGA angeschlossen. Deshalb findet er im Geräte-Manager nur noch einen "Nicht-PnP-Monitor".
Die Funktion "Löschen" habe ich leider auch nicht gefunden. Ich konnt ihn nur deinstallieren (ich hoffe das war das was du meintest).

Edit:
Juhu, ich habs jetzt wenigstens hinbekommen, dass der Eizo wieder ein Bild liefert über Displayport. Habe es nochmal versucht über F8 und Anzeige in 640x480 starten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da ist die Frage welche Grafikkarte hast Du? Aber egal-2 verschiedene Auflösungen gleichzeitig
über eine Graka geht auch unter Win7 kaum.Da wäre für den zweiten Monitor eine 2. Graka oder eine SLI/CF Konfig hilfreich.Unter Win 7 geht das ohne Probleme.An sonsten kannst du erstmal nur einen Monitor nutzen.Die Auflösungen die zu hoch waren,werden dann automatisch angepaßt-da kann man eh nichts löschen, ohne das Windoof es wieder herstellt solange die Config vorhanden ist.
 
und nochmal ein JUHU,

jetzt konnte ich, weil ich über den Display-Port ein Bild bekommen habe auch wieder mit dem Programm (s.o.) die höheren Auflösungen löschen.
Mal testen, ob ich jetzt auch noch den Acer anschließen kann.
Ergänzung ()

@Xedos99
Es geht auf jedenfall, dass man über eine Grafikkarte 2 Monitore mit verschiedener Auflösung ansprechen kann. Das hatte ich früher mit dem Acer und nem alten 19" Monitor probiert.
Ich habe 2 Grafikkarten (HD5770), die laufen im Crossfire. Aber das spielt auch keine Rolle, selbst mit einer Grafikkarte wäre das Problem aufgetreten.
Was meinst du mit: Die Auflösungen, die zu hoch waren, werden dann automatisch angepasst?
Windows hat die Auflösungen nicht automatisch angepasst, obwohl sie zu hoch waren.
Ich konnte ja auch anfangs die 2560x1440er Auflösung nutzen. (zum Beweis hätte ich ein paar Screenshots ;)

Edit:
Also....
Ich kann jetzt auf beiden Bildschirmen gleichzeitig ein Bild bekommen, aber nur wenn ich die Anzeigen dupliziere. Sobald ich die Anzeige erweitern will, bekommt nur noch ein Bildschirm ein Bild, der andere bleibt schwarz..... Jemand eine Lösung dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja du kannst ja auch zwischen den Dislpays hin und her zwitchen...und da Du schon 2 Grakas hast,ist das überhaupt kein Problem.Dann listet aber jedes Display seine möglichen Auflösungen durch Plug& Play auf.Du kannst also jedem Bildschirm seine Auflösung zuordnen.Deshalb habe ich den PC-Monitor an Graka 1 und TV über HDMI an Graka 2.Trotzdem kann ich nicht auf beiden Bildschirmen gleichzeitig zocken.Stecke ich beide z.B. an Graka 1 bleibt ein Bildschirm dunkel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du jetzt noch den passenden Treiber des Monitorherstellers direkt installierst, über den Gerätemanager oder per "Setup", dann sollte alles funktionieren -
 
Das Problem ist, wenn ich zb den Acer an die 1. Graka anschließe und den Eizo an die 2. Graka, dann muss ich zwingend Crossfire deaktivieren und das will ich nicht ;).
Dann hab ich ja nicht mehr so viel Grafikleistung.

Das Problem mit den Auflösungen besteht übrigens nicht mehr. Ich hab bei beiden Bildschirmen jetzt maximal FullHD (was beide Bildschirme nativ unterstützen).
 
Hi,

ich würde den Grakka Treiber einfach deinstallieren und neu drauf ziehen. Dann im Windows Menü einfach die Anzeige erweitern. Hatte ich Jahre lang mit XP und 7 so gemacht und nie ein Problem.

kann dir das auch per Remote machen ^^ dann aber bitte PN und skype oder teamspeak

MFG
 
Hi Grakatreiber habe ich schon erneuert. Alten gelöscht und neuen installiert. Kein Erfolg :(

Edit:
Da ich bei meinen Recherchen immer wieder auf Themen gestoßen bin, die kein wirkliches "Ende" als Lösung hatte, will ich das bei meinem Thema nicht stehen lassen. Diesmal ist es sogar ein gutes Ende, aber der Reihe nach:

Nachdem ich den PC mal 2h ausgeschaltet hatte und danach wieder hochgefahren habe, hat komischerweise wieder alles funktioniert. Vorher hatte ich zwar zig Neustarts ohne etwas zu ändern, aber die hatten keinen Erfolg. Bevor ich den Rechner komplett runtergefahren habe, hatte ich nichts (!) mehr geändert und ich konnte nur auf einem Bildschirm Bild haben.

Nach den 2h Wartezeit ging auf einmal (von Geisterhand) alles wieder. Sehr komisches Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben