News Android 12: Developer Preview 1 für Pixel-Smartphones steht bereit

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.614
Zu einer ähnlichen Zeit wie letztes Jahr bei Android 11 hat Google am Abend die erste Developer Preview von Android 12 für Pixel-Smartphones freigegeben. Für die Installation ist das Flashen eines Systemabbilds notwendig, die öffentliche Betaphase mit OTA-Option hat noch nicht begonnen. Kompatibel sind das Pixel 3 bis Pixel 5.

Zur News: Android 12: Developer Preview 1 für Pixel-Smartphones steht bereit
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.041
Größte und vllt technisch interessanteste Änderung ist das Auslagern der Android Runtime in ein eigens updatebares Modul. Das heißt Google kann stetig Verbesserungen ausrollen, die direkt Einfluss auf die App Performance haben und losgelöst von der Updatestrategie der Hersteller sind.
 

Faust II

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.160
Was zum Geier.. übertreibt mal... wollte mir die Tage Android 11 (LineageOS 18.1) aufs Handy packen, dachte wäre wieder hoch aktuell hier, und schon ist die erste Dev Preview für 12 bereit?! Sind wir in ein Paar Jahren dann auch irgendwo bei Version 89 oder was?!

Hauptsache 2 Jahre alte Handys bekommen keine Updates mehr...

Das heißt Google kann stetig Verbesserungen ausrollen, die direkt Einfluss auf die App Performance haben und losgelöst von der Updatestrategie der Hersteller sind.
Betrifft doch nur Googles eigener Kram und keine anderen Apps, schon gar nicht Sicherheitsupdates, sprich die Änderung ist total für den Arsch und nützt Niemanden was außer Google selbst. Genau wie der Datenschutz, LineageOS hat an sich schon immens mehr Datenschutz-Optionen als Android.

Aufwachen.. Goofy!
 

Hurricane.de

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
521
Was zum Geier.. übertreibt mal... wollte mir die Tage Android 11 (LineageOS 18.1) aufs Handy packen, dachte wäre wieder hoch aktuell hier, und schon ist die erste Dev Preview für 12 bereit?! Sind wir in ein Paar Jahren dann auch irgendwo bei Version 89 oder was?!

Seit bald 10 Jahren kommt jedes Jahr zwischen August und Oktober eine neue Android Version raus, der Rhythmus ist also ziemlich konstant. Bis Version 89 würde es so noch 77 Jahre dauern...

Ach und nebenbei bemerkt ist Android 11 jetzt auch fast ein halbes Jahr alt, von daher sollte eine Dev Preview für Android 12 zu diesem Zeitpunkt kaum großartig überraschen, oder?
 

Christian1297

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.685
Sind wir in ein Paar Jahren dann auch irgendwo bei Version 89 oder was?!

Hauptsache 2 Jahre alte Handys bekommen keine Updates mehr...


Betrifft doch nur Googles eigener Kram und keine anderen Apps, schon gar nicht Sicherheitsupdates

Wie jedes Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder eine neue Hauptversion von Android. Verstehe deine Aufregung jetzt nicht.

Weiter betrifft das eben nicht nur Google eigenen Kram sondern im Prinzip alle Apps auf deinem Handy.
 

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.448
Was zum Geier.. übertreibt mal... wollte mir die Tage Android 11 (LineageOS 18.1) aufs Handy packen, dachte wäre wieder hoch aktuell hier, und schon ist die erste Dev Preview für 12 bereit?! Sind wir in ein Paar Jahren dann auch irgendwo bei Version 89 oder was?!

Hauptsache 2 Jahre alte Handys bekommen keine Updates mehr...


Betrifft doch nur Googles eigener Kram und keine anderen Apps, schon gar nicht Sicherheitsupdates, sprich die Änderung ist total für den Arsch und nützt Niemanden was außer Google selbst. Genau wie der Datenschutz, LineageOS hat an sich schon immens mehr Datenschutz-Optionen als Android.

Aufwachen.. Goofy!
Mich fasziniert dieser Drang, seine Unwissenheit in die Öffentlichkeit zu tragen.
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.698
Was zum Geier.. übertreibt mal... wollte mir die Tage Android 11 (LineageOS 18.1) aufs Handy packen, dachte wäre wieder hoch aktuell hier, und schon ist die erste Dev Preview für 12 bereit?! Sind wir in ein Paar Jahren dann auch irgendwo bei Version 89 oder was?!
Jedes Jahr ein Major-Update. Auf 11 letztes Jahr folgt dieses Jahr 12. Wo genau liegt jetzt dein Problem? :freak:

Betrifft doch nur Googles eigener Kram und keine anderen Apps, schon gar nicht Sicherheitsupdates, sprich die Änderung ist total für den Arsch und nützt Niemanden was außer Google selbst. Genau wie der Datenschutz, LineageOS hat an sich schon immens mehr Datenschutz-Optionen als Android.
Offensichtlich hast du nicht den Hauch einer Ahnung, was "ART" überhaupt ist. Von der "WebView" oder anderen wichtigen System-Komponenten, die glücklicherweise schon vor Jahren ausgelagert wurden, mal ganz zu schweigen. Aber Hauptsache erstmal einen Shitstorm lostreten. Der Dunning-Kruger-Effekt lässt grüßen :evillol:

Ich als Entwickler kann dir sagen, dass dieser Schritt ein regelrechter Meilenstein für Android ist! Und ich hoffe, dass noch viele weitere System-Komponenten folgen werden!

Querdenker oder wie? Sorry, aber so viel Sh!t komprimiert auf nur einen einzigen Post liest man bei CB echt selten! In diesem Sinne vielen Dank für die grandiose Unterhaltung! :D
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.949
Naja, mir gehts ehrlich gesagt auch auf den Keks mit den Android-Versionen... Erst vor kurzem haben viele Modelle auf Android 10 aufgeschlossen, und dann ist das schon wieder - nicht nur 1 - sondern gleich 2 Versionen im Rückstand.
Ich weiss nicht wieviel unter der Haube wirklich neu ist. Irgendwann war es jedenfalls mal so, dass nur mal Android 5 und dann 8, und dann 10 markante Änderungen hatten (wobei ich nicht mal da sicher bin), und dazwischen eigentlich nur Fuzzeländerungen.
Und damit folgt die Versionierung von Android auch gar nicht Softwarestandards in Form von beispielsweise Major/Minor/Patch/Hotfix (aka x.x.x.x), sondern es ist einfach nur "irgendwas". Das dauernde Anheben der Major-Version erweckt den Eindruck, dass es rundumerneuert ist, was aber (zumindest bisher) nicht stimmt.

PS: derselbe Mist bei Firefox. Hab erst vor wenigen Monaten die Version 78 installiert, und jetzt gibts schon Version 85 Da wird wohl jeden Monat die Major Version erhöht obwohl sich unter der Haube nicht viel tut. Irgendwann wirds mit der Versionierung auch lächerlich... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

KitKat::new()

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
1.042

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.041
Danke für die Aufforderung, aber nicht nötig. Ich bin zufällig beruflich Mobile Developer und weiß im Gegensatz zu dir wovon ich spreche.

Es gibt nur eine Android Runtime in der auch alle Apps ausgeführt werden. ;) Und natürlich hat Google etwas davon wenn Apps auf ihrer Plattform besser laufen. Die stehen ja schließlich in Konkurrenz mit Softwarefirmen wie Apple. Schlussendlich profitiert dadurch aber natürlich auch der Nutzer (schnellere Ausführung, geringerer Memory-Footprint, bessere Laufzeiten).

Btw kein Wunder dass du alleine in diesem Jahr 14 Auftritte unter den Fischen hast. Ich empfehle dir auftauchen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hurricane.de

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
521
Naja, mir gehts ehrlich gesagt auch auf den Keks mit den Android-Versionen... Erst vor kurzem haben viele Modelle auf Android 10 aufgeschlossen, und dann ist das schon wieder - nicht nur 1 - sondern gleich 2 Versionen im Rückstand.
Und was kann Google jetzt dafür, dass viele Hersteller erst vor kurzem auf Android 10 aufgeschlossen haben, wo Android 11 schon seit letztem Oktober draußen ist?
 

KitKat::new()

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
1.042

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.513
Beschweren kann man sich bei den Herstellern aber sicherlich nicht bei Google, denn für deren Smartphones kommen die Updates sofort.

Hatte mich für Sony entschieden weil ich dachte die Update Politik wäre da gut, gerade weil es so nah an Stock Android ist.
Android 11 kam erst heute und wirklich rund laufen tut es nicht.

Erst zu Release (der im Oktober war), dann sollte es im Januar kommen und nun haben wir Mitte Februar. Mit Sicherheitspatch Dezember nebenbei bemerkt. Hoffentlich kommt schnell wieder ein Google Flaggschiff das ähnlich kompakt wie das Pixel 5 ist.

Besonders Project Mainline ist hierbei interessant!

@KitKat::new()
Dann beschwert man sich darüber das Android fragmentiert ist?
Ein Smartphone besteht eben nicht nur aus Hardware die übrigens beim Smartphones auch noch einmal spezieller ist. Jeder Hersteller hat eine eigene Firmware für die Kamera, weitere Komponenten, eine eigene Oberfläche, Apps die nicht bei anderen Smartphones laufen soll usw. Eigene Sicherheitsfeatures kommen hinzu.

Deswegen sind die Pixels auch so gut optimiert. Genau so wie iPhones gut optimiert sind da man sich eben nur auf eine Handvoll Konfigurationen konzentrieren muss.
 

KitKat::new()

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
1.042
@KitKat::new()
Dann beschwert man sich darüber das Android fragmentiert ist?
?
Das würde Fragmentation eher verringern...

Ein Smartphone besteht eben nicht nur aus Hardware die übrigens beim Smartphones auch noch einmal spezieller sind. Jeder Hersteller hat eine eigene Firmware, für die Kamera, für verschiedene Komponenten usw.
Die Lösung wäre eine Abstraktion des Systems weg von konkreter Hardware/Treibern
 

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.513
@KitKat::new()
Das ist eben Stand heute nicht möglich. Man kann nur Teile des Systems selbst upgraden auf die andere Hersteller keinen Zugriff haben weil es sonst zu Problemen kommen könnte.

Bei Windows hast du auch das Problem das spezielle Hardware oder Software nach einem Upgrade nicht mehr funktionieren. Daher bringt es nicht viel wenn z.B. ein Samsung sofort Android 11 hat, aber deren KNOX Features dann nicht mehr funktionieren. Hersteller wollen nicht das deren Features zu allem kompatibel sind.

Vielleicht wird es mit Fuchsia besser, aber bei Android sehe ich da keine großen Chancen. Eine Optimierung leidet aber letzten Endes immer noch darunter.
 

KitKat::new()

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
1.042
@KitKat::new()
Das ist eben Stand heute nicht möglich. Man kann nur Teile des Systems selbst upgraden auf die andere Hersteller keinen Zugriff haben weil es sonst zu Problemen kommen könnte.
Ist mir klar. Google soll es aber ermöglichen.

Bei Windows hast du auch das Problem das spezielle Hardware oder Software nach einem Upgrade nicht mehr funktionieren.
Hat entweder den Hintergrund, dass MS einen Bug einbaut oder sich die Treiber nicht an die API halten.
Ersteres ist dadurch behebbar, dass der Hersteller die offizielle API nutzt und/oder ein Treiberupdate zur Verfügung stellt.
Letzteres kann durch ein einfaches weiteres OS-Update behoben werden.

Daher bringt es nicht viel wenn z.B. ein Samsung sofort Android 11 hat, aber deren KNOX Features dann nicht mehr funktionieren. Hersteller wollen nicht das deren Features zu allem kompatibel sind.
Samsung hat dann die Wahl:
  • Vorhandene OS-Schnittstellen nutzen
  • OS um Schnittstellen erweitern (so wie Microsoft es beim Surface Duo macht)
  • Eigene OS-Variante pflegen (wie jetzt)
In jedem Fall können Hersteller, die keine derartigen Modfikationen an Android vornehmen wollen, den Kunden ganz einfach Upgrades anbieten.
 

Faust II

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.160
Gegenwind von Google Fanboys ist mir ziemlich egal. Entweder man versteht meine Kritik oder eben nicht...

Steht doch oben ganz klar beschrieben, diese Update Politik ähnlich die der Browser, für jeden Fitzelchen direkt eine neue Version, nervt. Ältere Handys hinken hinterher und man verliert komplett den Überblick. - Und doch es ist überraschend, ein Paar Monate später direkt eine Preview zu Gesicht zu bekommen, viel neu scheint dort dann nicht zu sein.

Ich bin zufällig beruflich Mobile Developer und weiß im Gegensatz zu dir wovon ich spreche.
Wer sagt dass ich es nicht bin? Spielen wir jetzt hier Fang den Hut oder führen wir eine sachliche Diskussion?

(schnellere Ausführung, geringerer Memory-Footprint, bessere Laufzeiten).
Schön. Erst mal das theoretische Blabla raus geschmissen, bin mal gespannt wie viel es wirklich bringt. Vor allem wie viel davon wiederum überhaupt irgend ein Anwender betreffen wird, der nicht gerade Googles eigene Apps nutzt. - Also ich wiederhole: Aufwachen!

denn für deren Smartphones kommen die Updates sofort.
Auch dort werden manche Smartphones gar nicht mehr versorgt obwohl Google es könnte.


Aber zerpflückt halt weiter meine Posts, ändert nichts an den Tatsachen.
Ich bin froh in anderen Foren eine Community anzutreffen die die Thematik weit mehr nachvollzieht und sogar die eigene Freizeit dazu opfert den Job von Google und den Handy Herstellern übernimmt. Interessanterweise läuft das alles 1A. - Also haut rein!
 

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.513
@KitKat::new()
@Faust II
Ihr solltet dann Mal bei Google vorsprechen oder wie KitKat es eigentlich schon bemerkt hat, bei den anderen Herstellern. Denn Samsung selbst entscheidet sich dazu etwas einzubauen, was vom System noch gar nicht Supported wird und passt dann die eigene Firmware an.

Oder wollt ihr das Samsung bei den meisten Features erst wartet bis Google es selbst so eingepflegt hat, so dass es sofort genutzt werden kann?

Es steckt einfach sehr viel Arbeit dahinter die ihr einfach ignoriert und sagt "Ich will aber".

Apple spart sich das und gibt das System gar nicht erst frei. Die Arbeiten aktiv daran das es auf anderer Hardware nicht funktioniert.

Ohne ein Google Fanboy zu sein kann ich sagen, das die schon Schritt für Schritt das System modularer machen, damit die Komponenten selbst updaten können aber irgendwo ist halt die Grenze. Hätten die damit früher anfangen können? Klar keine Frage.
Essential hat übrigens die Updates immer zeitgleich raus gebracht weil die wenig Änderungen vorgenommen haben. Dementsprechend war das System aber nicht besonders optimiert.

Bezüglich der eigenen Smartphones, da kann es mehrere Gründe geben. Zu viel unnötige Arbeit könnte einer davon sein aber das der soc Hersteller keine neuen Treiber raus bringt ist manchmal auch einer.
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.698
Wie lange wird es noch dauern, bis man mal die Version upgraden kann ohne vom Hersteller abhängig zu sein?
Vermutlich wird das nie passieren. Android ist so konzipiert, dass den Herstellern die Möglichkeit gelassen wird, Modifikationen am System vorzunehmen und Komponenten auszutauschen. Sinn dahinter soll vermutlich sein, den Markt zu beleben, indem Hersteller eben ihre eigenen Ansätze mitbringen und sich so stärker von anderen Herstellern unterscheiden können. Genau so wird es ja auch von den meisten Herstellern gemacht. Dazu gehören eben (leider) auch grundlegende Änderungen am System selbst.

Ist mir klar. Google soll es aber ermöglichen.
Würde ich mir auch wünschen, aber so ohne Weiteres ist das kaum möglich. Man müsste praktisch das gesamte System umkrempeln, was bereits Inkompatibilitäten mit bestehenden Apps hervorrufen könnte. Gleichzeitig würde es auch einen enormen Aufwand für die Hersteller bedeuten, die dann praktisch nochmal bei 0 anfangen müssten mit ihren Modifikationen. Ganz zu schweigen von dem enormen Aufwand, den Google selbst mit einer solchen Umstellung hat. Im Grunde genommen käme das schon fast einer kompletten Neuentwicklung nahe, was schließlich ein enormes Risiko bezüglich der App-Kompatibilität bedeuten würde. Ein solcher Schritt müsste daher wirklich gut überlegt sein. Solange Google diese Notwendigkeit nicht hat und die Hersteller so oder so ihr eigenes Ding drehen wollen, sehe ich da ehrlich gesagt wenig Chancen, dass dies in naher Zukunft passieren wird. Aber wünschenswert wäre es auf alle Fälle!
 
Top