News Android 4.0 soll Tablets attraktiver machen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Marktbeobachter gehen für das kommende Jahr von deutlich steigenden Tablet-Absatzzahlen aus. Insbesondere bei Geräten auf Android-Basis sollen sich die Auslieferungen im Vergleich zu 2011 auf etwa 45 Millionen Geräte mehr als verdoppeln.

Zur News: Android 4.0 soll Tablets attraktiver machen
 

miepel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
355
Leute, die sich ein iPad gekauft haben, werden sich auch in Zukunft iPads kaufen. Die meistem haben einen nicht unerheblichen Betrag im App Store gelassen und wollen sicher nicht auf ihre Apps verzichten wollen.
 

DUNnet

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.612
Windows 8, OMAP6, Android 4, iPad 3, iOS 5...
in alle Richtungen sind neue Potentialle, mal sehen wie es geschöpft wird und danach wird sich der Markt richtigen.

Ein einzelnes Produkt zu pushen ist doch nicht reflektiert genug, denn alle bringen neuheiten.

Mein persönlicher Favorit sind ja Tablets zu Windows 8 Zeiten ;)
 
P

planter88

Gast
Leute, die sich ein iPad gekauft haben, werden sich auch in Zukunft iPads kaufen. Die meistem haben einen nicht unerheblichen Betrag im App Store gelassen und wollen sicher nicht auf ihre Apps verzichten wollen.
Sehe ich genauso. Das gleiche mit den iPhones. Apple hat mit ihrem AppStore einfach ne Super Möglichkeit gefunden um Kunden wirklich zu binden.

Trotzdem ist der Großteil der potentiellen Kunden meiner Meinung nach noch ohne Tablet. Der Markt ist noch ganz am Anfang, deshalb ist es nun sehr wichtig mindestens ein Fuß da drin zu haben.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.816
naja ich hab n IPad und hab schon ca ganze 2€ (wenn überhaupt)= in Apps investiert xD

Die sollen schauen, dass die Leistung so bleibt wie heute, die Laufzeit aber steigt.
 

Kampflaus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
65
Wer sich Apple-Zeugs kauft, tut dies meist aus Überzeugung oder weil der Name drauf steht, da wird es wohl eher schwer diese Leute zum wechseln zu bewegen. Ob eine neue Version nun die Attraktivität steigert bezweifele ciuh stark, da es ja zu keiner Preisveränderung führt.
 

Matze89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.707
Hier gehts zwar um Tablets, aber Smartphones verwenden ja auch ab Ende des Jahres Ice Cream Sandwich.
Jetzt meine Frage:
Hier steht:
Bislang erhältliche Tablets mit Android 3.0 haben keine Tasten mehr unter dem Display, das Smartphone auf Blakes Foto hat ebenfalls keine. Es könnte sich dabei um das kommende Nexus 3 handeln, den Nachfolger.....

Heißt das, nach dem Update werden die 4 Tasten unter dem Display nutzlos (z. B. beim SGS II), da Ice Cream Sandwich anscheinend keine mehr brauchen wird? Weiß jemand genaueres?
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Bin gespannt wann der Hype abflaut, die Android Tablets liegen ja eh schon wie Blei in den Regalen und das iPad 2 verkauft sich vorallem über den Preis. Naja mal schauen bin wie gesagt gespannt wie lange sie die Schiene noch reiten können.

@Matze89:
Das hängt von deinem Launcher ab nehm ich mal stark an.
 

NarzissOne

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
626

Heißt das, nach dem Update werden die 4 Tasten unter dem Display nutzlos (z. B. beim SGS II), da Ice Cream Sandwich anscheinend keine mehr brauchen wird? Weiß jemand genaueres?
Du brauchst die Tasten nicht mehr, weil du auf dem Screen "Home" "zurück" und so hast. Aber vllt verlieren die Tasten ihre Funktionen nicht und du kannst das Handy auf beiden Weisen steuern
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.816
Wer sich Apple-Zeugs kauft, tut dies meist aus Überzeugung oder weil der Name drauf steht, da wird es wohl eher schwer diese Leute zum wechseln zu bewegen. Ob eine neue Version nun die Attraktivität steigert bezweifele ciuh stark, da es ja zu keiner Preisveränderung führt.
ach, ich denke die zahl derer die vom IPhone auf ein Android oder WP7 wechseln sind gar nicht so klein. Ich gehöre auch dazu und bin soweit auch zufrieden.

Oft ist es einfach die Neugierde und der drang was neues auszuprobieren. =)
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.267
Ich befürchte. dass mit Steve Jobs Abschied von Apple in naher Zeit auch der Erfolg wieder kleiner wird. (war ja schonmal so, als er weg war). Ich denke, das Iphone 5 wird noch gut, danach werden viele Apple Kunden auch mal wieder was anderes kaufen.
Außerdem wird Microsoft mit Windows 8 und dem immer besser werdenden Windows Mobile 7 neue Marktanteile gewinnen, sodass insgesamt der Markt wieder ausgeglichen wird.


Ich bin sehr gespannt, was da kommt!
 

Smutje

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
129
...ich hoffe nicht nur auf kosmetische Veränderungen mit 4.0. Es müssen schon richtige Veränderungen her, um Leute zum Wechsel von Apple auf Android zu bewegen.
 

Amko

Banned
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
4.287
Leider wissen die ganzen Benutzer nicht mal was sie verwenden ;)

Für viele ist ein Iphone KOMPLETT anders als ein Ipad. Obwohls fast das selbe ist.

Ein paar Leute aus dem Bekannten/Freundes kreis haben ein Iphone, und wenn ich die frage, was für ne iOS Version sie haben, heissts "was hab ich?" Aber eine Pickelausdrückapp können sie starten. Nice.

Nen Freund von mir mit seinem SGS1, hatte bis ich es gesehen hatte, Android 2.1 laufen. Ein wenig traurig.

Oder noch einer mit nem Ipad1. Wollte sich ein paar Videos im Browser angucken (Flash Player).
Kam zu mir und meinte: "kannst mir das einstellen?"
"Ich kann einfach keine Videos gucken."
Als ich meinte, dass dies mit iOS nicht geht, war er ein wenig enttäuscht und angefressen.

Naja zuerst informieren, dann kaufen aber das sind nun mal 85-90% der Benutzer. Keine Ahnung von dem WAS sie haben und WAS sie damit machen können und somit wirds den Ipad Benutzern wurscht sein was Android Ice Cream kann ;)

Die, die sich auskennen greifen dann zu dem, was sie mehr anspricht. Bei mir is es Android, bei manchen iOS und bei manchen WP7. Andere greifen zu dem, was demjenigen sein Freundeskreis erzählt, was er bei einer Vertragsverlängerung aufgebrummt bekommt oder was er in der Werbung sieht.
Ergänzung ()

Ich befürchte. dass mit Steve Jobs Abschied von Apple in naher Zeit auch der Erfolg wieder kleiner wird. (war ja schonmal so, als er weg war).

Außerdem wird Microsoft mit Windows 8 und dem immer besser werdenden Windows Mobile 7 neue Marktanteile gewinnen, sodass insgesamt der Markt wieder ausgeglichen wird.
1. Denke ich auch

2. WP7 wird ja angeblich nächstes Jahr mit dem großen Update (nach Mango) auch WP8 heissen?

3. Ich freue mich auf WP8 mit Nokia :D
 
Zuletzt bearbeitet:

DragonTuX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
276
Sollte 3.0 nicht Tablets schon attraktiver machen? :)
Das hat es. Wesentlich attraktiver als die ersten Tablets mit 2.2

3.1 und 3.2 haben dann nochmals ein draufgelegt, zumindest aus der Sicht eines Entwicklers bezüglich USB und UI Rendering.
Schön, dass mit 4.0 die Fortschritte auch wieder zu den Smartphones zurückfliessen.
 

held641

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
637
Jo Version 4.0 wird nochmal nen großen Schub für Android geben. Dann bekommen die Smartphones die Tabletinnovationen und die Tablets auch die Standard-Telefon Funktionen spendiert.

Der Zusammenschluss wird auch gut für die App Programmierung sein.

Sehe ich also genauso wie die Experten aus den Artikel. Ein Tablet wird für mich erst ab 4.0 interessant. Vorher schau ich mir garkein Tablet an.
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.267
@Amko

Achja, Windows Phone heißt das ja, nicht Mobile :D

Ich gebe dir Recht. Die meisten Benutzer setzen sich gar nicht richtig damit auseinander, sondern kaufen das, was gerade in ist, oder was die Freunde haben oder so. Das ist ja auch gar nicht weiter schlimm - ich zumindest schimpfe nicht über die Leute, die sich das "Andere" kaufen. Auch finde ich es lächerlich, dass sich die verschiedenen Benutzer so "anfeinden".
Soll doch jeder glücklich sein mit dem was er hat.
Und Konkurenz belebt das Geschäft und hebt den Anreiz, Innovationen zu schaffen. Von daher finde ich es gut, dass es auch andere Hersteller gibt, letztenendes profitieren alle Benutzer davon.
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Wie lang soll man sich denn so als normaler Kunde informieren?

Reicht es, nur die Android Studies an der örtlichen Volkshochschule zu belegen, oder muss man im zweisemestrigen Kurs "Grundsätzliche Unterschiede der verschiedenen Hersteller" ein Prädikat erhalten und danach noch den weiterführenden Kurs "Gerätekunde HTC und Samsung" absolvieren?

Wie du richtig sagst wollen sich 90% der Leute nicht informieren - und sie können es auch nicht.

Märkte jeder Art sind heute so kompliziert und Produkte so undurchschaubar, dass das für den normalen Bürger nicht mehr zu überschauen ist.

Mein aktuelles Lieblingsbeispiel dafür ist der Laptopmarkt und dort noch genauer das Angebot von Hewlett Packard.
Die haben hier fünf verschiedene Notebookkategorien.
Wenn man nun entschieden hat, dass man ein Netbook will, findet man diese Seite.
Die Dinger unterscheiden sich auf den ersten Blick kein Stück, haben aber zumindest alle unterschiedliche Modellnummern, müssen also mehr Unterschiede als nur die Farbe haben.
Wenn man genauer hinschaut und mit Computersprech etwas anfangen kann sieht man, dass einige Geräte ein Glare-Display haben, andere nicht. Das wird der normale Kunde ohne Hilfe schon nicht mehr unterscheiden können oder gar erkennen.
Wahrscheinlich wird der Kunde hier schon nur noch nach Preis, Gewicht und Aussehen auswählen, die Displayqualität sagt ihm ja nichts.
Und schließlich könnte er auch noch bei einigen Modellen die Farbe auswählen und trifft dabei auf die Situation, dass das pinke Modell 100€ günstiger ist als das normale schwarze, das schwarze aber damit auch teurer als die schwarzen Modelle anderer Versionen.

Und das war ein Ausschnitt des Angebotes eines einzelnen Herstellers, wenn man den gesamten Laptopmarkt betrachtet, gibt es etwa 17 Millionen verschiedene Gerätekonfigurationen mit so schönen Namen wie Acer Aspire TimelineX 5830TG-2414G75Mnbb, die muss sich doch ein Sadist auffm Klo ausgedacht haben.

Wie soll bei so etwas ein normaler Kunde bitte den Überblick behalten?
Allein die Frage was der Unterschied zwischen H67, P67 und Z68 ist kann einen 5 Minuten googlen lassen und das ist nur eine einzelne Komponente eines PCs, die aber sogar bei allen Herstellern quasi gleich verbaut wird.

Du hast sicherlich auch nicht unbedingt Ahnung, was die Zutaten in deinen Lebensmitteln alle bedeuten (Geschmacksverstärker versteht noch jeder, das ist "irgendwas böses", aber Hefeextrakt ist das selbe, wird aber von den Kunden nicht so wahrgenommen), obwohl du damit noch stärker auf deinen Körper einwirkst, als mit einem Smartphone welches nur Android 2.3.1 anstelle von 2.3.3 oder gar 2.3.4 besitzt.


Geräte müssen einfach sein und dem Nutzer schwierige Dinge abnehmen, d.h. idealerweise auch Softwareupdates komplett eigenständig übernehmen oder zumindest deutlich darauf hinweisen, dann erübrigt sich auch die Frage, ob jemand weiß, welches OS-Version auf seinem Gerät läuft.
 

Faint

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.544
Zitat von miepel:
Leute, die sich ein iPad gekauft haben, werden sich auch in Zukunft iPads kaufen. Die meistem haben einen nicht unerheblichen Betrag im App Store gelassen und wollen sicher nicht auf ihre Apps verzichten wollen.
So sieht es aus. Ich habe ein iPad und würde mir wohl als nächstes ein iPad 3 kaufen. Ich will meine gekauften Apps weiter nutzen und mit einem Androide würde mir diese Möglichkeit fehlen.
 

sebsasse

Ensign
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
145
Leute, die sich ein iPad gekauft haben, werden sich auch in Zukunft iPads kaufen. Die meistem haben einen nicht unerheblichen Betrag im App Store gelassen und wollen sicher nicht auf ihre Apps verzichten wollen.
Ich habe im Android Market auch einen nicht unerheblichen Betrag gelassen und wechsel jetzt trozdem zu Apple. Das ist nicht wirklich ein Grund, wenn man wichtigere Vorteile sieht.

ach, ich denke die zahl derer die vom IPhone auf ein Android oder WP7 wechseln sind gar nicht so klein. Ich gehöre auch dazu und bin soweit auch zufrieden.

Oft ist es einfach die Neugierde und der drang was neues auszuprobieren. =)
Es gibt es auch anders herum. Ich wechsel zu Apple nach 2,5 Jahren Android. Für mich muss sich an Android mehr tun als nur eine neue Oberfläche. Was das ist gehört nicht hier hin - fanboi Diskussionen gibt es genug.
Trotzdem hoffe ich, dass WP7(8) und Android Apples iOS in Zukunft so richtig in den A.sch treten. Konkurrenz hat noch nie geschadet.
 
Top