News Android Patchday: Google schließt 57 Sicherheitslücken

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
5.982
Hoffe immer noch auf ein kleines randloses Pixel 3. Falls meine Gebete erhört werden wird das Teil sofort geholt :D
 
Was hilft es, wenn google so oft patcht bzw. updates nachreicht und die Hersteller (Samsung, Sony, LG und wie sie alle heißen) diese Updates nicht weitergeben. So wechsel ich nie ins Androidlager und muss weiterhin mangels Alternativen derzeit auf iOS setzen (da WindowsPhone und Blackberry leider gestorben sind).
 
Samsung hat einen einwandfreien Update Support für die Galaxy S-Reihe, aktuell hat mein Galaxy S7 Edge von 05/2016 den Android Sicherheitsstand von 01/2018 und das ist keine Ausnahmesituation, sondern seit dem Kauf habe ich allerspätestens alle 3 Monate ein Security Update bekommen. Für Samsung gilt das Argument zumindest bei der S-Reihe nicht mehr.

Daher gibt es in meinen Augen auch keine echte Alternative zu Samsung Galaxy S, die Google Pixel Geräte sind viel zu teuer und die gesammelte Konkurrenz weiß nichtmal, wie man Sicherheitsupdate schreibt.
 
Xiaomi ist recht schnell mit den Updates, meine Mi5s Plus ist auf 01.01.2018.
 
Stunrise schrieb:
Samsung hat einen einwandfreien Update Support für die Galaxy S-Reihe, aktuell hat mein Galaxy S7 Edge von 05/2016 den Android Sicherheitsstand von 01/2018 und das ist keine Ausnahmesituation, sondern seit dem Kauf habe ich allerspätestens alle 3 Monate ein Security Update bekommen.

Alle 3 Monate ein Sicherheitsupdate...🤣

Nokia 8 hat bereits den Februar Patch - das ist vorbildlich.
 
Stunrise schrieb:
Daher gibt es in meinen Augen auch keine echte Alternative zu Samsung Galaxy S, die Google Pixel Geräte sind viel zu teuer und die gesammelte Konkurrenz weiß nichtmal, wie man Sicherheitsupdate schreibt.

Gut gebrüllt Löwe. :rolleyes: Schließlich sind die Galaxy S Geräte zu Verkaufsstart ja auch soviel günstiger. Die leiden am starken Preisverfall, aber günstig zu Verkaufsstart ist anders. :mad:
 
Wie sieht es denn mit den Patches von Blackberry aus? Die gibt es auch nicht auf den Tag genau monatlich, aber vermute dass diese Sicherheitslücken dabei berücksichtigt sein sollten.
 
Pipmatz schrieb:
Pixel 2 für 500€ gekauft, alles richtig gemacht 😎
.in 1,5 Jahren keine Patches mehr...
Dann Neukauf programmiert....
Alles Obsoleszenz ....ein Wegwerfprodukt..
Wie jedes billigere China Telefon....
Weshalb da 500 € noch ausgeben?
 
Samsung Galaxy A5 2016
Sicherheitspatch-ebene 01. November 2017 auf Android 7.0
läuft...
 
Stunrise schrieb:
Samsung hat einen einwandfreien Update Support für die Galaxy S-Reihe, aktuell hat mein Galaxy S7 Edge von 05/2016 den Android Sicherheitsstand von 01/2018 und das ist keine Ausnahmesituation, sondern seit dem Kauf habe ich allerspätestens alle 3 Monate ein Security Update bekommen. Für Samsung gilt das Argument zumindest bei der S-Reihe nicht mehr.

Alle drei Monate, Respekt. Die Patches werden ja nur monatlich released...
 
Zuletzt bearbeitet:
cerar schrieb:
.in 1,5 Jahren keine Patches mehr...
Dann Neukauf programmiert....
Alles Obsoleszenz ....ein Wegwerfprodukt..
Wie jedes billigere China Telefon....
Weshalb da 500 € noch ausgeben?

ist das ironisch gemeint?

Pixel 2 Geräte haben 3 Jahre lang Patch/OS Updates garantiert...
 
Ich bin extra zum Pixel 2 wegen den 3 Jahren Update Garantie (inkl. Sofortiger Updates!!) und der Kamera gewechselt.

Was gibt es als Alternative?

Wie lange wird Samsung sein S8 unterstützen, wenn man mal auf S7, S6 schaut?
2 Jahre wie immer?

Nein danke.🤷🏻*♂️
Wenn es das S8 für 350€ gegeben hätte dann wäre es eine Überlegung wert gewesen 😎
 
Alternativen: iPhone. Längste Updateversorgung in der Branche.

Samsung S8: Wie immer. Ein Major-Update, danach noch Sicherheitsupdates, das aber recht lange.
 
Stunrise schrieb:
Samsung hat einen einwandfreien Update Support für die Galaxy S-Reihe, aktuell hat mein Galaxy S7 Edge von 05/2016 den Android Sicherheitsstand von 01/2018 und das ist keine Ausnahmesituation, sondern seit dem Kauf habe ich allerspätestens alle 3 Monate ein Security Update bekommen. Für Samsung gilt das Argument zumindest bei der S-Reihe nicht mehr.

Die Updates, die mein Note 10.1 2014 (immer hin damals fast 600 Euro) bekommen hat, kann man hingegen an einer Hand abzählen. Bei Samsung ist eben auch nicht alles Golod was glänzt...
 
Zurück
Oben