Test Antec Edge 550 Watt im Test

Philipus II

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.184
Antecs Netzteilserie Edge wurde bereits zur CeBIT 2014 angekündigt, jetzt ist sie im Handel verfügbar. Im optisch auffälligen Gehäuse mit vollmodularem Kabelmanagement und beleuchtetem Lüfter soll hochwertige Technik stecken. ComputerBase testet das 550-Watt-Modell.

Zum Artikel: Antec Edge 550 Watt im Test
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.091
klar :freak:
 

bnoob

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.194
Schon, ich finde die neuen Lüftergitter zum Beispiel irgendwie hässlich...

Kaufen würde ich es trotzdem wenn es die beste Preis/Leistung hätte :D
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.431

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Oh mann, wie nervig das ist, bei den Tests immer wieder von ratternden oder brummenden Lüftern lesen zu müssen. Es kann doch nun wirklich nicht so verflucht schwer sein, in ein Netzteil einen gescheiten Lüfter zu verbauen und dem eine sinnvolle Lüfterkurve zu verpassen. Mein Gott, da wird das NT durch nen besseren Lüfter halt 5€ teurer. Was solls?

Im höherpreisigen Segment interessiert das wirklich keine Sau, ob man nun 85€ oder 90€ zahlen muss. Und selbst im Preisbereich um 50€ würde ich die 5€ mehr liebend gern zahlen, wenn ich dafür einen wirklich leisen Lüfter ohne nervige Nebengeräusche bekommen würde.

Sind die Nutzer von Computern denn wirklich so anspruchslos was Lautstärke angeht, dass sowas noch immer als eine Art "Premiumfeature" gehandelt wird?
Wer will denn schon den halben Tag neben einer Kiste sitzen, die rattert und dröhnt wie blöde? Ich kapier das nicht...
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.316
Besorg dir das seasonic x650, schalte den hybrid modus ein und der luefter ist selbst mit einer r9 290 immer aus.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.494
Das mit den 2x8-Pin nur über einen Anschluss hätte ich von Antec nicht erwartet. Die machen doch sonst gute Arbeit. Aber da haben sie echt nicht aufgepasst. Da hilft auch Vollmodular nicht. Da hätte sie lieber den 24-Pin ATX-Stecker nicht modular ausgeführt und dafür zwei Grafikkartenanschlüsse modular.
 

onkelz102

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
39
Hmm, ich finde, auf die Modularität hätte man bei der hier gewählten Aufteilung der Kabelstränge auch verzichten können.
Der 24Pol-ATX-Stecker wird eh immer benötigt, genauso wie der 4+4 und 6+2Pin-Stecker, mindestens ein SATA-Strang wird auch benötigt und vermutlich auch der Molex-Strang, so blieben gerade mal ein bis - allerhöchstens - zwei Stränge übrig, die nicht genutzt werden. Hier fragt man sich dann echt, wozu das Ganze modular sein muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Besorg dir das seasonic x650, schalte den hybrid modus ein und der luefter ist selbst mit einer r9 290 immer aus.
Ich hab ein System in dem ein 650W Netzteil völlig übertrieben wäre und die meiste Zeit in einem Auslastungsbereich liefe, der in Sachen Effizienz selbst beim besten Gerät suboptimal wäre.
Mir geht es darum, dass es Standard sein sollte, dass ein Netzteillüfter nicht nervig rattert, oder durch eine völlig vermurkste Lüftersteuerung unnötig hoch aufdreht.
Ok, bei wirklich billigen Geräten kann das natürlich nicht der Fall sein. Aber solchen Schrott kauft ja auch niemand, der auch nur halbwegs Ahnung hat.

@onkelz102: Warum sollte in einem modernen PC der Molex Strang unbedingt benötigt werden? Sofern man nicht irgendwelche Controllerkarten oder Lüftersteuerungen hat, die einen solchen Anschluss benötigen, ist er heutzutage doch eher ungenutzt.
Da könnte man auch einfach einen entsprechenden SATA zu Molex Adapter nutzen, wenn man unbedingt einen Molex Stecker benötigt.

Ich frage mich auch, warum viel NT Hersteller auch heute noch an ihre Geräte einen FDD Anschluss fest verbauen. Solch ein Teil braucht doch nun wirklich niemand mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

huepfdohle

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
193
Dass mit dem PCIe-Stecker verstehe ich auch nicht. Da ist das Ding schon vollmodular und dann wird man gezwungen die Graka über eine 12V-Schiene zu betreiben anstatt sie auf beide aufteilen zu können.

Da muss ich jetzt nochmal drüber nachdenken ob das Teil in meiner engeren Auswahl bleibt fürs neue NT nächsten Monat. Auch wegen dem Lüfter.
 

onkelz102

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
39
Deshalb sagte ich ja 'vermutlich' - ich z.B. benötige ihn (Lüftersteuerung, LEDs, Kaltlichkathoden). Aber wie gesagt, selbst wenn er nicht benötigt werden würde, wären es nur 2 ungenutzte Stränge, da erschließt sich mir der Sinn eines modularen Netzteiles nicht so ganz.
 

Novasun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
742
Oh mann, wie nervig das ist, bei den Tests immer wieder von ratternden oder brummenden Lüftern lesen zu müssen. Es kann doch nun wirklich nicht so verflucht schwer sein, in ein Netzteil einen gescheiten Lüfter zu verbauen und dem eine sinnvolle Lüfterkurve zu verpassen. Mein Gott, da wird das NT durch nen besseren Lüfter halt 5€ teurer. Was solls?

Im höherpreisigen Segment interessiert das wirklich keine Sau, ob man nun 85€ oder 90€ zahlen muss. Und selbst im Preisbereich um 50€ würde ich die 5€ mehr liebend gern zahlen, wenn ich dafür einen wirklich leisen Lüfter ohne nervige Nebengeräusche bekommen würde.

Sind die Nutzer von Computern denn wirklich so anspruchslos was Lautstärke angeht, dass sowas noch immer als eine Art "Premiumfeature" gehandelt wird?
Wer will denn schon den halben Tag neben einer Kiste sitzen, die rattert und dröhnt wie blöde? Ich kapier das nicht...
Sorry, wo hörst du denn in der Regel das Netzteil aus deinem Gehäuse heraus???
Anders ist es mit Spulenphipen oder sonstigem....

Oder aber du willst nen HTPC fürs Wohnzimmer - denn beim Film schauen muss das Teil leise sein...
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
7.691
Zur Verminderung von Vibrationen sollten Anwender zunächst einen laufruhigen Lüfter wählen und diesen dann zusätzlich vom Netzteilgehäuse entkoppeln, statt das ganze Netzteil vom Gehäuse.
Ist damit der Endnutzer gemeint? :D Vllt besser Hersteller schreiben?

Ansonsten schade, dass der Lüfter so nervige Nebengeräusche hat.
Also weiterhin BeQuiet E10 :p
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Sorry, wo hörst du denn in der Regel das Netzteil aus deinem Gehäuse heraus???
Wenn der Lüfter hörbar rattert, oder die Lüfterkurve so mies eingestellt ist, dass er selbst bei mittlerer Last deutlich hörbar hochdreht, dann hört man das NT eben aus dem System heraus.
Genau das ist doch das von mir angepsrochene Problem!

Ich höre mein NT nicht, weil meins eben nicht mit Nebengeräuschen auf sich aufmerksam macht. Aber offenbar scheint das bei vielen anderen (sogar hochpreisigen) Geräten ja anders zu sein, wenn man in den Tests immer wieder von ratternden oder brummenden Lüftern bzw. völlig bescheidenen Lüfterprofilen liest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipus II

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.184
@Cardhu: Danke!

Der Lüfter des Edge ist sicher nicht meis, aber auch nicht erstklassig. Ich persönlich hätte mir von einem FDB-Lüfter mehr erwartet.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.523
So toll ist das Design ja nun auch nicht.... wirkt finde ich leider ehr etwas billig, aber das ist Geschmackssache. Und klar, Leute die Wert auf perfekte Kabelverlegung, ein aufgeräumtes Inneres etc. achten, achten auch beim netzteil ein Stück weit auf die Optik.
 
K

Kausalat

Gast
Hier sieht man wieder einmal, dass ein pauschal als hochwertig eingestufter Lagertyp bei einer schlechten Ausführung nicht viel besser ist als der Schrott, der in den meisten Allerweltsnetzteilen steckt. Lüfter des Herstellers Ong Hua wurden in den letzten Monaten in vielen Netzteilen eingesetzt und bei guten Rezensionen so gut wie immer für ihre Lagergeräusche kritisiert. Da kann die Umdrehungszahl noch so niedrig ausfallen — die Lagergeräusche überwiegen.

Die BWLer bei Antec bzw. Seasonic hatten wohl kein Herz für geräuschempfindliche Kunden, sondern nur für die eigene Geldbörse. Schade. So wird die hochwertige Technik durch den Lüfter herhunzt.
 
Top