News Aorus Gen4 7000s: Gigabytes neue PCIe-4-SSDs mit 7 GB/s und Turmkühler

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.747
Gigabyte legt bei den PCIe-4.0-SSDs nach und präsentiert die neue Generation mit Phison-E18-Controller und bis zu 7.000 MB/s. Passend zur Geschwindigkeit lautet der Name Aorus Gen4 7000s, der Vorgänger bietet maximal 5.000 MB/s. Bestückt mit relativ flachem Kühler, ist auch eine Variante mit hohem Heatpipe-Konstrukt geplant.

Zur News: Aorus Gen4 7000s: Gigabytes neue PCIe-4-SSDs mit 7 GB/s und Turmkühler
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14.245
Gibts den Kühler auch Heatpipe ohne Luftstörschild damit die Oberfläche auch zum Einsatz kommen kann?...
 

PS828

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.466
Wer maximal eine verbauen möchte kann damit sicherlich was anfangen. Aber viele M.2 Slots liegen hinter Steckkarten oder gar auf der boradrückseite.. dafür halt völlig unbrauchbar
 

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.310
Nice, es bewegt sich was.

Was kühlt eigentlich besser, die mitgelieferten Kühlkörper oder die Mainboard-eigenen?
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
12.863
Ich finde es immer wieder schön, wie die Funktion eines einwandfreien Passivkühler durch ein Flächendeckendes Herstellerlogo völlig dezimiert wird.

Warum sind solche absolut peinlichen Designentscheidungen so beliebt? Warum wollen so viele diese Kinderzimmerausstattung im PC?
Gigabyte hat doch mit der Vision D Serie gezeigt, das sie es können wenn sie wollen.
 

MilchKuh Trude

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.104
Ich hatte um die 75 Grad auf meiner ssd. Dann einen einfachen aftermarket Kühler drauf und jetzt ist das auf 55 Grad. Aber ob das wirklich nötig ist?
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.883

nudelaug

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
670
@MichaG
Bei den IOPS beim wahlfreien 4K-Transfer geht es laut Gigabyte aber etwas zurück, denn das Spitzenmodell soll „nur“ 650.000 IOPS lesend erreichen, während die älteren Aorus-Gen4-SSDs mit bis zu 750.000 IOPS angegeben werden. Auch die garantierte Mindestschreibmenge liegt mit 700 TB respektive 1.400 TB unterhalb des Vorgängers. Unverändert bleibt der Garantiezeitraum bei 5 Jahren.
[1] der controller soll ja bis zu 1.000.000 IOPS (read/write) stemmen können - warum stapelt man nun so tief?
[2] dann auch mehr als halbierte TBW im vergleich zum vorgänger
was ist nun der einsatzzweck bitte? content creation? passt doch irgendwo auch nicht...
 

GhostSniper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
126
Erinnet mich an den Arbeistspeicher von OCZ mit der Heatpipe
 

Anhänge

  • 51FpTn7amXL._AC_SX450_.jpg
    51FpTn7amXL._AC_SX450_.jpg
    26,3 KB · Aufrufe: 101

davidzo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
850
Die Kühlkonstruktion geht am Zweck vorbei. Es ist ziemlich kontraproduktiv den NAND mit der Abwärme vom Controller zu heizen. Der Nand wird nicht warm und sollte einfach nicht verbunden sein, bzw. Isoliert vom Heatsink.

Zudem sind die Kühlrippen vom einfachen Kühler falsch herum angeordnet, die müssten längs sein um die Abwärme vom Controller auf die ganze Länge des Heatsinks zu verteilen. Dass dann die Hälfte wieder durch eine isolierende Platte abgedeckt ist zeigt ja wie ernst sie es mit der Kühlung meinen: Nur Marketing.

Der Heatpipekühler bringt auch nur wirklich etwas mit ausreichend Aiflow im Gehäuse. Für Passivkühlung sind die Lamellen viel zu eng und wirken mit der Luft dazwischen dann eher wie ein großer Klotz denn als effektiver Kühler.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.761
Vollkommen bescheuert. Ein Kühler kann durchaus nötig sein, aber dann gut es auch das Standardmodell. Der ist ja schon durchaus groß und nicht nur ein dünnes Blech.
Ergänzung ()

Die Kühlkonstruktion geht am Zweck vorbei. Es ist ziemlich kontraproduktiv den NAND mit der Abwärme vom Controller zu heizen. Der Nand wird nicht warm und sollte einfach nicht verbunden sein, bzw. Isoliert vom Heatsink.
Naja, soviel Wärme wird da nicht entstehen, dass der NAND sonderlich erwärmt wird. Theoretisch hast du recht, praktisch ist es unerheblich.

Zudem sind die Kühlrippen vom einfachen Kühler falsch herum angeordnet, die müssten längs sein um die Abwärme vom Controller auf die ganze Länge des Heatsinks zu verteilen.
Sie Wärme wird auf der Baseplate verteilt und nicht auf dünnen Rippen, wo die Temperatur eh schon niedrig ist, weil hier ja die Wärme an die Luft abgegeben wird.

Dass dann die Hälfte wieder durch eine isolierende Platte abgedeckt ist zeigt ja wie ernst sie es mit der Kühlung meinen: Nur Marketing.
Die Platte ist sicher nicht optimal, aber alles andere als isolierend. Die ist ja fest mit den Rest des Kühlers verbunden und trägt zur Kühlermasse und Oberfläche bei, wenn auch nicht viel. Die Platte ist zudem im Bereich des NAND. Da wird der Kühler eh nicht mehr sehr heiß sein. Über dem Controller sind die Rippen.
Insgesamt sieht der Kühler schon sehr leistungsfähig aus. Hat auch eine ordentliche Dicke und vernünftige Rippen am Controller. Da hab ich schon viel viel schlechtere gesehen. Der wird dicke ausreichen.

Der Heatpipekühler bringt auch nur wirklich etwas mit ausreichend Aiflow im Gehäuse. Für Passivkühlung sind die Lamellen viel zu eng und wirken mit der Luft dazwischen dann eher wie ein großer Klotz denn als effektiver Kühler.
Selbst als großer Klotz hätte der genug Kühlfläche für die SSD. Vor allem hat man ja keine Dauerlast. Die Wärmekapazität des Metalls muss man erstmal erhitzen.
Aber es ist einfach unnötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gordon-1979

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
587
Also die Zweite Variante mit Heatpipes finde ich gut.
Bei meiner WB-Black SN750 konnte ich es testen.
Standardkühler Mainboard: max 65°C
Standardkühler Mainboard + 20mm (höhe) Passiv Alu Kühler on Top: max. 43°C
Dabei gibt WD bei der SN750 an, MTTF mit 40°C. Ob das ein Richtwert oder nur Testwert ist, lässt sich nicht ermitteln.
Ich habe genug Platz, dank WaKü, das beide M2, mit höheren Kühler arbeiten können.
 

MGFirewater

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
396
2000mb/s + für halbierte TBW? nein danke.
 

PuscHELL76

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.657
wenn ich diesen "Turm von SSD" an meinen slot vom chipsatz hänge wird diese dann ausgebremst oder kann sie sich noch entfalten ? ach ich würde das teil auch nur für die Optik kaufen :D
 
Top