News Apple soll hohe Investition in Sharp-Fabrik planen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Oh jeh.... Verlieren tun beide ...
 

Fortatus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.392
Nochmal die Meinung, die ich immer vertrete: Samsungs Gewinn würde sinken und es ist wirtschaftlich gesehen einfach Unsinn einen Großkunden zu verlieren, aber Samsung ist _nicht_ auf Apple angewiesen. Zu Samsung gehört Schwerindustrie, Versicherungen, Chemiewerke, usw usf. Samsung ist breit aufgestellt. Und wenn ein Kunde wegfällt sucht man sich neue Abnehmer bzw. die Kosten für die eigenen Produkte fallen, weil man Überkapazitäten hat. Natürlich wäre es für Samsung schlecht, wenn Apple wegfällt, aber für Apple wäre es schlechter, wenn Samsung plötzlich wegfallen würde.

Samsung ist in dieser Geschäftsbeziehung die Firma, die sicherer steht.
 

°Sn0wFlow°

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
621
@Fortatus Ich bin ganz deiner Meinung, ein Konzern wie Apple der vom Iphone lebt, nimmt einen größeren Schaden als der Riese Samsung, der noch viele andere Bereiche bedient.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.793
hui strahlende Displays ^^
 

vitel09

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
668
Bin kein Samsung Fan, aber Display Technik von Samsung ist einer der besten auf dem Markt.
Deswegen finde ich es schade.
Aber es ist nicht so, wie von euch beschrieben das Apple durch diese Aktion Kunden verliert! Oder Einbußen hätten.
Nur es verlieren beide.
 

Asimo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
541
Im Prinzip richtig. Aber wenn Apple zukünftig bei der Konkurrenz kauft stärkt das gleichzeitig auch den Stand dessen, was Samsung ebenso missfallen dürfte.

Samsung wird seine Panels sicher auch ohne Apple los.;)
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
@Fortatus&°Sn0wFlow°:
Da liegt ihr aber mal falsch, das ist für beide gleichermaßen schlecht. Apple ist größter einzelabnehmer bei Samsung auf der einen Seite und Apple ist wiederum so ein Großer Abnehmer, das alle Alternativen Lieferanten jetzt erstmal in Chipfabriken Investieren müssen, um überhaupt die mengen zu Produzieren die Samsung Produziert (hat).
Aber nach wie vor wäre das für Samsung ziemlich teuer wenn Apple wegfällt als abnehmer.
 

danfi88

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.140
Nochmal die Meinung, die ich immer vertrete: Samsungs Gewinn würde sinken und es ist wirtschaftlich gesehen einfach Unsinn einen Großkunden zu verlieren, aber Samsung ist _nicht_ auf Apple angewiesen. Zu Samsung gehört Schwerindustrie, Versicherungen, Chemiewerke, usw usf.
@Fortatus Ich bin ganz deiner Meinung, ein Konzern wie Apple der vom Iphone lebt, nimmt einen größeren Schaden als der Riese Samsung, der noch viele andere Bereiche bedient.
Die einzelnen Bereiche Samsungs sind selbständig agierende Holding GmbHs, die auch durch das Wegfallen großer Kunden großen Schaden nehmen können. Nur weil Samsung in vielen Bereichen aufgestellt ist, heißt es nicht, dass die anderen Divisionen alles abfangen.
 

bLu3to0th

Commodore
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.398
@Fortatus&°Sn0wFlow°:
Da liegt ihr aber mal falsch, das ist für beide gleichermaßen schlecht. Apple ist größter einzelabnehmer bei Samsung auf der einen Seite und Apple ist wiederum so ein Großer Abnehmer, das alle Alternativen Lieferanten jetzt erstmal in Chipfabriken Investieren müssen, um überhaupt die mengen zu Produzieren die Samsung Produziert (hat).
Aber nach wie vor wäre das für Samsung ziemlich teuer wenn Apple wegfällt als abnehmer.
Jain, also ich muss allen Recht geben, ABER (und jetzt kommts*lol*):
Wenn Samsung jetzt möglichst bald diese Beziehungen einstellt(je nach Vertrag), hat Apple Probleme rechtzeitig Lieferer zu finden. Für Samsung ändert das nicht so sehr viel, da Apple ja sowieso ohne sie weitermachen will(sie können ja in dieser Zeit auch neue Abnehmer suchen und ggf. die Produktionen runterschrauben)... also an Samsungs Stelle, hätte ich nun alle Verträge mit Apple fristgerecht gekündigt um denen als Dankeschön noch einen Tritt ins Schniebein geben zu können*gg*
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.373
Eines muss man Apple lassen, wenn denen etwas nicht passt dann bewegen sie sich.
Andere hätten Schiss gehabt eine solche Geschäftsbeziehung zu zerstören und Alternativen zu suchen.

Ich kann die Firma nicht sonderlich leiden, aber das respektiere ich.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.793
Ich mag Sharp sehr gerne. Meiner Meinugn nach bauen die seit Jahren geile Fernseher und die Displays in den Handys (902SH) waren vor Jahren die besten, die es gab.

Schade, dass die ausgerechnet mit so einem ***verein, wie Apple zusammenarbeiten wollen!

Zur News:

wo ist Samsung denn auf Apple angewiesen?

News:

Zitat von News:
Erstaunlich ist, dass derzeit beide Unternehmen aufeinander angewiesen sind, um wirtschaftlich Erfolg zu haben. Denn während das südkoreanische Unternehmen zahlreiche dringend von Apple benötigte Komponenten wie Speicher, Displays und Prozessoren liefert, ist der iPhone- und iPad-Hersteller gleichzeitig der wichtigste Kunde für Samsungs Halbleitersparte. Angesichts des unklaren Ausgangs der zahlreichen Klagen und Gegenklagen arbeitet man beim von Steve Jobs geführten Unternehmen aber an Wegen, von anderen Herstellern ausreichend hohe Stückzahlen der benötigten Teile zu kaufen.
Apple will von Samsung Teile.

Samsung ist überhaupt nicht auf Apple angewiesen, weil Samsung auch ohne Apple ALLES weiter so produzieren und verkaufen kann, wie heute.
Es fällt lediglich ein Kunde weg.

Ich finde, dass der Kunde vom Lieferanten abhängig ist und nicht umgekehrt.
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Die Displays von Iphone und Ipod stammen aber von LG und nicht von Samsung. Lediglich das Ipad2-Display wird teilweise von Samsung gefertigt.
 

Markus83Muc

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.963

ProSpeed

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
602
Samsung ist überhaupt nicht auf Apple angewiesen, weil Samsung auch ohne Apple ALLES weiter so produzieren und verkaufen kann, wie heute.
An wen denkst du da genau als Abnehmer?
Wir sprechen immerhin von Produkten, die derzeit im Absatz in den jeweiligen Geräteklasse marktführend sind. Weder HTC noch Samsung noch sonst wer kann mal eben die ganzen Displays, CPUs etc. verbauen. Für den Low-End Bereich sind sie zu teuer und für den High-End Markt gibt es nicht so extrem viel Wachstumsspielraum.
 

matty2580

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.136
Das Apple sich nach den Streitigkeiten mit Samsung nach einen anderen Lieferanten umsieht, war ja vorhersehbar.
Schade finde ich den Rückzug von Sharp aus der TV-Sparte.
Die Panels von Sharp waren/sind nicht schlecht.
Ich hatte Sharp-TVs immer gerne verkauft, und habe selbst einen 32"-TV von Sharp.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Richtige Entscheidung nicht von einem Hersteller abhängig sein sondern lieber verschiedene Hersteller heran ziehen.
Viele Unternehmen würden sich eine solche Investition nicht trauen, sondern eher klein bei geben. :)
Das ganze wird auch für den Apple Hater Vorteile mit sich bringen, den wie es so schön heißt Konkurrenz belebt das Geschäft und fordert Neuentwicklungen. Da ist Sharp für Apple sicher kein schlechter Partner.
 
R

reco82

Gast
@timo82

Dann zeig mir mal eine Hersteller der so eine große Bestellmenge vorzuweisen hat und das konstant! Display,Speicher usw..

Ich kennen keinen. Wenn Apple anruft um Teile zu ordern dann kann man den Auftrag nicht absagen.
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.660
Top