News ARM bringt Doppelkern-CPU für Smartphones

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.693
Mit mehr als 90 ARM-Prozessoren, die pro Sekunde ausgeliefert werden, ist ARM schon seit längerer Zeit die Nummer Eins der 32-Bit-Prozessor-Zulieferer. Nun verriet das Unternehmen, wohin die Entwicklung im nächsten Jahr gehen soll.

Zur News: ARM bringt Doppelkern-CPU für Smartphones
 
bin ja mal gespannt wie sich das auf die perfo auswirkt
 
0,6W/GHz... da hat intels Atom aber noch einen SEHR weiten Weg vor sich ;)
 
nicht schlecht, in ein paar jahren trägt man dann nen mini quad-core smarthphone mit sich rum....;-)
 
Als ob man soetwas vergleichen kann. Ich kann mich nämlich nicht erinnern, dass die ARM Prozessoren die ganzen Befehlssätze beherrschen, die z.B. der Atom beherrscht, wie z.B. die ganze SSE Befehle, etc.
Das frisst alles auch Strom ...
 
so ne neue cpu mal in ein kleines Handy - die smartphones find ich persönlich einfach zu groß für immer und überall dabei haben.
Aber man merkt, das da immer mehr geht ;)
 
klasse dual core....
mein htc touch pro wird schon mit nem singlecore (528MhZ) warm, wenn es gefordert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schön und gut, aber nicht der Sinn eines Handys wenn der Akku nach einem halben Tag schlapp macht...
 
Handy != Smartphone

Außerdem muss das nicht gleich doppelter Verbrauch bedeuten.
Ich denke wenn man z.b. Win Mobile usw. auf mehr Kerne optimiert dürfte das viel bringen.
 
Zitat von Slave.of.Pain:
klasse dual core....
mein htc touch pro wird schon mit nem singlecore (528MhZ) warm, wenn es gefordert wird.

Kurz nachdenken, der wird hergestellt in welcher Strukturgröße ? Abgesehen davon das die CPU praktisch aller WM Geräte am Limit läuft und der Bedarf nach schnelleren Lösungen zwingend vorhanden ist.

Im übrigen ist ein selbst ein 1GHZ Snapdragon deutlich energieeffizienter.
 
ist ja schön und gut und mich freut das auch sehr das jeztz in so krzer zeit immmer mehr news über die mehrkern cpus gibt, doch dann möchte ich auch mehrkern verarbeitende progs sehen

bei handys wirds aber wohl eher ne extra opion sein den wer bracht das wiklich?
 
was für eine zeit wo schon handys dual cores haben. Was für applikationen sollen denn da laufen die das fordern? Geht scheinbar weit über meinen horizont hinaus...
 
Schon der bei den meisten aktuellen Smartphones wie dem HTC Touch HD, Pro, Diamond (mit Qualcomm MSM7201A) ist ein Dualcore verbaut. Leider kann WM 6.1 damit nur nichts anfangen.
Android ist da wohl schon einen Schritt voraus:
http://www.qualcomm.com/news/releas..._on_Qualcomms_Advanced_Dual-Core_Chipset.html
Ich bin da eher auf den Tegra von Nvidia gespannt.
"Low-Power-Design für über 100 Stunden Audio- oder 10 Stunden HD-Videowiedergabe" ist schon eher eine Aussage als ein paar technische Daten.
http://www.nvidia.de/object/product_tegra_600_de.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von wazzup:
was für eine zeit wo schon handys dual cores haben. Was für applikationen sollen denn da laufen die das fordern? Geht scheinbar weit über meinen horizont hinaus...

Der zweite Kern könnte dann endlich die Hintergrundroutinen übernehmen während der andere die vorderen bearbeitet. Wie es beim Dual Core im PC am Anfang auch war!
 
Bald gibt es Smartphones die mehr Leistung haben als Rechner vor wenigen Jahren :p
Hab eigentlich nichts dagegen, solange der Verbrauch klein ist und der Akku lange hält.
 
Zitat von TheK:
0,6W/GHz... da hat intels Atom aber noch einen SEHR weiten Weg vor sich ;)
1. kann man nen x86 mit nem RISC etwas schwer vergleichen
2. kann man anhand der Taktrate nur schwerlich auf die Performance schätzen
3. ist der Atom Z500 mit 0,65W bei 800MHz nun nicht meilenweit entfernt

Aber allein von der Größe ist der Atom für MIDs und Netbooks konzipiert und nicht für Handys.
Man baut in nem Smartphone nen SoC und kein Chipsatz der aus mind. 2 Teilen besteht, die nichtmal richtig klein sind.
 
Zitat von funkyfunk:
...Ich bin da eher auf den Tegra von Nvidia gespannt.
"Low-Power-Design für über 100 Stunden Audio- oder 10 Stunden HD-Videowiedergabe" ist schon eher eine Aussage als ein paar technische Daten....

Tegra hört sich erst mal interessant an, kommt aber nicht nur etwas spät auf den Markt sondern nach der Spezifikation ist er für Smartphones und teilweise auch kompaktere MIDs ungeeignet. Hier fehlen im Gegensatz zu den SoCs von Qualcomm doch einige grundlegende Funktionen die über dedizierte Chips realisiert werden müssen. Connectivität, GPS etc.
 
Zurück
Top