News ASRock iBOX-V2000: Lüfterlose Mini-PCs mit Sechs- und Acht-Kern-CPUs von AMD

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.930

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.429
Was kostet denn so ein Gerät? Ein zwei würde ich hier gut gebrauchen können, um Touchdisplays anzutreiben.
 

Arkada

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
436
Ich möchte gerne solch ein industrielles Gerät in meinem privaten Umfeld installieren. Das sollte möglich sein.

Interessant wäre hier noch die Verfügbarkeit und die Preise?
 

catch 22

Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2.206
Noch vor 3 Jahren hätten meine Kollegen, die Kassensysteme und Zahlungsterminals betreuen, für so ein Teil gemordet, mittlerweile aber wurden alle Altbestände mit Serieller Schnittstelle entsorgt und nun sind diese Tage rum.
Trotzdem ein sehr schickes Gerät, dass vor allem dank der Kombination Größe (das kann man super in einen schlanken Koffer einbauen samt Display und diversen Anschlüssen einbauen und hat noch mehr als genug Platz für alles mögliche) und Serieller Schnittstelle seinen Weg machen wird.
 

uia-User

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
9
Mit ECC Support. Sehr gut. Das haben die Intel NUCs nicht. Ich habe einen kleinen NUC als Game-Server. Vielleicht wird der bald ersetzt.
 

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.435

DeZomB

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
512
Lüfterlos? Auf dem dritten Bild ist doch ein Lüfter zu sehen.
Steht unterm Text, ich musste auch 2x lesen:

Zitat von News:
Die Hauptplatine fasst neben der APU auf der Unterseite – für alternative Gehäuse wahlweise auch mit Lüfter – [...]

Wie genau bezieht man so Teile, also auch weil ich nen einsatz für die Leistung hier bei uns sehe?
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.244

Snowi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
813
Hier mal als Vergleich. Könnte also bezahlbar werden, wird man dann aber sehen.
 

Anhänge

  • 904AB729-545B-4B0E-A441-5A96948F7CF5.jpeg
    904AB729-545B-4B0E-A441-5A96948F7CF5.jpeg
    681,8 KB · Aufrufe: 950

jube

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
184
Sind die Dinger für Multimedia geeignet? Also Videos, Youtube, Streamingdienste...? Bzw. sogar Spiele Streaming über Moonlight?
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.930
Ist nicht die 2000er Lüfterlos und die 4000er mit Lüfter? Da hat mich auch die Bildunterschrift verwirrt ASRock 4x4-V2000(L2)

Das Board ist da drin nach meinem Verstädnis, einmal gedreht halt, aber check mal die Anschlüsse, das ist schon exakt identisch. Der Rest ist eh nur über Header am Mainboard angeschlossen und am Gehäuse verbaut.
Es gibt das Board jedoch auch ohne das Gehäuse. Dann mit Lüfter, wer evtl was eigenes hat. Die 4000er Box ist am Ende hat viel kleiner und letztlich das gleiche Board, nur die APU von Embedded auf normal getauscht
 
Zuletzt bearbeitet:

Solavidos

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
43
Um die Verwirrung wegen Lüfter und Einsatzzweck zu entzerren, zitiere ich mal von der Konkurrenz

ASRock sieht die iBOX-V2000 als Mini-Server und für den Betrieb etwa von Spieleautomaten vor. Dafür verbaut der Hersteller ein Trusted Platform Module (TPM) und einen Watchdog-Timer.

Für Endkunden bietet ASRock die 4X4 BOX-4000 an, die deutsche Händler verkaufen. Sie setzt auf die Schwester-CPU-Serie Ryzen 4000U alias Renoir und wird mit einem Lüfter aktiv gekühlt, ähnelt der iBOX-V2000 abseits des COM-Ports ansonsten aber stark.

Die ebenfalls neue Baureihe iBOX-1000G stattet ASRock mit Intels Tiger-Lake-U-Prozessoren aus. Sie bieten mehr USB 3.2 Gen 2 mit 10 GBit/s und DisplayPort 1.4, haben allerdings nur vier statt acht CPU-Kerne.
Quelle: https://www.heise.de/news/ASRock-iB...i-PCs-mit-AMDs-7-Nanometer-Ryzen-4958518.html
 
Top