Asus Maximus Formula - defekt ?

.:DaChecka:.

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
43
Mein Rechner macht im Moment nicht mehr viel. Sobald ich den Rechner einschalte, laufen alle Lüfter an und nach ca. 5 Sek. schaltet er wieder aus. Dann wieder 5-10 Sek. und er startet erneut. Das ganze habe ich mir jetzt 30 Minuten angeschaut und es ist wie eine Endlosschleife.

Was habe ich schon alles gemacht?
- Kabelverbindungen überprüft und alle Kabel, bis auf ATX mit kleinem Zusatzstecker und P4 abgesteckt > ohne Erfolg
- Netzteil getauscht > ohne Erfolg
- Speicher komplett rausgenommen > ohne Erfolg und auch kein Error Beep
- Grafikkarte entfernt > ohne Erfolg
- Soundkarte entfernt > ohne Erfolg

Ich bin mittlerweile ratlos. Wenn das Board platt ist, dann habe ich das Problem, dass ich RAID 0 installiert hatte und vermutlich nicht mehr an meine Daten komme.

Wenn jemand noch Tips hat, dann her damit :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CBase64

Gast

.:DaChecka:.

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
43
Cool... Es lebt wieder. Mysteriös ist das ganze dennoch, da ich weder Overclocked noch sonstwas eingestellt hatte und er lief ja, bis ich ihn heruntergefahren und in die Ecke geschoben habe. Vermutlich hat er was gegen meine Ecke :lol:

Egal, jetzt rockt er wieder und das RAID 0 läuft zum Glück auch wieder. Jetzt habe ich aber den CMOS Reset Switch sicherheitshalber auf On gelassen. So brauche ich das nächste mal nicht den Rechner aufzuschrauben.

Eine logische Erklärung für das Phänomen habe ich dennoch nicht oder gibt es mittlerweile einen CMOS Virus/Wurm/Trojaner von dem ich nichts weiss :cool_alt:

Danke an alle für die schnelle Hilfe hier im Forum :D

EDIT:
Erst denken, dann schreiben...
Virus/Wurm/Trojaner im CMOS gibt es sicher nicht, da es ja nur ca. 64k Speicher sind und nach Batterie entfernen bzw. Clear über Switch eh alles wieder weg ist. Da ist es schon eher warscheinlicher, dass jemand das BIOS manipuliert und über die Bios Update Funktion von Windows her etwas einschleusen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.945
@manfrednoob
"EDIT:
Erst denken, dann schreiben...
Virus/Wurm/Trojaner im CMOS gibt es sicher nicht, da es ja nur ca. 64k Speicher sind und nach Batterie entfernen bzw. Clear über Switch eh alles wieder weg ist. Da ist es schon eher warscheinlicher, dass jemand das BIOS manipuliert und über die Bios Update Funktion von Windows her etwas einschleusen kann."
Macht nichts, es ist ja auch schon spät ;).
 

Mr.Mystery

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
999
Hatte das gleiche problem! hat einen heiden spaß gemacht das zu lösen! (war zum kotz*********sch***-....)
Bei mir wars höchstwarscheinlich der zusatz aufsatz bei den Asus boards an denen man die front usb anschlüsse und den anknopf anschliest und dann erst aufs board setzt!

Bios habe ich mindestens 10 mal resetet und es hat nix geholfen! erst als ich mal diesn sch*** aufsatz entfernt habe ging alles wieder!

ABer ist wirklich eigenartig! d<gkjpodjfgp kann ich nur dazu sagen! ich hasse probleme für die es keinen grund und oder erklärungen gibt! und ich nichtmal 1000% sagen kann: haha daran lags!
 
Top