Asus p5q + e8400 hochfahren

Geforce 3

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2009
Beiträge
410
Hallo Experten,
Seit ca. 3 Tagen dauert es fast 5 minuten bis mein Rechner hochfährt.
Einmal habe ich die Meldung bekommen "Chassis Failed" System Halted Fatal Error.
Danach musste ich rebooten und dann ging es endlich.
Beim zocken merke ich soweit garnix.
Prime läuft über Stunden stabil wenn ich den Test mache.
Jetzt habe ich Tuneup 2010 auf dem Rechner und lasse damit immer Wartung/Optimierung durchführen.
Tuneup zeigt mir zwei probleme beim Hochfahren an.
Ich will sie beheben lassen und selbst nach 30 minuten kommt tuneup nicht zum schluss.
Ich habe schließlich abgebrochen weil kein ende des ladebalken in sicht war.
Gestern habe ich mir eine KFA² gtx 260 gekauft und sie Karte läuft bei spielen bis jetzt gut.
den Chassis Failed fehler bekam ich erst nach einbau der neuen Karte.
Das langsame Hochfahren schon davor.
Normalerweise dauert das Hochfahren bei meinem System 1 minute.
Vielleicht wisst ihr Rat ?
Grüße und schonmal Danke im vorraus:)
 
"Case Open Warning" o.ä. im BIOS abstellen -

das langsame Hochfahren des PCs liegt sicherlich an Komponennten - zieh mal alle nicht unbeding wichtigen USB-Geräte ab und überprüfe die USB-Frontanschlüsse nochmals, ob diese richtig aufgesteckt sind -
 
Von Tuneup halte ich wenig, ist aber Geschmackssache. Solche Tools belasten mehr den Rechner, als ihn von Last zu befreien. Betreibst du OC? Welcher Vorgang dauert so lange? Das reine Booten? Bottest du gleich von der Platte, oder was ist bei dir als First Boot eingestellt? Autostart voll?
 
festplatte defragmentiern und im bios unwichtige funktionen/anschlüsse/controller deaktiviern. könnte helfen ;)
 
ich halte zwar auch nicht zwingend viel von tuneup, aber - lass das programm mallaenger als 30 minutenlaufe. und wenns nen halben tag dauert.
 
Ich denke Deine Festplatte hat schlechte Sektoren.
Mal die Festplatte von Vista prüfen lassen.

MfG Mikel
 
Joa also das Problem tritt halt beim booten auf. Es dauert mehere Minuten bis der Asus Logo Screen weg geht und er endlich das Vista läd.
Meine Festplatte ist frisch defragmentiert.Habe schonmal den Cpu auf 4.0 ghz getaktet aber dann lief der Rechner nicht mehr Stabil und somit habe ich dann wieder alles auf dem Standart Takt gelassen.
Vielleicht habe ich irgentwas kaputt gemacht obwohl prime läuft wirklich solide durch.
Naja ich werde wohl das Gehäuse aufmachen müssen.
Was bedeutet den Chassis Failed?
 
Zuletzt bearbeitet:
"Chassis intruded" überwacht ob das Gehäuse offen ist!
Das soll verhindern, dass der PC im eingeschalteten Zustand geöffnet wird.
Geh auch auf Nuerne89 Tipp 2 ein -->>
im bios unwichtige funktionen/anschlüsse/controller deaktiviern.
 
Wie Hanne bereits geschrieben hat, kommt dein Chassis Failed weil du dein Gehäuse geöffnet hast, dieses hat einen Schalter der mit dem Mainbord verkabelt ist. Das kannst du im Bios deaktivieren.
Das MB braucht anscheinend sehr lange um die Laufwerke zu erkennen, schau mal ob die Kabel noch richtig sitzen oder kaputt sind. Evtl. hilft auch das CMOS zu löschen und das Bios neu einzustellen.
 
Asus Boards haben einen Jumper auf dem MB, wo man die Chassis intruded abschalten kann.
War zumindest bei meinem P5K so.
 
Mit einem Tool wie irgendwas mit Win7illa kann man den Bootvorgang protokollieren und auswerten lassen. Das wäre meine erste Tat.

Die meiste Bootverzögerung lößen SATA Geräte aus.
 
Aber wenn er beim Asus Logo so lange braucht dann hat das eher wenig mit Windows zu tun sondern er braucht so lang um die Geräte zu erkennne. Beim Booten wenn das Logo kommt einfach mal TAB drücken, dann siehst was er gerade beim booten macht und dann bitte posten welcher Vorgang solange dauert.
 
Habe das Problem behoben.
Lag an unötigen bios einstellungen.
Danke für eure Tipps.
 
Zurück
Oben