Asus P7H55DD-M Evo RAM Aufrüstung schlägt fehl

charlie14

Cadet 2nd Year
Registriert
Apr. 2006
Beiträge
24
Hallo,
ich wollte den PC meines Sohnes Intel I3, Asus-Board P7H55D M Evo Ram mäßig auf 16MB aufrüsten.
Hatte dafür diesen lt. Empfehlung Asus rausgesucht und gekauft:
Corsair CMX8GX3M1A1333C9 XMS3 8GB (1x8GB) DDR3 1333 Mhz CL9
Beim Starten kommt der PC nicht über den Asus Boot-Screen und fährt quasi in einer Endlosschleife runter und wieder hoch.
Ich bin ratlos. Hat jemand einen Tipp für mich?
 
16MB Riegel bekommt man recht schwer für DDR3 :D

Bios Update vorher gemacht ? Bios zurückgesetzt ?

Als kompatibel werden übrigens nur die 2x4GB Riegel erwähnt nicht der 1x8GB Riegel.
Ne QVL sagt nicht aus das die nicht gelisteten nicht funktionieren, nur das die gelisteten definitiv funktionieren.

Dein Problem könnte! also die Kapazität der Riegel sein, in der QVL ist 4GB pro Riegel max.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim P7H55D-M Evo mal andere Speicherslots ausprobiert?
 
Alles probiert. Mag es vieleicht die 8GM nicht und soll ich mal 4 4er GB probieren?
 
4gb rams verwenden.
weil 8er gabs ned, zu der zeit, aus der das board stammt. d.h. sinnlose herumprobiererei, vielleicht gibts welche, die laufen, vielleicht nicht.
aus der erinnerung: die blauen kingston hyper-x funktionieren, ddr3-1600, 4x4 gb. gebraucht, klar.
grundtakt von 133 auf 166 ist quasi immer funktionierendes oc.
prozessorabhängig: der max multi steht fest, aber halt ned mal 133, sondern mal 166.
 
Erst einmal genauere Angaben machen, welcher Speicher war in welcher Konfiguration vorher schon eingebaut (1x 8GB oder 2x 4GB), in welchen Slots steckt welcher RAM, welche BIOS-Version.
Mal nur den neuen Riegel einbauen um zu prüfen ob der PC überhaupt damit funktioniert. BIOS auf den neuesten Stand bringen könnte auch helfen.
 
@charlie14
siehe oben hab noch ein paar edits gemacht
 
charlie14 schrieb:
Hatte dafür diesen lt. Empfehlung Asus rausgesucht und gekauft:

Laut Handbuch werden da maximal nur 16gb unterstützt und das insgesamt auf den 4 slots.
Also maximal 4gb pro Slot.
Screenshot_20220501-121945_Adobe Acrobat.jpg
 
Unbekannter Hersteller klingt nach ner Wundertüte, die Empfehlung mit den blauen Kingston von @whats4 kann ich unterstreichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: whats4
Und diese?

Kingston PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB 1333 MHz, 240-polig) DDR3-RAM Kit (2 x 4)

 
Könnte klappen. Kingston ist schon ne Marke. Schau eventuell in die QVL-Liste, falls sie da mit genauem Typennamen (sieht so aus z.B.: KVR1333D3E9SK2/4G) stehen, prima, falls sie dort nicht stehen, könnte es auch trotzdem gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein i3 auf einem H55 Board ist zwangsläufig eine Clarkdale CPU.
8GB Module laufen nicht, 4GB Module müssen zwingend dual rank sein.
8GB laufen auf dem Board nur mit einem i5-750 oder einem i7 (Lynnfield CPU).

Leider ist die dual rank / single Rank Angabe bei Geizhals sehr unzuverlässig.

Der hier wäre garantiert dual rank:
https://geizhals.de/crucial-dimm-4gb-ct51264bd160b-a673181.html?v=l&hloc=de

Den kannst du 2x einbauen.
Vorher BIOS Update machen.

Oder verlink mal die Kingston die du gefunden hast.
 
Zurück
Oben