ASUS PRIME B350-PLUS Bios-Update für Ryzen 2400G

Soulfly999

Commander
Registriert
Mai 2007
Beiträge
2.549
Ich habe mir gerade das ASUS PRIME B350-PLUS und den Ryzen 2400G bestellt.

Jetzt höre ich immer wieder, dass man für den 2400G ein BIOS Update braucht und das Board unter Umständen garnicht erst bootet. Das Board hat wohl auch kein Flashback.

Bekommt man das aktuelle BIOS dann überhaupt drauf oder kann man es direkt wieder zurückschicken?
 
Kannste direkt Zurück Schicken.
Ohne Richtiges (Neues) BIOS geht garnichts.

Entweder, du lässt das Board vom Händler Upgraden.
Oder, du Organisierst dir irgendwo eine Ryzen 1X00 für 30 Minuten.

Ruf Schnell an bevor es Versandt wird, ob Sie dir das Update machen können!
 
Asus-Seite defekt? Du brauchst mindestens BIOS 3203 für diese CPU. Wenn das schon drauf ist gut wenn nicht Pech
 
Falls das entsprechende BIOS-Update nicht auf dem Board vorhanden sein sollte, mit einer CPU das Board flashen, welche out of the box (s. CPU-Supportliste) unterstützt wird.
Alternativ mit dem Board und der zu flashenden UEFI-/ BIOS-Datei auf dem/ einen USB-Stick zum Händler um die Ecke und ihn bitten das Board zu flashen. Oder das Board bei einem Händler bestellen der einen entsprechenden Update-Service bietet.
 
Na Supi, bin schon länger aus dem Thema raus und dachte halt wie Früher passendes Board einfach zum Sockel bestellen. 🙄

Welche Boards laufen denn von Haus aus damit?
 
Das war früher auch nicht anders. Wenn für einen bestehenden Sockel neue CPUs aus dem Markt kamen, dann musste man auch da das Bios auf aktuellen Stand bringen, damit diese neuen CPUs auch laufen. Das ist keine neue Erscheinung.

Es gibt noch keinen neuen Chipsatz, wo die neuen Ryzen Out of the Box laufen. Das mit dem Bios Update gilt für jedes Board heute.

Und wann die jetzigen Boards mir Ryzen 2 kompatiblen Bios ausgeliefert werden, das kann man nur vermuten.

Du kannst auch Deinen Händler kontaktieren. Viele bieten so ein Bios Update als Service an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, dürfte schwierig werden, die aktuell verfügbaren Boards sind vermutlich alle noch aus älterer Produktion ...
 
Mit großer Wahrscheinlichkeit kein einziges. Die Boards mit X470, B450 Chipsatz die diese APU zu 100% unterstützen kommen erst auf den Markt. Mainboards mit den 300er Chipsätzen werden die neue APU nur dann unterstützen wenn sie komplett neu produziert wurden und schon vom Hersteller die neuesten BIOS Versionen aufgespielt bekommen habe. Es ist aber in Europa durch die Lieferkette recht unwahrscheinlich zum jetzigen Zeitpunkt so ein Board zu bekommen.
 
GuSchLa schrieb:
Tach,

laut Pcgameshardware kann man ASUS Mainboards auch ohne CPU flashen. Nennt sich wohl USB BIOS Flashback.

http://www.pcgameshardware.de/Mainb...ge-Asus-BIOS-Updates-alle-Mainboards-1249874/
Das habe ich auch schon gefunden, dafür benötigt das Board einen speziellen Slot, den es nicht hat. Die ROG haben das wohl.


Tja dann wird es wohl ein Überraschungsei. Wohne hier leider zu weit außerhalb. Da gibt es keine solchen Shops die das machen. Tja dann muss ich ggf. Mir noch einen günstigen Ryzen besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay. Das wusste ich nicht. Hab mir das Board nicht genauer angeschaut.
 
Soulfly999 schrieb:
Tja dann wird es wohl ein Überraschungsei. Wohne hier leider zu weit außerhalb. Da gibt es keine solchen Shops die das machen. Tja dann muss ich ggf. Mir noch einen günstigen Ryzen besorgen.

Zurückschicken und von einem Online Händler mit BIOS Update noch einmal neu bestellen ist keine Option?
Ansonsten kauf einfach eine AMD A6-9500 APU für 45€. Billiger kommst du zum BIOS flashen, wenn du es selbst machen willst, nicht weg.
 
Händler bietet da keinen Service, soll mich an ASUS wenden, Aha. Haben also auch keine Plan. Tja bleibt mir echt nur übrig einen alten CPU zu kaufen.
 
@Soulfly - zu nem Kumpel oder lokalen PC Shop gehen, den / die grad nen Ryzen 1000er draufstecken lassen, Bios über Stick flashen, Fertig.

Aktion von 2 Minuten. ^^
 
Das Board ist aber auch nicht das gelbe vom Ei was die Grafikausgänge angeht, da wäre Displayport 1.2 besser geeignet bzw. sollte man auf die 400er Chipsätze warten mMn.
 
anexX schrieb:
@Soulfly - zu nem Kumpel oder lokalen PC Shop gehen, den / die grad nen Ryzen 1000er draufstecken lassen, Bios über Stick flashen, Fertig.

Aktion von 2 Minuten. ^^

Wie gesagt wohn hier am Arsch, keine Chance. Sonst bin ich einer der wenigen, die überhaupt noch einen Desktop besitzen. Habe mir jetzt den CPU -Ps-Y-cO- gekauft.


@Bänki0815 Was wäre denn besser gewesen?
 
Zurück
Oben