Asus Prime X370-Pro - Sammelthread

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Ne Folie war da nicht drauf bei der Kraken is ja eher ein "Plastik Case" drum. Temps bewegen sich denk ich im normalen bereich Idle 30-45 und unter Last 50-65 je nach Raumtemp. Denke das passt alle so.

CPU läuft mit 3.8Ghz bei 1,3v und Speicher hab ich mittlerweile wieder ohne OC weil ich testen wollte ob sich was mit beim Abspeichern der Profile ändert, war aber nicht so. Letztens hatte ich sogar den Fall, dass sich der Energiesparmodus während dem Zocken immer wieder auf Balanced geändert hat.

Hab dann auch nochmal alles auf Werk zurück gesetzt und nur CPU OC reingepackt.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.762
@kotzkroete
Ich kann es mir anschauen, allerdings denke erst morgen.
Falls du vorab mehr wissen willst, ´schau mal hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/ryzen-und-pubg.1750199/page-2#post-20960308
Und poste bitte Screenshots, wie happylol es gemacht hat.
Evtl. hilft das dann schon weiter, mit der Ausgabe von diesem viewer kann man leider gar nichts anfangen :-/

Edit:
Also ich habe mal drauf geschaut, wenn ich raten müsste, benutzt du falsche Treiber für irgendein Netzwerkgerät oder benutzt eine Firewall Software die alt ist (Avast oder malwarebytes machen oft sowas meines Wissens nach) oder einfach Mist macht.
--> Mal alle Dritthersteller Dinger in der Richtung deinstallieren.

Alternativ verursacht auch Daemon Tools so einen Fehler (beim deinstallieren sicher gehen dass auch die spdt.sys mit weg kommt).
(Grafikkartentreiber kann auch sein aber eher unwarscheinlich)

Ansonsten war es gundsätzlich ein fehlerhafter Schreibvorgang, also wie immer grundsätzlich:
Falls dein RAM übertaktet ist oder getuned, bitte mal ohne Testen.

Die Punkte die mich das zusammenreimen lassen sind diese:
WRITE_ADDRESS: fffff802f480c380: Unable to get MiVisibleState
Unable to get NonPagedPoolStart
Unable to get NonPagedPoolEnd
Unable to get PagedPoolStart
Unable to get PagedPoolEnd
00000000000000e8

CURRENT_IRQL: 2

FAULTING_IP:
nt!KeAcquireInStackQueuedSpinLock+2f
fffff802`f44bee3f 488711 xchg rdx,qword ptr [rcx]

....

DEFAULT_BUCKET_ID: WIN8_DRIVER_FAULT

BUGCHECK_STR: AV

PROCESS_NAME: svchost.exe

....




Am Besten mal ausprobieren und falls es wieder auftaucht, gerne nochmal einen dump posten, dann schau ich gerne drüber, aber wirklich was präzises sehe ich aus dem dump nicht leider.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kotzkroete

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
68
Danke @nospherato

Dann kann es eventuell der TP-Link Wifi Treiber sein, da gibt es keinen direkt für Win 10.

Oder der Ram, 2666er Ram gekauft. Ist eigendlich nur 2400er, geht nur per D,S.O.P. auf 2666er.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.762
Ich würde auf den Treiber tippen, da der dump auch von einem windows8 Treiber spricht.
Ich würde da ansetzen :)
Aber zum Test natürlich auch CPU und Speicher auf stock fahren.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.762
Kein Problem, sollte es wieder knallen einfach den dump hier reinposten und ich schau es mir an :)
Gilt natürlich auch für alle anderen ;D
 

AnotherWorld

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
422
Ist es im Rahmen der Möglichkeiten, dass das Board mit 3200er G.Skill RAM (Samsungchips),
der per D.O.C.P. auf 3200 mhz eingestellt ist, nicht klarkommt?
Habe in einem anderen Thread gelesen, man solle die Voltage von 1.35 auf 1.4 erhöhen und dann läuft es besser.
Gibt es da Erfahrungswerte?
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
216
Hat jemand schon die neue 4011 Bios Version getestet? Soll angeblich wieder besser mit verschiedenen RAM Riegeln klar kommen bei 1XXXX Ryzen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.762
Ja kann.. Aber wie auch die Versionen davor wirst du leider nicht drumrum kommen es selbst zu testen.
Ich habe das Board einem Kumpel verkauft, der scheint aktuell mit der 4011 meine alten RAM Riegel nicht mehr auf 3200 stabil zu bekommen (egal ob 4008 oder 4011)... (G.Skill 3200 15-15-15-35 Samsung B-Die)
 

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Also ich kann nur von G.Skill mit Hynix sprechen - mit denen komme ich trotz verschiedenen Werten mit 3200 Mhz nur zum Desktop und dann direkt Bluescreen.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
216
Danke für die Info.

Also jein. Nicht mit vollst möglichen speed der jeweiligen Riegel.

Hab noch eine andere Frage und möchte dafür jetzt keinen Thread auf machen:

Habe wie viele hier das Problem das mein 16GB G.Skill Trident CL14 nicht mehr auf 3200 MHZ läuft und es zu abstürzen kommt. Lasse ihn jetzt mit 2933 MHZ laufen und es scheint stabil zu sein.

Erst hatte ich es mit 3066 MHZ probiert und 3 Instanzen von Memtest mit je 2 GB laufen lassen. Da kam es bei zwei Instanzen zu Fehlen mit der Meldung das Wahrscheinlich die Übertaktung zu aggressiv sein. Also auf 2933 MHZ gesetz und nun mit 8 Instanzen zu je 2 GB getestet. Das lief eine Weile gut aber dann hatte ich über 100 Fehler bei einer Instanz (habe den Task dann abgeschossen). Die anderen Instanzen liefen bis ca 500% ohne Fehler durch. Dann viel mir ein das natürlich Windows auch etwas RAM haben möchte.

Meine Frage: Kann es sein das die erkannten Fehler bei der einen Instanz darauf zurück zu führen sind das sich Windows und Memtest um die letzten RAM Reste gestritten haben?
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.762
Dieses "sich um RAM beißen" sollte nicht zu den beschriebenen Fehlern führen.
Was das andere angeht, poste mal ein Bild vom RTC und ergänz mal die anderen wichtigen Settings (Spannung, Spannung vsoc usw.).
Evtl. kann man da was machen, da ich den Speicher mit dem Board damals auch bei 3200 betrieben habe stabil mit meinem 1700x. (Gut nicht ganz, hatte den CL15 aber auch Samsung B-Die)
Kann hier gerne nochmal die alten Settings rein posten, falls gewünscht (will ja nicht spammen ;d ).
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
216
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.762
Hm, wo find ich denn eigentlich meine Attachments beim neuen Forum?

Hm, naja mit raussuchen:

"safer settings":
https://www.computerbase.de/forum/attachments/ram_oc-jpg.638154/
powerdown: disable
geardown: disable
cmd2t: 1
procodt 53,3 ohm
rttnom rzq/5
rttwr ausschalten/disable
rttpark rzq/5
clkdrvstr 20ohm
addrcmddrvstr 20ohm
csodtdrvstr 20ohm
ckedrvstr 20ohm
vsoc auf 1,05v
speicher auf 1,375v

"schärfere settings":
https://www.computerbase.de/forum/attachments/optimized_settings-jpg.669907/
Rest wie oben.
Sollte ich ein setting vergessen haben, dass wichtig ist, frag einfach kurz :D Sitz grad nicht an meinem Rechner daheim, daher ist das eher ausm Kopf raus teilweise.
(Da ich aktuell beim neuen Board, Speicher und CPU fast die gleichen settings fahre außer halt mit mehr Takt)
 
Top