Asus Prime X370-Pro - Sammelthread

Dabei seit
März 2012
Beiträge
198
#1
Hallo,

ich eröffne diesen Thread um sich über Probleme und evtl. Lösungen mit dem Asus Prime X370-Pro auszutauschen.

Was ich bisher gehört habe:
BIOS update auf 504 kann zum Tod des Mainboards führen.
Mehrere Fälle(auch bei mir) bei denen die LED's nach einer Woche betrieb nicht mehr funktionieren.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.543
#2
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.739
#3
Sehe das ähnlich wie Athlonscout...
Mal davon abgesehen, dass ich da gerade 3/drei User zähle, die Probleme hatten mit den LEDs.
Klingt jetzt nach einem kleineren Problem als beim CH6.
Das mit dem Bios Update auf 0504 wäre mir neu, wo steht das?
(Habe übrigens inzwischen schon 0502 --> 0504 --> 0502 --> 0504 --> 0505 Beta hinter mir.)


EDIT:
@Kormi
Evtl. für dich interessant: 0511 Bios Version:
https://www.computerbase.de/forum/t...cpu-temperaturen.1665769/page-3#post-19906607
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.548
#4
Immerhin hat das BIOS-Update auf 0511 geklappt.

1.Improve system performance.
2.Make CPU temperature more precise.
Ist natürlich ein sehr präzises Changelog. Zum zweiten Punkt kann ich immerhin sagen dass damit gemeint das die CPU-Temp die das Asus-Board errechnet nun mit dem Wert aus der CPU übereinstimmt. Nun kann man wiederum sagen es sei egal was das Asus-Board meint, doch ausgerechnet das "Corsair Link" liest die CPU-Temp nicht aus der CPU sondern vom Board. Soll heißen da lagen in der Kombination mit 1700X/1800X mal eben geschmeidige 25°C zuviel an und dann kam man schon mit einer H110i auf ziemlich unrealistische 86°C unter Prime95 und wenn ich hier unterm Dach mal 35°C statt 20°C habe, dann konnten einem da schon bedenken kommen. In der manuellen Anpassung der Lüftersteuerung muss ich jetzt also nur noch 20°C statt 25°C zuviel annehmen...

0504:

RyzenCPUTEMP.png


0511:

RyzenTemp2.png


Beim Speicher konnte ich keine Fortschritte feststellen.

RyzenRAM.PNG

2x16 GB laufen vorher wie nachher mit DOCP auf 2666 MHz bei 1.2 Volt (was ja jetzt nicht so schlimm ist), wage ich das 3000er Preset zu laden kann ich auf der Erde herumkriechen und mit einem Schraubendreher den CMOS-Reset-Header überbrücken (Danke ASUS, ich schicke mal ne Schachtel Jumper so notleidend wie Ihr seid!)

Immerhin gibt es jetzt tatsächlich schon eine BIOS-Einstellung um SMT zu deaktivieren. Hatte fast schon angenommen unter einer Wahrnehmungsstörung zu leiden. Vielleicht schafft Ihr in den nächsten Monaten ja noch einen Schalten für den HPET einzubauen (oder jemand hier kann mich erleuchten?). Zum Glück gibt es einen Schalter um die LED-Beleuchtung abzustellen, da muss man Prioritäten setzen.

Nach dem ersten Windows-Neustart nach dem BIOS-Update habe ich nun ein unbekanntes Device im Geräte-Manager:

RyzenDevice.png

Name: AMD IOMMU Device
Device ID: PCI\VEN_1022&DEV_1451&SUBSYS_14511022&REV_00\3&11583659&0&02

Aha, na dann vielleicht noch mal den AMD-Chipsatztreiber bemühen...das Device lässt sich sogar einzeln zur Installation auswählen, alles prima.

_______________________________________________________

Last but not Least zum Overclocking:

Sobald man im BIOS den Multi und die CPU-Spannung fixiert ist das gesamte Power-Management der CPU nach wie vor beim Teufel. In Windows (Energieprofil Ausgeglichen) findet ab sofort keine Senkung der Spannung und Taktraten der CPU mehr statt. Hier bleibt für mich die Software-Lösung via AMD Ryzen Master weiterhin die erste Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.597
#5
Hey,
hast du mal versucht den Speicher von Hand einzustellen. Hab gelesen das es das Board zur Zeit überhaupt nicht mag wenn man die Werte alle auf einmal ändert. Wenn man das jedoch einzeln macht, mit zwischen boot´s dann frisst das Board die Einstellungen.

Quasi , Spannung auf 1,35V, botten, Timmings ändern, booten, und dann mal auf 3000 stellen, neu booten ;) Soll wohl bei einigen geholfen haben.

Ich übernehmen aber keine Garantie wenn du wieder im Staub deinen Schraubendreher benutzen musst ;)
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.548
#6
Danke für den Hinweis! ;) Ich überlege noch ob mich die Neugier übermannt oder ich einfach auf reifere "BIOSe" warte. Wie ich mich kenne wird meine Geduld mich aber noch im Laufe des Tages verlassen.

Edit: Computer says no :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Ravager90

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
14
#7
Gibt's schon Neuigkeiten zum LED Thema? Ich habe gestern das Creators Update von Microsoft aufgespielt und gemerkt, dass die LEDs sonderbar verhalten (Static blau/rot statt dem Theme, das ich eingestellt hatte). Also habe ich im Aura Tool, wieder versucht meine Wunsch Config zu setzten - ohne Erfolg, die LEDs blieben weiterhin blau/rot. Kurz darauf ist Aura dann abgeschmiert mit einem Fehler. Starten konnte ich Aura danach auch nicht mehr, ist immer mit einem Fehler abgeschmiret., wenige Sekunden später wurden die Bildschirme schwarz und der PC hat neu gebootet. Seitdem sind die LEDs aus und lassen sich auch nicht mehr via Aura aktivieren, egal was ich dort einzustellen versuche. Hat es schonmal jemand geschafft, die LEDs irgendwie wieder zum leuchten zu bringen?
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.543
#8
Reset des Bios per Jumper sollte helfen.
 

Mr_Hunter

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
76
#9
Habe irgendwie das Gefühl das meine Lüfter die per pwm am Mainboard angeschlossen sind seid dem Update (511) schneller drehen im Standard Modus :/
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.548
#12
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.543
#13
Man könnte auch von nem alten Gehäuse den Reset-Taster an den ClearCmos hängen ^^
Ergänzung ()

Bios 0515 nun auf den Asus-Servern verfügbar: http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM4/PRIME_X370-PRO/PRIME-X370-PRO-ASUS-0515.zip
Der Temperatursensor des Mainboards scheint jetzt tiefere Werte anzuzeigen. Temperatur ändert sich nun nicht mehr sprunghaft.
An der RAM-Kompatibilität scheint Asus noch nicht gearbeitet zu haben.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.412
#14
Auch kein neuer Microcode und damit ist der FMA3 Bug immer noch drin - die fähigen Läute haben wohl Urlaub^^

Die Beschreibung was geändert wurde ist auch recht vage.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.548
#15
Wenn ich die Tage bei heise.de richtig gelesen habe steht ein deutlich verbessertes Speicher-OC bei AMD für Mai auf der Tagesordnung. Bis das beim Kunden ankommt ist sicher auch mal Ende Juni.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.412
#16
Damit muss man rechnen, wobei ich frühestens ende Juni damit rechnen würde - die MB-Hersteller müssen es auch noch testen.
 

Mr_Hunter

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
76
#17
Bei mir funktioniert nun nach knapp einer Woche die Aura RGB Beleuchtung nicht mehr :-/
Der über den RGB Header angeschlossene RGB LED Stripe von Nanoxia blinkt nur schwach in weiss und die RGB Beleuchtung auf dem Mainboard macht gar nichts mehr ^^
Jumper zum zurücksetzen den Bios hat auch nüscht gebracht.
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
599
#18
Hab grad das BIOS 515 geflashed und die Temperatur der CPU ist genauso hoch/niedrig wie beim 502. Was mir gefällt ist, dass mein Corsair RAM jetzt mit 2933MHz läuft.
Die Lüftersteuerung funktionier auch bisher ganz gut, also bleibt es erstmal drauf.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.412
#19
Korrigiert wurde nur die Anzeige der CPU-Temperatur die das Board ausgibt - an Tctl wird sich nie was ändern, es sei denn, AMD würde es anders vorgeben und damit ist nicht zu rechnen.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.548
#20
PRIME X370-PRO BIOS 0515
1.Improve system stability.
2.Enhance memory compatibility
3.Improve CPU temperature monitor function
1. Damit hatte ich zum Glück noch gar keine Probleme
2. Das hat mir zumindest nicht geholfen: Ich->Boden->Schraubendreher->CMOS-Reset (sowohl 2933 MHz + 1.35 V manuell als auch DOCP 3000-Profil mit 2933 MHz versucht)

DOCP 3000-Profil mit 2666 MHz ausgewählt und 1.2 Volt funktioniert weiterhin (muss man jetzt bei 2x 16 GB auch nicht zwingend weinen)

3. In 0504 waren es 5°C mehr als Tctl, in 0511 wurde es mit Tctl gleich gesetzt, in 0515 sind es 5°C weniger als Tctl, ob das jetzt eine Verbesserung ist oder ob die den Wert einfach nur auswürfeln?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top