Asus Prime X370-Pro - Sammelthread

Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
968
Bei mir das gleiche, ist wohl für das Board normal. Naja so spare ich mir die m.2 SSD, bringt ja nix wenn das Board so lange braucht zum aufwachen
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Ich kann mal schauen später, wie lange das Board bei mir so braucht. Ein paar Sekunden sind es auf jeden Fall,
hängt aber auch etwas von settings ab; z.B. wenn der Speicher erst beim 2 oder 3 Anlauf läuft usw.
Auch natürlich von der Bios Version an sich (die ersten waren teilweise sehr langsam).

Eien M.2 ist übrigens trotzdem ganz nett :D
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
796
Ich habe eine M.2 SSD, die ist wie gesagt gut und auch nicht das Problem. Sobald ich den Postscreen sehe, rennt die Kiste wie Sau. Bin sehr angetan vom Ryzen insgesamt. Aber nachdem ich den Powerknopf drücke, starre ich 10 Sekunden lang auf einen Schwarzen Bildschirm bevor es überhaupt losgeht. Bei meinem Xeon geht die Post nach ca. 4 Sekunden schon ab.

Das passiert übrigens nur beim Kaltstart. Nicht bei einem Neustart, dann ist alles sofort da.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Jupp grad mal geschaut, beim Kaltstart sind es 10sek dann legts los :D
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
796
Okay, dann liegt es wenigstens nicht an meiner Konfig. Müssen wir dann wohl mit leben, oder mal auf ein BIOS update hoffen, was das vielleicht behebt.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Japp, wobei die neuen Bios Versionen jetzt nicht umbedingt besser laufen irgendwie. Zumindest bei mir lief die 0805 deutlich besser, als die 3803. Bekomme hier mit gleichen settings auf dem RAM deutliche Probleme und jede Menge errors... Vorher liefen die Settings einige Monate ohne Probleme.
Will nur nicht manuell zurück flashen aktuell, daher warte ich mal.
 

Kotzkroete

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
85
Hallo. Ich hatteschon mal n Treat https://www.computerbase.de/forum/threads/cpu-defekt.1745898/

Scheinbar war das nicht wirklich der Fehler. Grafikkarte ist die selbe aber neu. Heute ist der Monitor wieder schwarz geblieben, auchnach mehrmaligen Start versuchen. Duesmal hab ich gleich n Bios Reset gemacht und jetzt geht es wieder. Die Frage ist nur wie lange. Hat jemand ne Idee wo der Fehler liegen könte?

MfG
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.237
Mein Iiyama bleibt am DP auch ab und an mal dunkel, der Asus am HDMI startet immer.

Ich kann es sogar reproduzieren.

Bildschirm soll nach Zeit X aus gehen, so ist es in den Win10 Energieeinstellungen hinterlegt. PC läuft aber weiter.
1. mal idle: Monitor geht aus, Maus bewegen, Monitor geht an

2. mal idle: selbe wie oben, dauert aber schon 3 Sek länger bis der Iiyama angeht.

3. mal idle: Selbe wie 1, aber der Monitor geht nicht mehr an. Der Asus läuft problemlos.

Alle idle müssen in max 5 min Abständen sein, keine längere Pause dazwischen.

Grafikkarte 980ti und Monitore können ausgeschlossen werden.
 

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Hat hier jemand seit dem aktuellsten Bios auch zufällig das Problem, dass der PC sich manchmal komplett random einfach neustartet oder ein Blackscreen kommt und man nur noch den Rechner per Stromtrennung ausschalten kann?

Ungewöhnlich ist auch, dass meine Energieoptionen bei jedem Neustart auf Ausbalanciert stehen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Nein, bisher nicht. Schreibt Windows ein memory dump? Was sagt der eventviewer?
 

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Dumme Frage aber wo sehe ich die dump files? Minidump Ordner?

Eventviewer müsste der Fehler ja bei den Kritischen Ereignissen stehen oder? Wenn ja dann meint der Gute ID 41 Kernel-Power.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Der default ist es meine ich: %SystemRoot%memory.dmp
(In deinem Fall warscheinlich: C:\windows\memory.dmp)

Was den eventvwr angeht, würde ich mir mal alle Fehler und critical rausfiltern und mal durchschauen um den Zeitpunkt des Absturzes.
Natürlich landen da auch eher nicht weiterhelfende Meldungen wie "System wurde unvorhergesehen heruntergefahren." oder ähnliches, aber ist zumindest ein Ort, an dem man suchen kann.

Übrigens beim Blackscreen war bei mir meist das Problem, dass ich zu viele Monitoring Geschichten gleichzeitig laufen hatte. z.B. CPUZ und Hardwareinfo --> blackscreen... Corsair Steuerung für meine Wasserkühlung und Hardwareinfo (oder wars HWInfo?Kann grad nicht schauen) --> blackscreen...
(Immer wenn ich kurz prime95 hab laufen lassen.)
Dachte damals schon meine CPU ist hin :D
Hast du irgendwelche Tools in der Art laufen?
Ansonsten braucht bei mir übrigens auch die CPU zwischen 0,0125V-0,0250V mehr Spannung als vorher mit dem neuen Bios, warum auch immer.
 

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Ich nehme mal an man muss das vorher einstellen oder? Die Datei wurde vor einem Monat geändert.

Garnicht so einfach sich dort zurecht zu finden :lol: Einzige auffällige Fehler könnte wohl "CldFlt wurde nicht gestartet" sein.

Also grad eben ist er auch nach dem ersten Boot abgeschmiert, diesmal sogar so dass ich den Strom trennen musste. Es lief nur die NZXT Software bezüglich der Monitoring Geschichte.

Denke nicht dass es an der Spannung liegt. Bin jetzt auf 1.3 runter von vorher 1.35 und lief paar Stunden Prime ohne Probleme. Fehler trat vorher auch auf.

Vllt sollte ich Windows nochmal frisch aufsetzen und dann weiter schauen ob das Problem immernoch besteht.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Wäre zumindest einen Versuch wert, da CldFlt Fehler meines Wissens nach oft erscheinen, wenn Systendateien korrupt sind.
(Kann man auch versuchen zu reparieren, gibt ja genug Anleitungen hierzu.)
 

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Dann bedanke ich mich schonmal für deine Zeit und die Hilfe - ich werd meinen Rechner die Tage nochmal frisch aufsetzen. Hoffen wir mal, dass es daran liegt.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Gerne doch, dafür ist das Forum ja da :D

Du kannst, evtl. spart dir das die Neuinstallation und dauert nicht wirklich lange, auch das hier mal probieren:
1) Eine Admin-CMD ("Eingabeaufforderung") öffnen (cmd in die "Startsuche" eintippen --> rechtsklick drauf --> als Admin starten).
2) Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
--> reinkopieren und Enter und warten
3) Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
--> reinkopieren und Enter und warten
4) Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
--> reinkopieren und Enter und warten
5) sfc /scannow
--> reinkopieren und Enter und warten
(2 von den Schritten dauern etwas länger, aber zur not vor dem Abendbrot mal starten und danach schauen ob er durch ist ;D)

Keine Sorge, sind alle 3 Windows eigene Befehle um Fehler zu finden und, falls Windows sie finden sollte, zu reparieren.
 

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Okay danke probier ich mal zuerst aber kurze Frage dazu bevor ich das ausführe: Muss ich beim Reparieren mit Datenverlust rechnen?
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Normalerweise nicht, er prüft nur, ob es korrupte Systemfiles usw. gibt und ersetzt diese.
Eine weitere Möglichkeit, die ich mal genutzt habe, ist ein repair install von windows 10, das klappt an sich auch ganz gut.
Drüberinstalliert, apps+settings behalten angekreuzt, nach 30min alles wieder okay und alle Programme und Einstellungen sind erhalten geblieben.

https://answers.microsoft.com/en-us...-windows/35160fbe-9352-4e70-9887-f40096ec3085
 

Schmollack

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
46
Also ich hab mal gestern die Prüfung gestartet, hat aber wohl nichts verdächtiges gefunden. Ich werde mir die Tage mal einen Stick besorgen und das ganze frisch aufsetzen kann man ja nach fast einem Jahr ruhig mal machen. Dauert ja nicht wesentlich länger als Repair.

Es ist nämlich mittlerweile auch etwas nervig, dass er bei jedem Hochfahren den Sound von entfernter Hardware bringt und den Energieplan wechselt.

Mal ne dumme Frage ich hab letztens meinen CPU Kühler getauscht, wenn da was schief gegangen wäre sollte ich das doch eigentlich merken? Zwecks Stabilität und Temps während Prime usw. oder? Nicht dass ich hier von der falschen Problemquelle ausgehe und er deswegen abschmiert.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.861
Wenn z.B. die Schutzfolie nicht entfernt wurde (gibt es bei manchen) solltest du das an den Temperaturen merken.
Wenn er falsch sitzt müsstest du schauen, ob du per core Temperaturen angezeigt bekommst, glaube aber das das unser board nicht macht.
Hast du overclocked oder ist das alles mit standard? (cpu wie Speicher)
 
Top