Asus Prime X370-Pro - Sammelthread

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
212
#21
Ist bekannt ob es Probleme bei Flashen auf BIOS Version 0515 gibt?

Habe am Freitag die Version installiert aber seit dem Neustart geht nichts mehr und das obwohl laut Meldung das Update erfolgreich war. Der Bildschirm bleibt schwarz. Kabel, Grafikkarte sowie RAM bereits testweise gewechselt. Ohne Erfolg. Werde das Brett nun ein schicken.
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
607
#25
Hast du mal ein CMOS-Reset gemacht? Dazu am besten einen alten Jumper nehmen, das Netzteil vom Strom trennen, einmal einschalten wenn Netzteil keinen Strom hat (das entläd die Kondensatoren), CMOS-Reset machen und NT wieder mit Strom verbinden. Evtl. die BIOS-Batterie entfernen.
 

graysson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
318
#27
Hast du mal ein CMOS-Reset gemacht? Dazu am besten einen alten Jumper nehmen, das Netzteil vom Strom trennen, einmal einschalten wenn Netzteil keinen Strom hat (das entläd die Kondensatoren), CMOS-Reset machen und NT wieder mit Strom verbinden. Evtl. die BIOS-Batterie entfernen.
Genau das hat bei mir geholfen. Ich hatte meinen Speicher auf DCOP 3200 gestellt. Das hat auch problemlos funktioniert (5h Prime ohne Fehler)...bis zum nächsten Kaltstart...danach blieb der Bildschirm und Tastatur aus. Nach dem CMOS-Reset startete der Rechner wieder.
Mit DCOP 2933 funktioniert es auch mit Kaltstart problemlos.

Übertakten per Multiplikator (Rest auf Auto) ging auch. Bei 3,8GHz hat er sich absolut unauffällig (sprich Spannung und Temperatur waren mehr oder weniger auf dem Niveau von 3,4GHz) verhalten. Mit 3,9GHz ging es auch noch, die Temperatur und Spannung waren aber deutlich höher. So bin ich erstmal auf DOCP 2933 und 3,8GHz geblieben.

Einzig Battlefield zickt rum (Framedrops bzw. hängt sich auf). Ich vermute da aber eher das Windows 10 Creators Update bzw. den AMD-Grafiktreiber als Übeltäter, da Prime problemlos über Stunden läuft.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.760
#29
Eigentlich heißt es, dass RAM aktuell eher schlechter läuft (nur Mhz technisch, die 6ns Verbesserung sind vorhanden), da die Mainboard Hersteller für das neue AGESA alte tweaks entfernen mussten.
Werde das Bios heute abend mal drauf werfen und mal schauen, was bei raus kommt, da bisher mit jedem Bios der Speicher brav auf 3200 lief. :D
 
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.606
#30
Naja dazu ob der Speicher auf dem Board mit der vorgesehenen Geschwindigkeit läuft oder nicht habe ich sowieso eine andere Vermutung. Und zwar nehme ich an das bei der Initialisierung die Wartezeit auf die Hardware zu knapp gesetzt ist, bei den Prime Xxxx Biosen, da es ja allgemein Streuungen gibt braucht die eine Hardware halt etwas länger als die andere um ihr ok zu melden und wenn der Zeitrahmen zu kurz gesetzt ist funktioniert es halt nicht weil das Bios vorher wieder einen Reset einleitet das erklärt auch warum es bei einem Warmstart läuft bei einem Kaltstart aber nicht mehr und auch warum andere die den selben Ram wie ich haben ihn auf 2933Mhz laufen lassen können und ich nur mit 2666Mhz.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.547
#31
also bei mir lief der RAM auch schlechter. Wollte überhaupt nicht mehr mit 2666MHz booten. RGB blieb auch dunkel. Hatte mich tatsächlich das erste Mal genötigt gesehen, das BIOS zu downgraden. Bin also wieder auf 0515 und werde 0604 überspringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.606
#32
Naja Asus halt, die Stümper schaffen immer was zu vermasseln, deren Softwareabteilung schafft es ja noch nicht mal ordentliche Uninstall Routinen zu generieren. Mich wundert das die überhaupt lauffähige Biose hin kriegen. Naja wenn du mit dem FMA3 Bug leben kannst wird das wohl die einzige Option sein.
Wie gesagt bei mir lief er nicht schlechter er lief kurzzeitig sogar mit der vorgesehen Frequenz nur leider war nach einem Kaltstart alles wieder im Eimer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.547
#33
Der FMA3 Bug ist sowieso nicht der Rede wert. Jemand hatte das Benchmark mal analysiert, welches den Fehler provozierte. Glaube im Anandtech Forum war das. Jedenfalls lautete das Fazit: da hätte man den Code schon so optimieren können, dass kein Fehler auftreten kann. Deswegen spricht AMD auch von "unusual FM3 Code sequence". In produktiven Programmen wird da also eh nichts abstürzen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.760
#34
Sooo, die 0604 Version installiert... Settings zurück gesetzt... rebootet... meine Einstellungen gesetzt... alles läuft wie vorher.
Speicher läuft @3200, wenn auch immer noch "nur" mit CL16 statt 15.
Latency ist aber auf jeden Fall nochmal ziemlich runter gegangen:
ryzen_aida.jpg
cpuz1.jpg
cpuz2.jpg
cpuz3.png
cpuz4.png
cpuz5.png
cpuz6.png

Also mal davon abgesehen, dass cpuz multithread bench immernoch nur ca. 1/4 der cpu Leistung nutzt, läuft alles supi :D
(CB15 usw. laufen alle korrekt, nur cpuz zickt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.606
#35
Hast du die Timings mal von Hand eingestellt? Ich musste meine bei 2666Mhz auch von Hand einstellen weil das Board zu viel eingestellt hatte. Naja Beta halt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.760
#36
Macht keinen Unterschied, ob ich es über docp oder manuell mache. Beides stellt 15 ein, aber so lange der Speicher über 3000 taktet (bin da nicht alleine), muss das CL aktuell "gerade" sein. 16 geht, 14 geht, 15 geht nicht.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.547
#37
also bisher sehe ich das neue 0604 Bios noch immer nicht auf der internationalen Supportseite. Vielleicht ist Asus selbst noch nicht so sicher mit der Veröffentlichung.

edit: okay, es wurde jetzt auch unter Windows 10 64bit freigegeben. Ich werde es dennoch überspringen (müssen, leider)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.760
#38
Wähl mal "Windows 7 32bit" aus...
Warum auch immer tauchen dort die Dinger meist zuerst auf.
(Gut mein Script ist meist schneller.. aber offiziell :D )
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.965
#40
Lohnt das neue Bios Update, um seine Arbeitspeicher (Corsair Vengeance LPX 32GB DDR4 K2 3000MHz C15)höher takten zu können?
 
Top