News Auch Steam wurde gehackt – Nutzerdaten betroffen

Jirko

Insider auf Entzug
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.394
#1

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
#2
Welch ein Glück zahl ich bei Steam immer mit paypal.
zwar sagen sie, die Kreditkarteninformationen seien verschlüsselt, aber: man weiß ja nie.

So könnten sie eine veraltete Anschrift und andere Daten haben... es ist auf jedenfall nicht schön...
 

Da Biggy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
432
#4
Im Post steht doch, dass die Daten von Nutzern, nicht nur Forum, ausgespät wurden..

Wenn ich nie im Forum angemeldet war, jedoch über Steam etwas gekauft habe, was haben die dann vielleicht von mir? Weil dann muss es doch der Username/Loginname + hashed passwort sein, oder?
 

Eusterw

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.025
#5
Welch ein Glück zahl ich bei Steam immer mit paypal.
zwar sagen sie, die Kreditkarteninformationen seien verschlüsselt, aber: man weiß ja nie.
Kreditkarteninfos sind nie das Problem. Da brauchst du ja nur 1x schreibenm das du es nicht bezahlen möchtest und bist komplett aus der Sache raus.

Lästig ist der Scheiss, das ich mein Passwort bei vielen Seiten verwende und man dann auch Überweisungen über Paypal, Adressänderungen auf eBay, und was weis ich noch alles durchführen kann.

Die Passwörter sind das eigentliche Problem...
 

tza

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.361
#7
Schön wäre wenn man wüsste inwiefern Personen betroffen sind die im Forum garnicht angemeldet sind.
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
213
#8
Boar geht mir das langsam auf den Sack, jetzt muss man schonwieder seine Passwörter ändern.

Gibts eigentlich ein Unternehmen was noch nicht gehackt wurde (Steam, Xbox Live, PSN) ?


MFG
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
116
#10
Lästig ist der Scheiss, das ich mein Passwort bei vielen Seiten verwende und man dann auch Überweisungen über Paypal, Adressänderungen auf eBay, und was weis ich noch alles durchführen kann.

Die Passwörter sind das eigentliche Problem...
Genau... nu werd ich mir n neues ausdenken müssen*grml*
Sowas ist in der heutigen Zeit einfach nur dumm, sorry, muss man einfach mal so sagen ....
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.020
#11
hmm, ich wollte schon immer meinen Nutzernamen bei steam ändern, denkt ihr die lassen sich da jetzt drauf ein?
Ein Versuch ists vielleicht wert.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.836
#12
Jop, seh ich ähnlich. In Foren etc. benutze ich auch immer dasselbe Passwort. Aber wo es "um was geht" wie Amazon, Ebay, Email, Online Banking etc. immer schön brav ein anderes.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.040
#13
Hm, unangenehm. Hoffen wir mal das die Hacker es nicht geschafft haben direkt auf Passwörter und Kreditkarteninformationen zuzugreifen beziehungsweise diese zu entschlüsseln.

Ist aber schön wie schnell Steam da reagiert und das auch direkt öffentlich macht und nicht versucht irgendwas zu vertuschen oder zu beschönigen.


Wenn du dir ein Spiel normal über Steam kaufst und dann das Geld bei deiner Bank zurückbuchen lässt bekommst du Probleme mit Steam - verständlich, oder?

Wüsste allerdings nicht was das mit diesem Fall zu tun hat. Naja, außer vielleicht dass du einfach nur versuchen wolltest über Steam zu meckern?


Lästig ist der Scheiss, das ich mein Passwort bei vielen Seiten verwende und man dann auch Überweisungen über Paypal, Adressänderungen auf eBay, und was weis ich noch alles durchführen kann.
Die Passwörter sind das eigentliche Problem...
Ist das ironisch gemeint?

Du weist schon, dass das Problem dann in erster Linie schon mal bei dir liegt, wenn du überall das selbe Passwort verwendest?
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.781
#14
Na dann werde ich nachher Mal mein Passwort ändern.
Sollte man ja eigentlich eh regelmäßig machen. *hust*
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
583
#15
Erste Reaktion: “ Och nö “

Abwarten wo das hinführt...Eigentlich kann man auch nirgends mehr mit gutem Gewissen registrieren o.0
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
153
#16
Jaja, das "Restrisiko" - vielleicht versteht jetzt der ein oder andere Steamfan (so komfortabel die Plattform auch ist) warum sich einige Leute damit einfach nicht anfreunden können.
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
149
#18
Schade hat es Valve erwischt. Dabei waren sie mir sehr sympathisch, und wirkten seriös. Ich hoffe das die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

Long Life Gabe :D
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.284
#19
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
706
#20
Welch ein Glück zahl ich bei Steam immer mit paypal.
zwar sagen sie, die Kreditkarteninformationen seien verschlüsselt, aber: man weiß ja nie.

So könnten sie eine veraltete Anschrift und andere Daten haben... es ist auf jedenfall nicht schön...
Das dauert auch nicht mehr lang, dann wird Paypal auch noch geknackt.

Was die Hacker damit demonstieren, ist doch, das alles was im Netz ist, zu knacken ist.
Und wenn Unternehmen dem Kunden vorgaukeln, dass Ihre Daten sicher sind, dann sind diese Firmen bis lang nur von einer ernsthaften Attacke verschont geblieben. . .

Im Netzt ist gar nichts sicher, wie man offensichtlich sieht!!!

Man sollte mal auflisten wieviele große Namenhafte Unternehmen in letzen Monaten auf diese Art und Weise gehackt wurden sind. . .
 
Zuletzt bearbeitet:
Top