Auf was kann man noch warten?!

myMAC

Cadet 2nd Year
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
16
Hallo allerseits!

Ich werde mich demnächst ein PC zusammenstellen und kaufen.
Im Moment gibts ja schon viele neue Sachen und ich habe mich
auch schon mehr oder weniger entschlossen was ich nehme.

Aber...

Kommt in absehbarer Zeit noch etwas wirklich interessantes bzw. neues?
 
Nun die Phenom IIs sind schon da =)
Warte vllt. noch 2 Wochen wegen der CPU Preise sparts vllt. 20-30 euro, an sonsten kannst du getrost zuschlagen,so schnell kommt nix neues mehr raus =)
Mein Tip: Phenom II X4 940 BE + GTX 295 =)
 
was _wirklich_ interessantes wäre mir nicht bekannt. die neuen phenoms sind zwar besser als die vorgänger, aber nicht besser als die letzte c2q-generation (siehe test hier auf cb, pro-takt-leistung, p/l). die neue dual-gpu-karte von nvidia ist zu teuer für die gebotene leistung (ebenfalls test auf cb) und ansonsten stehen in einigen monaten noch die core i5-cpus von intel an, die aber irgendwo zwischen c2d und i7 liegen sollen (news auf cb), was auch kein grund wäre zu warten. windows 7 hängt momentan in der beta fest (cb .. ;)) und vor mitte 2010 lohnt sich ein umstieg ebenfalls nicht.

kurzfassung: es gibt nichts, worauf man in naher zukunft warten sollte oder gar müsste :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du aufs warten stehst, kannst du gerne noch warten...auf was auch immer.
Kurz gesagt: Warten kann man im Hardware Bereich immer, nur kommt man dann warscheinlich nie zu einem neuen PC. ;)
Kauf einfach das, was im Moment aktuell und (für dich) bezahlbar und ausreichend ist.
Die ganz neuen Sachen sind eh meist in der unmittelbaren Zeit nach dem Release überteuert für das, was sie leisten.

MfG Mo
 
@heretic Novalis: INtel Fanboy?

Der Phenom II ist ein super allrounder und billiger als die alten Cor 2 Quads mein Freund
 
Also, ich persönlich "warte" noch auf den Phenom II X4 945, der u.a. auf dem AM3-Sockel sitzt, einen DDR3-Controller hat und weniger Strom verbraucht. Das ist aber alles nicht extrem wichtig, also für dich nur interessant, wenn's dir noch nicht in den Fingern juckt. Meiner Einsicht nach ist Anfang 2009 eine Zeit, auf die man gut gewartet haben könnte.
 
Ehrlich gesagt bin ich auch ein Intel Fanboy aber die Phenom 2 sind echt ein Preisleistungs-knaller also für das Geld kriegst du eig nichts besseres gerade.
Ich freue mich schon auf die Preiskämpfe zwischen intel und amd, bin ma gespannt wie weit die mit dem preis runter gehen.
 
Ich habe mir fast alles durchgelesen.
Es ist so: Die Intel's sind im Schnitt immer schneller.
Das dumme die Intel's kosten aber auch immer mehr. Denn die Plattform der Intels ist ein X48 und DDR3. Ich denke bei den AMD's wird dieser Unterschied durch die neue Plattform gänzlich wegfallen.
Wenn du jetzt kaufen willst, musst du wissen. Ob Intel E8400/500/600 oder AMD Phenom II X4 920/940. Das hängt von deinem Geldbeutel ab. Ich würde zu AMD greifen. Sie sind einfach ganz neu und ich habe die Ahnung, dass deren Potential noch nicht mal ansatzweise ausgeschöpft ist.

Der E8400 und E8500 sind gleich auf mit dem 920 der E8600 ist schneller als der 940. Der 940 ist langsamer als der Q9550 aber nur um 6%, was wie gesagt an der Plattform liegt. Gib AMD eine vernünftige Plattform und du bist billiger weg, aber gleich schnell. Die Wahl fällt sehr schwer. Da die E8xxx noch immer sehr gut sind. Wären sie nicht da, gebe es für dich nur eine Alternative AMD.
Denn Intel kostet zu viel. Die i-7 sind keine Option. Der Q9550 würde ich mir holen, aber wenn die eine schlechter Plattform haben und kein DDR3 sind die genauso gut wie AMD. Leicht günstiger.
Denn ein P45 Board bekommst du schon für 80€ aber wie gesagt, dann sind sie genauso gut wie AMD, wenn nicht sogar schlechter. Ich denke sie werden 5% schlechter sein, mit einer gleich teuren Plattform wie AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die Antworten...

Aber bitte so gut wie möglich beim Thema bleiben. Was jetzt besser ist oder nicht, will ich gar nicht wissen. Darum auch keine detaillierte Kaufliste :D

Gibts vielleicht Gerüchte über die Nachfolger von ATI (und maybe nVidia)?
Immerhind ist die jetzige Serie seit einiger Zeit vorhanden, Preise haben sich verändert und Verbesserungen fanden statt.
 
naja so lange die Kunden dumm genug sind zu schauen "was ist das schnellste, das kauf ich" funktionier Intels Strategie auch ganz gut.. siehe auch Pentium 4 ("Hauptsache die GHz stimmt, was das Ding leistet ist egal"). Gut, natürlich hat der C2D eingeschlagen wie ne Bombe und mich auch wieder zu Intel bewegt (wobei das eigentlich nicht an den AMD-CPUs als viel mehr den Intel-Chipsätzen lag).

Aber ich halte mich eigentlich ja für relativ neutral, bin aber mit den beiden P35-Chipsätzen (die ich verbaut habe) auch sehr zufrieden...
Aber während ich den Phenom I wirklich überhaupt nicht interessant fand, finde ich den Phenom II sehr interessant, klar sind gleichgetaktete Intels schneller - aber warum denn immer noch die sinnlosen Vergleiche auf gleicher Takt-Basis? Ich dachte die hätten wir mit dem Pentium 4 endlich mal abgeschafft. Wichtig ist auf gleicher Preis-Ebene zu vergleichen. Bei Grafikkarten macht man es ja auch so (oder vergleicht man da nur Grafikkarten die gleichen Chiptakt haben usw?) - wieso setzt sich das bei CPUs nicht so druch? Dann würden viele die Phenom IIs vielleicht in noch besserem Licht sehen...
 
Das hat einen einfachen Grund. Eine CPU hat eine Leistung die Stark mit dem Takt varriert, ansonsten wäre ja der Q6600 nie so erfolgreich gewesen. Bei den Grafikkarten holt man da nicht so viel raus.
Egal.
AMD's neue CPU's werden in diesem Thread nicht kritisiert.


Ich sehe das so:

E8400>E8500>II X4 940=E8600>Q9550

Das ist nur der Leistungszuwachs.

Preis:

E8400<E8500<E8600<II X4 940<Q9550
rein von der CPU her.

Nimmt man die Plattform mit aus dem Test:

II X4 940<E8400<E8500<E8600<Q9550

Ich denke das sagt alles oder?

AMD ist nun mal der Hammer im Preis.

Betrachte ich das Leistungsmäßig, wenn alle diesselben Bedingungn an Qualität bezüglich Board und Ram hätten sehe es so aus von der Leistung her:

E8400>E8500>E8600>=Q9550>=II X4 940


Event. wäre der AMD genauso schnell wie E8600 und Q9550 was ich mir jedoch nicht vorstellen kann, da Intel wirklich die Mehrleistung nur durch das Board und den Ram erzielt.
 
Zuletzt bearbeitet:
@IROK: Das mag stimmen für CPUs gleicher Architektur. Aber siehe Pentium 4 vs Athlon 64, da waren beim Takt Welten dazwischen, bei der Leistung meistens ja auch, aber nicht für das Ding welches höher getaktet war ;-)

Es macht halt schon länger keinen Sinn so steif darauf zu beharren "ich vergleich die Teile nur bei gleichem Takt". Im Grunde ist mir egal wie schnell eine CPU taktet und wieviel Kerne sie hat. Entscheidend ist was rauskommt.
Im Grunde erinnert mich das auch an die Diskussionen "X-Box 360 vs PS3", welche aufgrund von technischen Daten geführt wurden (Cell leister mehr usw - aber wen interessiert es ob meine Konsole 6 nutzbare Kerne hat, wenn die Spiele dennoch nicht besser aussehen usw). Die Leute verlieren oft aus den Augen, worauf es ankommt...
 
...Im Grunde erinnert mich das auch an die Diskussionen "X-Box 360 vs PS3", welche aufgrund von technischen Daten geführt wurden (Cell leister mehr usw - aber wen interessiert es ob meine Konsole 6 nutzbare Kerne hat...

Eigentlich hat sie doch 7. 6 braucht sie und einer ist Reserve, oder irre ich mich da? ;)
 
ja ist klar, ich achte auch nur auf leistung. guck dir nochmal meine tabelle an, da wirst du das sehen.
 
Nur der Anfang bezog sich auf dich, IROK.
Und Chip-Pich: geht ja nicht darum, ich glaub 6 deshalb weil einer deaktiviert ist und einer zur Verwaltung genutzt wird... aber ob 6 oder 7 ist nich entscheidend...
 
Zurück
Oben