Aufrüsten oder neu kaufen?

Sneasel

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2007
Beiträge
455
Hallo,

mein PC wird langsam alt und ich wollte mal fragen ob sich noch eine letzte Aufrüstaktion lohnt?

Erstmal mein System:
E6600 mit Scythe Infinity(wie Mugen)
P5B oder so bin mir net sicher (aufjedenfall ein ASUS)
2Gb kingston ddr2 ram (ca 800mhz) gibt es net mehr zu kaufen
Gutes Markennetzteil 550Watt (Ist noch recht neu weil mein altes verschmort ist ^^)
Ati 4850 500mb
640gb Samsung Spinpoint f1
Dell 24Zoll FullHD

Mein Problem:
Starcraft 2 kann ich nicht mehr ganz auf max. Einstellungen spielen und es läd sehr langsam bzw. mein Computer stockt ca für 1 min nach dem beenden.
Gothic 4 Demo hat geruckelt ( ca 15 frames) weiß net ob es an der Engine liegt wurd ja nach release sofort gepatcht.
Joa das wars auch schon!

Meine Frage:
Meint ihr es lohnt sich noch mehr Ram zu kaufen (4gbkit) und den prozzi zu übertakten (hab den auf 2,4ghz würde ihn bis 3,2ghz übertakten) oder kann man aus meinem System nicht mehr viel rausholen ---> was mich dann zu einem Weihnachts und Geburtstags neukauf bringen würde ^^

Mfg Matthias
 
Also für Gothic brauchst du mehr Speicher, da wären 4GB nicht schlecht, evtl. kannst du ja einfach 2GB dazu kaufen wenn du noch zwei Slots frei hast.

Ansonsten CPU könntest du auch gebraucht einen Q6600 kaufen, der reicht dann auch wenn man ihn auf 3GHz taktet noch eine Weile, obwohl die CPU eigentlich schon ziemlich alt ist ^^
 
Für Starcraft II reicht die CPU noch, übertakten wäre natürlich ideal.
Für maximale Details ist deine Grafikkarte wohl etwas zu langsam.

Gothic 4 läuft allgemein auf allem PCs sehr schlecht und bei dir wird es wohl an allen Komponenten etwas liegen, dass G4 so lahm läuft. Ich denke besonders 4 GB RAM könnten sich dort schon gut ausbezahlen und 4 Kerne mag das Spiel glaub ich auch recht gerne.

Ich finde jedoch, dass es bei dir mit 4 GB RAM und einer besseren Graka erst einmal die beste Lösung wäre. CPU am besten nächstes Jahr aufrüsten oder gebrauchten Quad-Core kaufen.
 
also mein q6600 rennt mit 3,3ghz ganz gut. Wenn du deine CPu auch übertakten kannst, nimm mehr Ram, eine andere Grafikkarte und vorallem eine neue Festplatte, vielleicht gar eine SSD. Das sind dann um die 300 € die du investieren musst, dafür kriegt man noch keinen neuen Spiele-PC
 
Würde mich anschließen... die Kiste auf 4 GB aufrüsten, CPU übertakten, dann kommst Du noch ne ganze Zeit mit aus. Und zuletzt ließe sich DANN ja auch noch mal die Graka austauschen. Solange alles läuft würd ich dabei bleiben.
 
ich stand vor 2 monaten ca. vor dem selben problem, hatte einen E6750 mit 8GB RAM und einer geforce 9800GTX+ aber zocke hauptsächlich Battlefield Bad Company 2 (sehr CPU lastig)

ich hab mich damals für neuer ram,graka,mainboard,cpu entschieden auch wegen dieser MSI aktion, die jetzt leider vorbei ist. ich muss sagen, es hat sich auf jeden fall gelohnt und ich würds wieder tun

gründe für mich damals waren
finanziell:
-altes system recht teuer verkaufen können
-msi-aktion
hardwaretechnisch:
-mehr leistung/CPU-Kerne für Battlefield
-neuere technik (sata3) & usb3 (ich spiel schon länger mit dem gedanken zur SSD und wenn dann gleich neuester standard)
-endlich wieder weg von intel (war mein erster), war mit AMD bisher immer glücklicher und zufriedener

also versuchen würd ich es an deiner stelle erst mal mit übertakten und evtl. günstig nochmal gebrauchte 2gb ram dazukaufen (falls dein board 4 ram riegel unterstützt)
falls dir das dann immernoch zuwenig sein sollte kannst du dir immernoch ein neues system(CPU,Mainboard,Ram) kaufen und hast "nur" ~20€ für gebrauchten ram rausgeworfen
 
aufrüsten geht immer

- gebrauchten Q6600 her
- 2gb mehr ram da rein, wenn platz ist
- und ne GTX 460 oder ne radeon HD 6850 dabei

das ist meiner meinung nach günstiger als nen neukauf, und hält dfas system noch nen paar jahre am leben
 
worauf muss ich denn beim ramkauf achten, denn meins gibt es net mehr (stammt noch aus der Zeit in der Ram noch teuer war ...2gb 200okken )

Warum denn ne neue Fastplatte die spinpoint f1 is doch net veraltet oder?
Über ne boot und VIP-Spiele ssd hab ich auch schonma nachgedacht :D

Meint ihr gebraucht en q6600 bringt etwas?
Hab imma gedacht das quadcores in Spielen nichts bringen und sonst ist mein e6600 doch das dualcore gegenstück zum q6600 .. oder net?

Ich hab gedacht das ne 4850 das maximum für meinen E6600 ist, bremst dieser ne noch schnellere Graka nicht völlig aus?



Schonma danke für die vielen Antworten^^
 
Sneasel schrieb:
worauf muss ich denn beim ramkauf achten, denn meins gibt es net mehr (stammt noch aus der Zeit in der Ram noch teuer war ...2gb 200okken )

Warum denn ne neue Fastplatte die spinpoint f1 is doch net veraltet oder?
Über ne boot und VIP-Spiele ssd hab ich auch schonma nachgedacht :D

Meint ihr gebraucht en q6600 bringt etwas?
Hab imma gedacht das quadcores in Spielen nichts bringen und sonst ist mein e6600 doch das dualcore gegenstück zum q6600 .. oder net?

Ich hab gedacht das ne 4850 das maximum für meinen E6600 ist, bremst dieser ne noch schnellere Graka nicht völlig aus?



Schonma danke für die vielen Antworten^^

Ich hab auch nur 800er DDR2 und die gibts noch zu kaufen, auch langsamere gibt es noch und gebraucht sowieso. Ein Quad muss nicht sein zum zocken. Übertakte erstmal deine CPU und dann sollte die auch nicht limitieren. Welchen Takt hast du z.Zt? Und neue Festplatte meinte ich weil du ja schreibst dass das System nach Beenden hängt- klingt nach zu wenig Ram+ lahme/zugemüllte Platte :freak:
 
@BON-BONZE: Nicht den ganzen Post zitieren, wenn er direkt darüber steht (lies die Regeln).

Beim RAM Kauf musst du nur beachten, dass du auch ein Kit aus 2 Riegeln nimmst, hier 2x 1GB: http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramddr2&xf=253_2048~1454_1024&sort=p (evtl. nach Gebrauchten suchen, bekommt man so ab 20€)
Höherer Takt und niedrigere Timings (im Vergleich zu deinem Alten) bring dir beim neuen nichts, wenn du dann beide Kits verwenden möchtest.

Dass die CPU bremst, kommt immer auf das Spiel drauf an, bei GTA 4, BF BC2 ist oft die CPU die Bremse, bei den meisten anderen ist dies allerdings die Grafikkarte. Erst einmal ist es aber am besten du behältst deine CPU noch ein wenig und übertaktest.
Auf den alten Sockel würde ich keine neue CPU mehr draufmachen, außer du findest billig eine gebrauchte.

Würde dir raten jetzt eine 6850 zu kaufen und dann nächstes Jahr eine CPU.

Die HDD zu wechseln erachte ich noch nicht als so notwendig.
 
hallo,

sry war ein paar tage off...

Muss ich beim Ram net genau den gleichen nehmen ( hab ich immer gedacht sonst hat man doch kein dualchannel oder wie dat heißt ^^)
Wenn auch anderer geht könnt ich doch einfach nach sonem 800er speicher ddr2 suchen, denn mein alter hatte irgend was mit 750mhz

Mfg Sneasel

PS: was würdet ihr für ne ssd empfehlen wenn ich en schnelle bootvorgang und kurze ladezeiten in starcraft und warcraft haben will?
 
nee nen Quad-core muss nich unbedingt sein. mit som E6600 kann man durchaus noch was anstellen.
grafikkarte iss halt auch nicht SOOO schlecht vor allem wenn du nur star & warcraft spielst. willst du schnell booten, brauchst du halt ne SSD. und was ich an deiner stelle auch machen würde iss mir 4 GB speicher reinsetzen. du kannst anderen nehmen, is glaub ich relativ egal. würde aber zusehn das du kingston iwo her bekommst.oder den alten rausschmeist und dir nen 4 GB kit reinsetzt.

wenns ne neue grafikkarte sein muss, schau dich ma bei den radeon HD 6850ern um und den GTX 460ern :)
 
Was ist denn ne gebrauchte gtx460 wert?
 
Wie wärs denn wenn ich ne zweite 4850 kaufe?

kosten ja nur ca 35 Euro gebraucht, würd das net reichen?
 
hab ich mir schon gedacht ^^

Wieviel kostet denn sone gebrauchte 460gtx?
 
Zurück
Oben