Aufrüsten von fx 6300 zu Ryzen 5 1600

marcopt

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Hallo allerseits,
Da mein System (vermutlich CPU) bei Spielen wie GTA 5 und Fallout 4 keine hohen FPS mehr erreicht, bin ich nun am überlegen vom Amd fx 6300 zu einem Ryzen 5 Prozessor zu wechseln. Da ich auch nicht sonderlich viel Ahnung davon habe, möchte ich hier fragen, ob es am Prozessor liegt oder an der Grafikkarte (kann natürlich auch an etwas anderem liegen)..

Mein System:
CPU: AMD FX-6300 Black Edition
GPU: GIGABYTE GTX 960 4GB OC Edition
Mainboard: MSI 970 Gaming
Arbeitsspeicher: 8GB G.Skill RipJawsX DDR3-1600
Prozesserkühler: EKL Alpenföhn Sella

Mir ist zudem bewusst, dass ich für den Wechsel auch ein neues Mainboard benötige, toll wäre es auch, wenn wir jemand ein Setup für bis zu 250€ empfehlen würde, kann auch gebraucht sein.
Reicht meine aktuelle Grafikkarte auch noch für die nächsten 1 bis 2 Jahre? Oder würdet ihr diese auch bald upgraden? Möchte allerdings meinen PC nur fürs Spielen benutzen und besitze auch nur einen FullHD Monitor.

MfG
 

itsBK201

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.359
CPU ~ 160€, Board ~60-90€ (je nachdem welches Board) => so kommt man schon auf die 250€, aber es fehlt dann noch DDR4 RAM ^^

Ob die Grafikkarte reichen wird oder nicht, das hängt von den Anwendungen/Spielen ab die du spielen willst. Aber auch bei den "neuesten" Games wird es denk ich mal ausreichen um auf Low-Mid zu spielen.
 

Dracal2002

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
665
Der Ryzen wird dein System ziemlich beschleunigen aber leider ist die Grafikkarte für aktuelle Games auch nicht mehr so der Hammer.
Würde hier vielleicht zu einer RX590 für ca 250 raten und im Moment gibt es zu dieser Karte auch noch 3 Games geschenkt somit kostet die Karte theoretisch nur 100
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.638

Cozma

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11
Wenn Du mit reduzierten Details leben kannst macht das Upgrade Sinn,
willst Du mit hohen Details spielen ist es wie der Vorredner schreibt sinnvoll
zudem die Grafikkarte in Auge zu fassen.
 

SethDiabolos

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.527
Schwierig, aber unterhalb dieser Konfig würde ich nicht anfangen und danach erstmal die Grafikkarte austauschen. Der 1300X reicht so ziemlich für jede Grafikkarte bis hoch zur GTX 1070, auch wenn der Prozessor dann schon in einigen Spielen limitieren kann. Die Basis erlaubt dann aber wenigstens den Wechsel zu einen anderen Prozessor für AM4 und das Board sollte das auch mitmachen.

config#.PNG
 

marcopt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Ok danke schon mal für die Antworten.
Ja das mit dem Arbeitsspeicher ist mir auch bewusst, würde meine alten Komponenten demnach auch verkaufen um das Geld eben noch in den Arbeitsspeicher zu investieren.
Ich möchte mit dem Aufrüsten meines PC's so ziemlich alle aktuellen Titel auf (wenn möglich) hohen Einstellungen spielen, dies hat bis vor ca einem halben Jahr auch geklappt, bis ich dann plötzlich mäßige bis hohe FPS-Einbrüche hatte (meines Wissens ist auch kein Komponent irgendwie abgeschmiert etc.)
Und ja wenn nötig, ersetze ich auch gern meine Grafikkarte, allerdings sollte sie nicht allzu teuer sein und ist die RX 590 nicht etwas zu "abgehoben" für meine Ansprüche?
Würde sich die RX 570 mit 4gb auch rentieren oder doch auf mehr Speicher setzen?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.638
@ TE:
ne 580/590 ist für FHD mit hohen settings sicher nicht "abgehoben". 8GB sollten es schon sein. welches NT (netzteil) steckt in der kiste? genaue modellbezeichnung bitte.
 

marcopt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Das Netzteil ist von bequiet! Modell: BQ SU7-600W
Ich denk dann würde ich mir doch lieber den Ryzen 5 2600 zulegen anstatt den 1300X da wenn dieser limitiert, würde ich doch lieber etwas mehr Geld investieren, habe denke ich dann mehr von..
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.139
das system power 7 ist schon etliche jahre alt, würde ich spätestens beim kauf einer neuen Grafikkarte ersetzen
 

marcopt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Ja das stimmt schon, habe es nun auch schon 4 Jahre in Betrieb, gleiches gilt für CPU, GPU etc.
Ich denke, dass ich demnächst zuerst meinen Prozessor samt Mainboard und Arbeitsspeicher umrüste und darauf irgendwann auch die GPU..
Mir ist eben die RX 570 8gb für knappe ~170€ ins Auge gestochen, wie findet ihr diese? Würde sie auch mit dem R5 1600 (/2600) gut harmonieren und für die nächsten Jahre ausreichen?
Grüße
 

Base_Dussel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
999
rx 570 ist ca. auf gtx 970 niveau. Wenn du selten upgradest, wäre mir derb Sprung zu klein. Falls du nicht alles auf einmal stemmen kannst, würd ich auch zuerst definitiv die CPU wechseln. Mit ner 960 kann man schon iwie ne Weile überbrücken das meiste auf FHD mit medium settings....
Ergänzung ()

der preisfall der 1070 wird sich aufn den Gebrauchtmarkt durchschlagen :)
980ti oder 1070 würd ich anpeilen....
 
Zuletzt bearbeitet:

marcopt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Achso ja na dann würde sich in meinem Fall doch eher die RX580/590 bzw die 980ti oder 1070 lohnen da ich das alles dann wieder für ein paar Jahre benutzen möchte :)
Danke
 
Top