Aufrüsten? Wenn ja welche Graka? Oder ist CPU der Flaschenhals?

derlorenz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.077
Hallo liebes Forum.

Mein System:

CPU: Intel Core i7 CPU 920 @ 2.67GHz
CPU-Kühler: NOCTUA NH-U12P SE2 (etwas unsicher aber der sieht so aus)
Mainboard: EVGA X58 SLI (Model-Nr. 132-BL-E758)
RAM: GEIL 6 GB DDR3-RAM PC1333 CL6 3x2GB KIT3 ULTRA
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 260 (GT200 Rev B1) von Zotac
HDD: Western Digital WD VelociRaptor WD1500HLFS 150GB + div. Datenplatten
NT: Corsair Enthusiast Series TX650 (too much, ich weiß)
Auflösung: min. 1920x1080

Ich denke z.Z. über eine Aufrüstung nach. Allerdings stellt sich die Frage: Lohnt sich das überhaupt bei den doch in die Jahre gekommenen Komponenten? Angedacht von mir war der Umstieg auf SSD (was ja sowieso sinnvoll ist) + neue GPU. Oder sollte ich in ein neues System investieren?

Das Übertakten möchte ich mir ersparen (auch wenn die CPU der Flaschenhals sein wird), was wiederum sicherlich die Auswahl der GPUs beschränken könnte. Dennoch bin ich für Vorschläge, Anregungen offen...

Mangels Zeit bin ich (leider) nur noch Gelegenheitsspieler, ich würde mich aber dennoch sehr freuen, wenn aktuelle Spiele auf max. Einstellungen laufen würden ;)

Falls Ihr weiter Informationen benötigt, bitte ich um Nachsicht - diese werden natürlich umgehend nachgereicht :)
 

Launebub

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
348
ein Core i7 nennt du "in die Jahre gekommen" ? ^^

Ich empfehle dir, kauf dir eine neue Grafikkarte, das langt alle mal ^^
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.227
Ein Budget wäre nicht schlecht.

Graka - neu - ok.
SSD - ja - das bringt mit Sicherheit auch was.
 

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.645
Also bei Spielen dürfte aktuell die GPU limitieren. Die CPU sollte noch gehen. Kannst du ja mit MSI Afterburner prüfen. GPU Auslastung bei <80 % und Video-Ram Auslastung bei < 80% kann man meist davon ausgehen, dass was anderes als die Grafikkarte bremst. Bei Spielen wie Sim-City 4 oder CitiesXL usw. ist die Grafikkarte selten die Bremse.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.310
Neue Grafikkarte, 760 oder eher 770 tuts vollkommen. Die CPU ist noch flott genug, evtl ne SSD falls du dich mal von der Velo verabschieden möchtest
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.617

derlorenz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.077
wow. das ging schnell. DANKE.

Also die CPU ist von 2008. Demnach hat er ja schon einige Jahre auf dem Buckel ;)
Bzgl. Vergleich mit aktuellen CPU's fehlt mir leider der Überblick. Da ich eben in diesem Jahr (2008) nach dem Kauf quasi "ausgestiegen" bin was Nachfolger etc angeht.

Natürlich, Punkt Budget.
Da bin ich gerade etwas schmerzfrei. Es sollte allerdings schon sinnvoll sein. Andersrum, bisher bin ich mit meiner 260 recht gut gefahren. Dh Leistungsniveau der einzelnen Komponenten hielten sich schon die Waage in Spielen. Deshalb sollte es schon die günstigste Graka mit maximaler Power sein. Ich hoffe das kommt halbwegs sinnvoll bei euch an...

Zur SSD:
Die soll definitiv kommen. Ich habe jetzt öfters gesehen, dass die Plextor m5 pro gegenüber der (zZ mir favorisierten) samsung 840 pro empfohlen wird. Hat das nur preisliche Gründe?
 

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.734
eine ältere GTX 670 würde ich der neuen GTX 760 vorziehen, die ist gerade auch im Preis recht interessant, beziehungsweise P/L ist sogar besser als bei der GTX 760

Die CPU kann man zur noch auch noch etwas übertakten :)
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.611
ja, es sind ein paar Jahre ins Land gegangen aber die CPU dürfte in den meisten Fällen immernoch mehr als ausreichend sein.

Budget. unbegrenzt ist natürlich komfortabel :D
aber ein gutes P/L Verhältnis bei gleichzeitig üppiger Leistung gibts immer in der oberen Mittellklasse bis unterer Oberklasse, derzeit bei der GTX 760 oder alternativ HD 7950 (boost). du könntest natürlich schauen ob in den AMD Spielebundle https://www.computerbase.de/2013-08/amd-legt-never-settle-grundlegend-neu-auf/ was für dich dabei ist. oder wenn es nicht dringend ist könntest du natürlich noch bis Ende September bis zur Vorstellung der AMD HD 9XXX warten und schauen was da kommt, wann es kommt, was es leistet, was es kostet.

die Plextor.. gute Qualität (gute Chips, guter Controller) zum guten. kannst natürlich genauso eine Samsung 840pro nehmen. oder Crucial M500
 

derlorenz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.077
ja, es sind ein paar Jahre ins Land gegangen aber die CPU dürfte in den meisten Fällen immernoch mehr als ausreichend sein.

Budget. unbegrenzt ist natürlich komfortabel :D
aber ein gutes P/L Verhältnis bei gleichzeitig üppiger Leistung gibts immer in der oberen Mittellklasse bis unterer Oberklasse, derzeit bei der GTX 760 oder alternativ HD 7950 (boost). du könntest natürlich schauen ob in den AMD Spielebundle https://www.computerbase.de/2013-08/amd-legt-never-settle-grundlegend-neu-auf/ was für dich dabei ist. oder wenn es nicht dringend ist könntest du natürlich noch bis Ende September bis zur Vorstellung der AMD HD 9XXX warten und schauen was da kommt, wann es kommt, was es leistet, was es kostet.

die Plextor.. gute Qualität (gute Chips, guter Controller) zum guten. kannst natürlich genauso eine Samsung 840pro nehmen. oder Crucial M500
Natürlich hab ich bis dahin noch Zeit. Aber wird nicht allgemein vor dem "warte noch ein weilchen bis der nachfolger kommt" beim hardwarekauf abgeraten? :)

Würdet Ihr eventuell auch in mehr RAM investieren? Bitte nicht aufschreien, 6GB (++) brauchst du nie zum Zocken etc... Hintergrund, ich habe gerne (aus Gewohnheit) jede Menge Anwendungen offen. Dh wenn ich nicht gerade am Arbeiten bin, würde ich ungern alle Programme beenden um flüssig spielen zu können.
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.611
Zuletzt bearbeitet:

derlorenz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.077
Hallo zusammen,
Ich würde gerne den thread wiederbeleben, da ich jetzt nun die Pläne konkretisieren möchte.
Da die ersten Antworten nun schon 4 Monate alt sind und sich ja EINIGES auf dem Markt getan hat, bitte ich um neue Vorschläge (wenn sinnvoll).

Noch eine kleine Frage, mein Board unterstützt ja nur PCIE 2.0. Die neuen Grakas haben ja alle 3.0 - dass sie kompatibel sein wird weiß ich, aber wird dies einen deutlichen Performanceverlust geben?

Vielen Dank im Voraus.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.617
Selbst bei aktuellen Grafikkarten wie die HD 7970 oder R9 280X (sind ja fast die gleichen) liegt der Performanceverlust bei 1% was aber auch Messungenauigkeiten sein können.

Wie viel Budget steht denn jetzt zur Verfügung?
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.617

Larve74

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.270
Hallo derlorenz,

also ehrlich gesagt lohnt es sich in meinen Augen nicht mehr dein System aufzurüsten. Deine CPU ist der Flaschenhals- selbiger bremst schon eine GTX680 mittelmäßig (nicht wenig) aus. Was nützt dir eine GTX 770 wenn du nur auf dem Niveau auf einer GTX580 spielen kannst ? 500Euro für das alte System...sind nicht gut angelegt.
Hättest zwar aufgerüstet aber trozdem eine "lahme Gurke". USB 3.0 und Sata 6G hast du dann trotzdem nicht.

Investiere lieber in Hinsicht auf deine Komponenten in ein neues System. Auch in Anbetracht zukünftiger Spiele und Anwendungen die mit SMT (HT) besser zusammenarbeiten, wie z.B. die Next Gen- Games.

Und wenn du dich freuen würdest, wie du schreibst aktuelle Spiele auf max. Einstellungen zocken zu können....bestätigt das meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

MoeSzyslak

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
45
Horrido,

ich hatte fast das selbe System wie du. CPU wurde nach kurzer Einlesphase in die Materie auf 3,6 Ghz mittels eines Noctua NH-D14 übertaktet. Übertaktung ist einfacher als es sich anhört/aussieht.

Als Grafikkarte habe ich eine NV 760 DC2 von Asus gewählt. Wobei es da im AMD Lager gerade bessere Alternativen mit den 280x gibt, was das P/L Verhältnis angeht.

Ich würde dir empfehlen, lediglich die Grafikkarte für ca. 250 Euro +/- auszutauschen, die CPU auf 3,2-3,6 GHz (je nachdem was dein Kühler mitmacht) zu übertakten und den Rest des Budgets für einen neuen PC in 2 Jahren aufzusparen.

*edit

eine 256 SSD von Samsung hab ich mir auch noch gegönnt.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.517
Ich würde beobachten, anstatt auf die Mutmaßungen von 100 Leuten die absolut nicht wissen was Du mit Deinem Rechner machst, zu hören.
Ist doch nicht so schwer.
OSD vom Afterburner auf, Auslastung der Graka beobachten. Ist die immer über 90%: Neue Graka kaufen. Ist die ständig unter 90% neue CPU oder übertakten.
Ganz ohne Vermutungen eine Lösung die zu 100% auf Dich zutrifft.

Was nämlich wo limitiert ist nicht von 2 Stück Hardware abhängig, sondern von der Software die auf Deinem Rechner läuft (die niemand von uns kennt) und deren Einstellungen (die auch niemand von uns kennt). Ich frage mich also immer woher die Sicherheit mancher Leute kommt das hier irgendwo genau diese eine Komponente limitiert. Weiß nämlich niemand. Die raten alle nur.
Kaufen aufgrund von Rätselraten? Na wers braucht.
 
Top