Notiz Aus der Community: Eine Nvidia GeForce RTX 3060 Ti für 406,99 Euro

Facy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
395
Ich sehe mich zwar nicht in der Rechtfertigungspflicht, spiele aber gerne mit offenen Karten, auch wenn man Gefahr läuft sich den Unmut anderer auf sich zu ziehen, da ich die Meinung vertrete "Egal was man sagt, es wird dann noch aus irgendeinem Blickwinkel negativ gewertet" ;)

Ich war, wie 99% der anderen Leute hier auch, etwas genervt von der Verfügbarkeit und den teilweise horrenden Aufpreisen der Händler und hatte dann, HomeOffice "sei Dank", mehrmals Glück an Karten ranzukommen.
Bis auf meine vorherige RX6800XT (Schande über mein Haupt, da hab ich paar Euro mehr nachträglich bekommen), die ich auch wirklich genutzt hab, weil ich wieder total Bock hatte ne konkurrenzfähige AMD Karte zu besitzen, hab ich die anderen Karten unbenutzt zum SKP weitergegeben, teilweise sogar via Kleinanzeigen, wobei das dann irgendwann etwas sehr anstrengend wurde wegen Versand (Ist man seriös? Bei Kleinanzeigen tummeln sich leider extrem viel Betrüger rum, wo ich auch schon mal drauf reingefallen bin) und den teils abstrusen Anfragen ("Krieg ich die Karte unter UVP?)
Meine Arbeitskollegen konnten auch davon profitieren und bei der letzten (diesen) Karte dachte ich dass ggf. jemand noch aus der Arbeit die brauchen könnte, was dann nicht der Fall war. So entschied ich mich für diese Aktion und dachte mir nur dass ein einfaches Reinstellen zum SKP zwar den schnellsten Interessenten glücklich macht, dies aber auch nicht superfair wäre (gut, hätte natürlich im Nachhinein auch jemanden mit ner 2080 Super treffen können aber das war halt das Risiko)

Jetzt kann man mich natürlich mit Steinen bewerfen und sich fragen "Ja hätte er die Karte(n) nicht selbst gekauft, dann hätte ich selbst vielleicht Glück gehabt"... könnte sein, werden wir niemals rausfinden können :)
Auf der anderen Seite hats nicht jemand bekommen der se dann mit saftig Aufpreis verscherbelt hat, was ja heute leider normal ist.
Ich bin kein Heiliger, werde es in diesem Leben auch wohl nicht mehr werden aber hin und wieder ist es schön wenn man in dieser "Ellbogengesellschaft" (ich, ich und ich) auch mal was für andere tun kann, auch wenn der IT-Bereich, speziell GPUs, jetzt nicht das Wichtigste auf der Welt ist :)

Bleibts gesund!
 

Taron

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.463
Ich sehe mich zwar nicht in der Rechtfertigungspflicht,
Das brauchst du auch nicht. Du hast dein Ding durchgezogen, und fertig. (Und nebenbei jemandem zumindest im materiellen Sinne eine Freude gemacht.) :)

Die Kritik war ja nach meiner Lesart sowieso nicht gegen dich bzw. deine Umsetzung einer "Verlosung" gerichtet, zumal die ja echt cool gemacht ist und (bisher) eine absolute Ausnahme in diesem Forum ist.
Eher ging der Tenor vor allem dahin, dass diese neuen Grafikkarten am Ende eben ein Luxusgut sind, welches man nicht unbedingt braucht und eine Wartezeit von 6-12 Monaten oder mehr problemlos verschmerzbar ist, wodurch die Marktsituation eigentlich gar kein Problem sein sollte.
 

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.689
Ich sehe mich zwar nicht in der Rechtfertigungspflicht, spiele aber gerne mit offenen Karten, auch wenn man Gefahr läuft sich den Unmut anderer auf sich zu ziehen, da ich die Meinung vertrete "Egal was man sagt, es wird dann noch aus irgendeinem Blickwinkel negativ gewertet" ;)

Ich war, wie 99% der anderen Leute hier auch, etwas genervt von der Verfügbarkeit und den teilweise horrenden Aufpreisen der Händler und hatte dann, HomeOffice "sei Dank", mehrmals Glück an Karten ranzukommen.
Bis auf meine vorherige RX6800XT (Schande über mein Haupt, da hab ich paar Euro mehr nachträglich bekommen), die ich auch wirklich genutzt hab, weil ich wieder total Bock hatte ne konkurrenzfähige AMD Karte zu besitzen, hab ich die anderen Karten unbenutzt zum SKP weitergegeben, teilweise sogar via Kleinanzeigen, wobei das dann irgendwann etwas sehr anstrengend wurde wegen Versand (Ist man seriös? Bei Kleinanzeigen tummeln sich leider extrem viel Betrüger rum, wo ich auch schon mal drauf reingefallen bin) und den teils abstrusen Anfragen ("Krieg ich die Karte unter UVP?)
Meine Arbeitskollegen konnten auch davon profitieren und bei der letzten (diesen) Karte dachte ich dass ggf. jemand noch aus der Arbeit die brauchen könnte, was dann nicht der Fall war. So entschied ich mich für diese Aktion und dachte mir nur dass ein einfaches Reinstellen zum SKP zwar den schnellsten Interessenten glücklich macht, dies aber auch nicht superfair wäre (gut, hätte natürlich im Nachhinein auch jemanden mit ner 2080 Super treffen können aber das war halt das Risiko)

Jetzt kann man mich natürlich mit Steinen bewerfen und sich fragen "Ja hätte er die Karte(n) nicht selbst gekauft, dann hätte ich selbst vielleicht Glück gehabt"... könnte sein, werden wir niemals rausfinden können :)
Auf der anderen Seite hats nicht jemand bekommen der se dann mit saftig Aufpreis verscherbelt hat, was ja heute leider normal ist.
Ich bin kein Heiliger, werde es in diesem Leben auch wohl nicht mehr werden aber hin und wieder ist es schön wenn man in dieser "Ellbogengesellschaft" (ich, ich und ich) auch mal was für andere tun kann, auch wenn der IT-Bereich, speziell GPUs, jetzt nicht das Wichtigste auf der Welt ist :)

Bleibts gesund!
Was ich nicht verstehe: Du kaufst mehrere Karten die Du nicht brauchst und dann weiterverkaufst. Warum?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.699

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.689
Warum? Es ist eine Frage. Auf die kann er antworten oder nicht. Das kann er auch ohne Dich entscheiden.
Und die Frage stellt sich schon. Finde das merkwürdig; Grafikkarten zu kaufen die man nicht braucht.
Und für was er Geld ausgibt hat er doch schon gesagt (für Grafikarten). Es geht um die Frage "Warum?".
 

Facy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
395
Was ich nicht verstehe: Du kaufst mehrere Karten die Du nicht brauchst und dann weiterverkaufst. Warum?
Ich wollte selbstlos sein und anderen, wie schon mehrfach erwähnt, die Chance geben ohne horrende Aufpreise an eine Karte zu kommen... und auch wegen solcher Reaktionen von den anderen Leuten:

Sehr cool, nochmal vielen Dank! Damit hast du mir indirekt das beste Weihnachtsgeschenk in diesem Jahr gemacht! :)

In Zeiten wie diesen ist ein einfaches und ehrliches "Danke" viel schöner als viel Geld, ein teures Auto etc etc... und das gilt nicht nur für einen normalen Verkauf einer GPU sondern in allen Bereichen
 

saku

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
105
Was hat die Karte denn dann gekostet? Oder habe ich das übersehen? Aber klar, 400€ für ne 3060 Ti ist auch echt Wucher. Damals hatten die 6er Serien immer <300 gekostet.
 

Bl4cke4gle

Commodore
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.591
:D Ok, jetzt wird es mir auch etwas kurios. ;) Ich war bisher davon ausgegangen, dass das eine klassische Merhfachbestellung war, in der Hoffnung eine zu bekommen und dann am Ende doch gleich mehrere zu haben.

Die einen spenden an wohltätige Organisationen oder beteiligen sich dort direkt freiwillig und andere kaufen anscheinend wahllos Grafikkarten, um sie an die "Bedürftigen" weiterzugeben. Etwas sonderbare Art und Weise die Welt zu verbessern wenn man mich fragt, aber ok.
 

Cpt.Willard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.001

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.689

foo_1337

Captain
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
3.804
Das trifft es auf den Punkt. Aber nicht bei @Facy sondern bei all den Nörglern hier. Ich wette 99% oder gar 100% der Teilnehmer wussten nichtmal, dass es am 13.1. den Drop gab. Hätten also ohnehin nie die Möglichkeit gehabt, die Karte zu dem Preis zu bekommen.
Und die Nörgler hier jammern vermutlich nur weil sie von der Aktion zu spät erfahren haben.
Einfach mal in ebay nach einem FE Drop schauen. Ein nicht zu unterschätzender Anteil geht an Scalper. Von daher ist es doch umso besser, wenn es Leute wie @Facy gibt. Was ist daran so schwer zu verstehen?
 

Silver4Monsters

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.012
Dann geht die Karte halt (wahrscheinlich) an einen Bot und landet wahlweise überteuert auf einer Verkaufsplattform oder in einem Miningrig, statt -über Umwege - bei jemanden der sie für sich selbst nutzt und sich darüber freut. Viel besser!

Also ganz ehrlich ich denke, jede Karte die auf diese Weise "aus dem System rausgenommen wird" ist ein Gewinn. Hier musste man halt auf Losglück hoffen, statt gegen eine Armee aus Bots antreten zu müssen.
 

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.689
:D Ok, jetzt wird es mir auch etwas kurios. ;) Ich war bisher davon ausgegangen, dass das eine klassische Merhfachbestellung war, in der Hoffnung eine zu bekommen und dann am Ende doch gleich mehrere zu haben.

Die einen spenden an wohltätige Organisationen oder beteiligen sich dort direkt freiwillig und andere kaufen anscheinend wahllos Grafikkarten, um sie an die "Bedürftigen" weiterzugeben. Etwas sonderbare Art und Weise die Welt zu verbessern wenn man mich fragt, aber ok.
Skurill trifft es besser. Also ok finde ich das nicht.

Beispiel: Du(!) gehst zu Edeka und willst Lachs einkaufen. Vorher kaufe ich(!) aber allen Lachs auf. So daß Du nichts mehr bekommst. Wie alle anderen Kunden die Lachs wollen, auch keinen Lachs bekommen. Nehmen wir mal an 200 Leute hätten keinen Lachs bekommen. Am Eingang von Edeka verkaufe 1 Stunde vor Ladenschluss nun den Fisch für den selben Preis.
Da ich aber nur 20 Lachs kaufte, mache ich eine Verlosung wer den Fisch von mir kaufen darf. Sagen wir mal es melden sich 100 Leute. Aus dieser 100er Tombola siehe ich 20 "glückliche Gewinner". (Fast/Wenige) Alle sind happy, der Fisch ist frisch. Zur abschließenden wohlwollenden Abrundung des Themas mache ich dieses im Edeka Kurier kundt.
Edeka stellt zusätzlich einen Bericht in das Blatt, dass alle Abläufe und alle freudigen Ereignisse über diese Tombolo beschreibt. In der Gazette dürfen sich dann (natürlich) Leute zu dieser Sache äußern (auch die, die keinen Fisch wollen oder bekommen haben).
Am Ende fragt mich jemand warum ich(!) den ganzen Fisch kaufe, ohne ihn zu brauchen....Ich antworte - selbstlos.

Skurill genug? Das Beispiel funktioniert mit Toilettenpapier übrigens auch, und Wein und Butter, etc.

Wenn mich dann jemand fragt warum ich(!) das Ganze mache antwortet jemand für mich...

"Für was etwas jemand Geld ausgibt geht dich nichts an."

Ich hoffe es ist deutlich geworden wie skurill die Sache ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Facy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
395
Ich hoffe es ist deutlich geworden was da geschieht....
JETZT wird es skuril ! :freak:
Die selbstlosen GPU-Reiter der Apokalypse treiben ihr Unwesen, bitte sofort einsperren :D
Sorry, der musste raus...
Wahnsinn, wie man eine positive Aktion in eine Verschwörung ummünzen kann

P.S.:
Mein ursprünglicher Plan, mit dieser Aktion auf Seite 1 von CB zu landen, ist voll aufgegangen!
Achja, wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten und ich werde dazu jetzt nix mehr sagen ;)
 

motorazrv3

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.980
Also ganz ehrlich, hab auch etwas gebraucht, um herauszufinden, dass der "Gewinn" der Kauf (!) einer Grafikkarte ist. Und so etwas schafft es auf die Startseite? Und dann noch dieses Tamtam? Ehrlich jetzt?

Oh wau. Im Marktplatzangebot stand ganz klar:
" Ein paar kurze Infos zum Verkauf: Der Preis ist fest bei 406,99€ (399€ + NBB VK) zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,50€ (versichert, DHL)"

Jetzt frag ich mich, was gibt es da nicht zu verstehen? :smokin:
 

- Faxe -

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.569

knoxxi

Hallo! Ich putze hier nur!
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
8.272
Du meinst den Handel außerhalb des Marktplatzes, wofür er nicht verwarnt und sein Post versenkt wurde? ;-) @- Faxe -
 
Top