Ausbildung - und danach?

CarstenJoe

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.831
Guten Morgen liebe Boardies,
am 01.07.10 habe ich den praktischen Teil meiner Abschlussprüfung und darf mich danach Elektroniker für Betriebstechnik schimpfen. Da ich aber auch das Abitur bestanden habe, möchte ich anschließend studieren.

Ich habe hier schon einmal gefragt was mögliche Studiengänge wären und mich soweit auch entschieden aber jetzt habe ich nochmal über alles nachgedacht.

Der Bereich E-Technik ist zwar recht interessant, aber für mich streckenweise ziemlich trocken und uninteressant. Ein reines Elektrotechnik Studium fällt damit flach.

Beim durchstöbern div. Uniseiten ist mir dann der Studiengang Energie- und Gebäudetechnik ins Auge gefallen. Könnt ihr mir darüber berichten? Alleine durch die Beschreibung klingt es recht interessant, doch wie ist es dann während des Studiums? (Hier würde ich mich über ein Feedback eines studierten oder noch studieren Energie- und Gebäudetechnikers freuen).

Auf der anderen Seite kann ich sagen,dass mir das Organisieren und Managen sehr viel Spaß macht. Ich habe viele Jahre ehrenamtlich für unsere Jugend gearbeitet, Freizeiten und Projekte im Team organisiert und geleitet.
Was kann ich nun mit der Motivation anfangen. Gibt es spezielle Studiengänge für Management?
Bei Management fällt mir direkt BWL ein aber ist die Sparte nicht überlaufen?

Über Antworten jeglicher Art freue ich mich! :)
 

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
652
Industrial Management & Engineering wäre vllt. was für dich. Ist sehr viel Fabrikplanung, Produktionsoptimierung und natürlich Organisation. Alles sehr praxisnah.
 

Polishdynamite

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.018
Hi,
hast du eigentlich ABI oder Fachhochschulreife?

Ich hatte 6 Semster Wirtschaftsingenieurwesen studiert, musste aber das Studium aus privaten Grüden abbrechen.

War wirklich interessant und es war von allem etwas dabei. BWL und viele Facette der Ingenieurwissenschaften. Dazu noch die Fremdsprachen.

Du solltest dir als erstes im Klaren sein, ob ein sehr theoretisches Studium für dich in Frage kommt (UNI) oder du doch eher an der Praxis sein willst (Hochschule - früher auch Fachhochschule genannt). Deshalb im ersten Satz die Frage nach deinem Abschluss.
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.585
also ich bin grade mitten in meiner ausbildung zum elektroniker f geräte und systeme... mache nebenbei die fachhochschulreife und habe anschließend vor e-technik zu studieren... bin mir aber nich soo ganz sicher... :/
 

CarstenJoe

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.831
Genau, Abi habe ich schon.
Wirtschaftsignieurwesen (dort heißt es Production & Management) habe ich mir auch schon angeschaut (RFH Köln) und beworben - mal sehen ob ich genommen werde.

Industrial Management & Engineering werde ich mir mal durchlesen, mal sehen obs was in der Nähe gibt.

Ich arbeite lieber praktisch, nicht weil ich zu bequem für die Theorie bin, nur sehe ich bei praktischen Arbeiten den Erfolg und weiß wofür ich das mache, was ich mache.
 
T

TB87

Gast
Mit dem praktisch arbeiten ist das so eine Sache. Mir gehts da genauso wie dir, aber im Studium hast du einen sehr hohen Theorieanteil. Ich suche mir dann immer was in meiner Freizeit wo ich was praktisch tun kann, auch wenn das nichts mit dem Studium zu tun hat. Das gibt einen guten Ausgleich.
 

CarstenJoe

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.831
Ich habe mich jetzt mal an div. FHs für den Studiengang 'Energie- & Gebäudetechnik' und 'Bachlor of Production & Management' (Wirtschaftsingenieur) eingeschrieben. Hoffentlich bekomme ich den Platz an der Wunschfh, falls nicht habe ich immernoch die möglichkeit in meinemjetzigen Betrieb das halbe Jahr zum Sommersemester zu überbrücken.

Ich danke euch für die Denkanstöße!

Lg
 

Teddymaddy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
630
wirtschaftsingi ist aber ein extreem hartes studium. glaube sogar eins der schwersten..damit muss man sich auch abfinden....kannst ja auch mal in den niederlanden dich umschaun. da gibts sehr viele unterteilte management studiengänge, zb buisness management, und noch sowas wo es um ernährung oder so geht. falls du interesse hast, kann ich mal nach der inet-seite, oder nem kontakt gucken....meine schule hat uns januar was schönes organisiert, wo alles möglichen firmen, unis und so sich vorgestellt haben. da war auch niederländischer hochschulscout dabei. die schicken mir regelmäßig post^^
 
Top