Austausch WiFi-Modul auf MB

nikonF33

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
86
Hi,

habe ein ASRock Fatality Z270 Gaming ITX/ac. Diese MB hat ein Intel AC-7265NGW WiFi Modul, welches ich gegen ein neueres AC-9260 oder ähnliches austauschen möchte. Gibt es dabei etwas zu beachten und gibt es schon jemanden, der damit Erfahrungen hat?

Vielen Dank und viele Grüße
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.377
Beides sind M2 Module, beide von intel. Vermutlich kannst du sogar den Treiber einfach weiter nutzen.

Ich kann nur von anderen Geräten mit den Features mitreden: ich glaub, dass der Praxisvorteil kaum wahrnehmbar ist, weil das alte ist ja auch schon WLAN AC.
Ausser multiuser MIMO statt singleuser MIMO und den 1.73 GBit, die durch 160Mhz Kanalbreite kommen, seh ich auf die Schnelle keinen Unterschied.
Und diese beiden WLAN Features sind beides eher Papiertiger, in der Praxis merkt man da wenig.

Die 1.73 Gbit Bandbreite haben den Nachteil, dass sie 160 MHz Kanalbreite voraussetzen - das ist eher exotisch, das müssen die anderen Geräte und der Router auch erstmal können und es hat den Nachteil, dass breitere Frequenzkanäle wesentlich mehrer freie WLAN Kanäle brauchen oder sonst häufiger von fremden WLANs unterbrochen werden. In eng bebauten Umfeld mit vielen anderen WLANs eher nicht zu empfehlen, da bricht die die Bandbreite sonst stärker ein, als bei 80 oder 40 Mhz Kanalbreite.

MU MIMO bringt i.d.R nur in einem Büroumfeld Vorteile, wo dutzende Geräte viel Traffic gleichzeitig im selben WLAN generieren und es wirkt auch nur in Downloadrichtung.

Aber bei 20€ Kosten fürs Modul ist nicht viel verloren, kann man machen.
Dein Router und die restlichen WIFI Geräte müssen dann natürlich MU MIMO und die 160 Mhz Kanalbreite beherrschen, sonst muss er für die einen Gang zurückschalten. Evtl bringt es sonst auch mehr, Geld in einen neuen Router oder dessen Antennen zu stecken.
 
Top