News AusweisIDent: Alternative zu Postident nutzt neuen Personalausweis

MBrain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
120
#1
Mit AusweisIDent können ab sofort Online-Dienste von Banken oder Telekommunikationsunternehmen einen Kunden über die elektronische Online-Ausweisfunktion des Personalausweises oder des elektronischen Aufenthaltstitels identifizieren. Die Funktion soll sich als Alternative zum Video- und Postident-Verfahren etablieren.

Zur News: AusweisIDent: Alternative zu Postident nutzt neuen Personalausweis
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.765
#3
Die haben doch eh alle Daten, Körperscanner usw jetzt einfach schön alles teurer machen mit dem neuen Schein-Identitäts-Nachweis? Das ganze System ist wahrscheinlich noch unfertiger als Windows 10. - Ne Danke.
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
132
#4
Wird bei mir nicht funktionieren. Der ID-Chip in meinem Ausweis ist ,,kaputtgegangen`` kurz nachdem man mir den Ausweis ausgehändigt hat und somit weder mit noch gegen meinen Willen auslesbar und ein Smartphone besitze ich ohnehin nicht. Das stell aber kein Problem dar, denn ich kaufe online nicht ein und werde auch nie eGovernment betreiben.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.413
#5
Nischen App.

Mal Ehrlich, wie oft haben wir bisher das IDent-Verfahren bisher genutzt?

Bei mir waren das insgesamt 5 mal.

Wer glaubt, das Ding wird abgehen wir Schmids Katze, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
 

13579

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
312
#6
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
578
#7
Wenn der E-Perso jetzt nicht schon vor Einführung als unsicher entlarvt wurde und das ganze System dahinter Open Source und von vertrauenswürdigen Anstalten betrieben wäre...dann könnte man sowas eventuell sogar zur Nutzung in Betracht ziehen :rolleyes:
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.765
#9

Satan666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
509
#10
Wird bei mir nicht funktionieren. Der ID-Chip in meinem Ausweis ist ,,kaputtgegangen`` kurz nachdem man mir den Ausweis ausgehändigt hat und somit weder mit noch gegen meinen Willen auslesbar und ein Smartphone besitze ich ohnehin nicht. Das stell aber kein Problem dar, denn ich kaufe online nicht ein und werde auch nie eGovernment betreiben.
Kein Smartphone, kein online Einkauf, und der Chip ist defekt?
Kann man dir irgendwie helfen?
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.962
#11
Manchmal hab ich das Gefühl, die Behörden fürchten Massenentlassungen, wenn eine gute Software alles erledigt.
Das würde ja auch zutreffen. Da geht einiges an Arbeitszeit für repetiven boring stuff drauf. Aber ich glaube die sogenannten Verwaltungsfachangestellten, die dadurch arbeitslos werden würden, haben dabei nix zu sagen...
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.902
#12
Wird bei mir nicht funktionieren. Der ID-Chip in meinem Ausweis ist ,,kaputtgegangen`` kurz nachdem man mir den Ausweis ausgehändigt hat und somit weder mit noch gegen meinen Willen auslesbar und ein Smartphone besitze ich ohnehin nicht. Das stell aber kein Problem dar, denn ich kaufe online nicht ein und werde auch nie eGovernment betreiben.
Entschuldigung aber es wundert mich das du dich auf "Computerbase" herumtreibst :D
 
Zuletzt bearbeitet:

iimpact

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
342
#13
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.998
#14
Am besten alles wird von Maschinen gemacht, nicht wahr, bei einer Wahl aber dann beschweren warum es so viele Arbeitslose gibt...
Zu gerne würde ich jetzt einen Beamtenwitz rauslassen, na gut, einer wenigstens :evillol:

Wie viele Beamte arbeiten in diesem Büro, wird der Bürgermeister gefragt.
Der überlegt kurz und antwortet dann: Knapp die Hälfte.

Mal ehrlich, die Neu-Einstellungen in genau diesen Bereichen werden schon zurückgefahren, inkl. Befristungen, bekommt nur keiner mit und dauert seine Zeit.
Das Beamtenverhältnis ist nunmal auf Lebenszeit. Gehört abgeschafft.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.089
#18
Entschuldigung aber es wundert mich das du dich auf "Computerbase" herumtreibst :D
Wieso? Weil er sich Sorgen um seine Sicherheit macht? Eine Funktion zu deaktivieren, die man nicht nutzt sorgt an dieser Stelle automatisch für Sicherheit. Wenn ihm jemand den Ausweis klaut, wird er das hier beschriebene Verfahren damit nicht nutzen können. Natürlich wird dabei vermutlich per Cam das Gesicht kontrolliert. Dumm nur, das man mit KI längst Gesichte Deepfaken kann.
 
Top