Automatische Treiberinstallation verhindern

phm666

Lieutenant
Registriert
Dez. 2011
Beiträge
779
Hallo zusammen,
ich habe seit einigen Tagen nen HP 14s Notebook mit Ryzen 4700U. Das Ding läuft eigentlich ganz gut, aber entgegen meiner Desktop PCs möchte Windows 10 immer den Grafikkartentreiber aus dem Windowsupdate installieren. Zwar kann ich dann wieder den AMD-Treiber installieren, nur hält das Ganze bis zum nächsten Update. Die Versionsnummern der Treiber sind zwar gleich, aber funktioniert nur mit dem AMD-Treiber auch die Radeon-Software. Ich habe schon einige Tricks ausprobiert, die die Installation unterbinden sollen, aber keiner funktioniert richtig. Das deaktivieren des Suchens nach nem Treiber online hilft nicht. Auch gab es den Tipp, in den Systemrichtlinien die Treiberinstallation für bestimmte PCI-Ids zu deaktivieren. Das geht zwar, aber muss ich dann nach jedem Treiberupdate diese Einstellung erneuern, da ich sie für das Update deaktivieren muss. Daher meine Frage: Kennt jemand einen Weg, diesen Treiber aus dem Windows-Update zu entfernen?
 
Es müsste im Gerätemanager eine Möglichkeit geben zur vorherigen Treiberversion zurückzukehren nachdem Windows Update den Treiber ersetzt hat. Damit sollte das Update dann auch ausgeblendet werden.

Hat bei meinem Notebook damals mal funktioniert als mit Windows auch nen nicht funktionierenden Grafiktreiber unterschieben wollte.
 
phm666 schrieb:
Daher meine Frage: Kennt jemand einen Weg, diesen Treiber aus dem Windows-Update zu entfernen?
1. Du installierst den gewünschten Treiber.
2. Danach lässt du das Windows Update den unerwünschten installieren.
3. Anschließend im Geräte-Manager zum "vorherigen Treiber" zurückkehren. Als Grund wählst du aus, dass der nicht funktioniert.
4. Windows merkt sich das und überspringt diese Version. Wenn irgendwann HP einen neuen AMD Treiber zulässt, wird dieser erneut installiert und muss das Prozedere von neu beginnen.

Mein Lenovo Ideapad mit 4800U lief anfangs ziemlich unrund, aber nach vielen Updates, die oft über das OS kamen, ist das Teil jetzt top. Auch das offizielle AMD Radeon Treibermenü funktioniert mit dem OEM-Treiber:

123 (1).png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mehmet_b_90
Zurück
Oben