Behringer DT-770 Pro und AntLion MODMIC V4 Leistung herausholen

Nereushq

Lt. Commander
Registriert
Apr. 2005
Beiträge
1.774
Ich würde gerne bei den Kopfhörer und beim Mikrofon mehr Leistung rausholen als vom Onboard Sound welches mich nicht wirklich überzeugt.
Eventuell plane ich auch in Zukunft ein Rode NT1A zu kaufen.

Da ich mich mit solchen Sachen nicht wirklich auskenne nun meine Frage:

Als Kopfhörerverstärker
FiiO E10K Olympus 2 Digital Analog Wandler und Kopfhörerverstärker
https://geizhals.de/fiio-olympus-2-e10k-a1323454.html

Oder
ASUS Xonar U7
https://geizhals.de/asus-xonar-u7-90yb00ab-m0uc00-a943618.html
(Verberssert das auch das Mikrofon?)

Oder
Behringer XENYX 302USB
https://geizhals.de/behringer-xenyx-302usb-a695227.html
(Laut Google soll in solchen Geräten auch das Mikro und Kopfhörer verbessert werden. Zudem könnte man in Zukunft ein Rode NT-1A anschließen)

Oder sogar eine Interne Soundkarte die ausreicht?

Ich danke euch schonmal vorab für die Hilfe
 
Wie viel Ohm haben die DT770?
Bei 250 Ohm wirst du mit allen 3 Geräten nicht glücklich werden.


Würde dir auch für später zu einem USB Mikrofon oder eins mit 48v raten, wie CrazyT schon sagte.

Für die Kopfhörer selber dann zb die Speaka+Sabaj Kombi

https://forum.tech-port.de/thread/579-10€-speaka-dac-von-conrad-mal-sehen/

Beim Interface nutze ich selber nur das Behringer UM2.
Reicht für meine Bedürfnisse und klingt weit besser als die üblichen Headset Mikrofone ^^
 
Sind die DT770 80 Ohm

Nagut dann bleib ich erstmal bei meinem :)

Ich les mir mal deine sachen durch
 
@ -=Tommy=- , danke für den Tipp .
Habe das Teil gleich mal bestellt . Und mit einem Versandgutschein ( Mindestbestellwert 20,- € ) ist dieser gut genutzt .
 
Okay meins Rauscht nur laut, sobald ich nichts sage. Für knapp 70€ kann ich mir dann echt nen anständiges Mikro holen als das Modmic V4...

Was haltet Ihr vom auna MIC-900B USB oder lieber ein Dynamisches für Teamspeak/Discord und bissl Twitch streamen? Dynamisches finde ich leider keins für USB unter 100€
 
Klinken-Mikros rauschen bzw. klingen grundsätzlich kacke, wenn man sie an einen schlechten Input steckt!

https://www.youtube.com/watch?v=R4PGZCvUyKI

Auna halte ich persönlich für überteuert. Solche OEM-Ware kriegst du auch schon ab 40 Euro von bspw. Neewer (NW 7000 USB).

Dynamische Mikros sind leider auch keine universale Lösung.
Erst recht nicht im Low-Budget-Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:
wer Übersetzt mir jetzt das Video ? ^^

Naja so nen Modmic für 60€ + Soundkarte etc komme ich am ende mit einem USB-Mikrofon die in der Regel deutlich bessere Lieferung abliefern sollen billiger und besser gekauft
 
Zurück
Oben