Bemerkt man HDR auch bei niedriger Auflösung?

Fliqpy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
464
Hallo,

bin gerade am Schauen, wegen eines Neukaufs vom TV. Mir würde FHD reichen, da der Sitzabstand ziemlich gering ist. Habe mich auch nach HDR Fernsehern umgeschaut und den hier gefunden... https://geizhals.de/lg-electronics-32lk6200pla-a1784372.html. Lohnt der sich oder weniger und bemerke ich HDR nicht bei so einer Auflösung?
 

Buchstabe_A

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
Was für einen Preisrahmen hast du denn? Und ich würde mal behaupten, das trotz der HDR10 Einstufung, bei der Preisklasse nicht mit echtem bzw. gutem HDR zu rechnen ist.
Und was für mich ein echtes No-Go bei dem Gerät, bzw. allen Geräten wäre, wäre eine Bildwiederholfrequenz von 50Hz. Nimm da definitiv ein Gerät welches 100Hz nativ hat.
Da würde ich bei Geräten bis 400€ oder so eher nach 100Hz und anderen Features Ausschau halten, als nach HDR.

Und sollen es maximal 32" sein, oder darf es auch 40" und mehr sein, trotz des Sitzabstandes?
 

DMh

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
44
HDR hat mit der Auflösung nichts zu tun. Es stellt einen größeren Farbraum und einen größeren Kontrastumfang zur Verfügung. Die Vorteile hat man bei jeder Auflösung.
Deinen Gedankengang kann ich aber nicht nachvollziehen. Wenn der Sitzabstand gering ist, brauchst du ja erst recht eine hohe Auflösung, da du ansonsten Pixel erkennen kannst.
Der von dir gefundene TV kann zwar HDR Signale verarbeiten, ich bezweifle jedoch, dass ein TV für 200 Euro in der Lage ist einen erweiteren Farbraum und Kontrastumfang überhaupt darzustellen. Insofern hast du mit diesem TV vom HDR überhaupt nichts. Dafür braucht es entweder einen OLED oder einen LCD mit lokaler Dimmung mittels zonenbasierter Hintergrundbeleuchtung. Beides gibt es nur für 4-stellige Beträge.
 

Sterntaste

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.996
HDR macht nur Sinn, wenn der Sender auch in HDR ausstrahlt.
 

Buchstabe_A

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
Frage meinerseits, lohnt HDR überhaupt in den niedrigen Preisklassen, also stellen die das überhaupt vernünftig dar?

Und abseits davon, bei geizhals.at gerade gesehen, dass es bis 450€ nur 2 Geräte ( 1x Samsung / 1x LG ) mit je 60Hz nativ gibt und wenn 100Hz ne Marke Namens Lenco ( ??? ). Und der LG hat auch nur 1.366 x 768.
Jedenfalls hab ich nur sowas gefunden.
 

DMh

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
44
Frage meinerseits, lohnt HDR überhaupt in den niedrigen Preisklassen, also stellen die das überhaupt vernünftig dar?

Und abseits davon, bei geizhals.at gerade gesehen, dass es bis 450€ nur 2 Geräte ( 1x Samsung / 1x LG ) mit je 60Hz nativ gibt und wenn 100Hz ne Marke Namens Lenco ( ??? ). Und der LG hat auch nur 1.366 x 768.
Jedenfalls hab ich nur sowas gefunden.
Nein, lohnt sich nicht in den niedriegen Preisklassen. Es fehlt die Helligkeit, der Kontrast und der darstellbare Farbraum.
 

Fliqpy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
464
Was für einen Preisrahmen hast du denn?
Und was für mich ein echtes No-Go bei dem Gerät, bzw. allen Geräten wäre, wäre eine Bildwiederholfrequenz von 50Hz.


Und sollen es maximal 32" sein, oder darf es auch 40" und mehr sein, trotz des Sitzabstandes?
Es sollten wirklich maximal 32 Zoll sein, da meine Wohnung beziehungsweise emein Tisch gerade absolut nicht mehr hergibt. Preisrahmen so bis 300€ bei FHD. Ich schaue nicht sooft fern, aber mein alter ist nur ein alter HD-Fernseher mit mmn schlechtem Bild. Jetzt wollte ich mal ab und zu Netflix schauen, da es einfach bequemer ist am TV , als am PC. Hin und wieder auch normales TV. Also ist das Gerät Schrott ja? Wäre dieser hier besser...?

https://geizhals.de/jvc-lt-32v55lwa-a1951694.html
Ergänzung ()

Deinen Gedankengang kann ich aber nicht nachvollziehen. Wenn der Sitzabstand gering ist, brauchst du ja erst recht eine hohe Auflösung, da du ansonsten Pixel erkennen kannst.
Naja, der Sitzabstand ist jetzt nicht sooo gering, 1m. Aber 4k ist schon aus Platzgründen nicht möglich.
 

Buchstabe_A

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
Ja ich bin bei Monitoren / TV's was solche "unbekannten" Marken angeht, immer etwas skeptisch. Habe vor ein paar Jahren, als ich noch im Einzelhandel gearbeitet hatte, einer Bekannten einen Hisense TV fürs Bügel-/ Gästezimmer verkauft. Und als der aus der Garantie raus war, machte der auf einmal nurnoch Probleme. Speicherte keine Sender mehr ein etc.
Ansonsten hat der ein Top Bild für die Preisklasse und wenn deine einzige Anforderung Netflix zu gucken wäre, denke ich, kannst du auch mit so einem Gerät glücklich werden. Zumal die "Chinaböller" idR in diesen Preisklassen bessere Panels verbauen, als die Großen wie Samsung / LG etc.

Also für mich persönlich, wäre das einzige Kriterium was ich bis 300€ ( oder vielleicht auch 350€ ? ^^ ) an den Tag legen würde FHD und mindestens native 60Hz, besser natürlich 100Hz. Helligkeit tun die sich denke ich mal alle nicht viel in dem Preisbereich.
Ergänzung ()

Denke diesen hier würde ich mir holen :

https://geizhals.de/samsung-v32f390fewx-lv32f390fewxen-a1715522.html?hloc=at&hloc=de

Dazu aber nochmal gesagt, bei 32" und knapp einem Meter Abstand, wirst du schon ein grobes Bild haben, der hat eine sehr geringe Pixeldichte. Vielleicht doch eher einen guten Monitor bis 300€ / 27" nehmen um darauf Netflix zu schauen? Kannst du ja vom PC / Notebook aus per HDMI drauf werfen. Da wirst du hellere und bessere Panels verbaut bekommen, als bei diesen Pseudo TV's die nur meist schlechtere Monitore mit TV-Tuner sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

DMh

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
44
Also 1m heißt für mich mit der Nase am Bildschirm. :)
Leider kenne ich mich in dem Preisrahmen bis 300 Euro nicht gut aus, ich würde jedoch dazu raten, von HDR Abstand zu nehmen. Auch wirst du in dieser Preisklasse wohl kaum "gute" Bildqualität bekommen, d.h. vernünftiger Schwarzwert etc.
 

DMh

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
44
Ist halt die Frage ob es so viel bequemer für ihn ist, wenn er dann doch wieder den PC bemühen muss, um Netflix auf einem Monitor zu schauen... Da haben Smart TVs eben schon ihre Vorteile.
Ich werde das Feld jetzt denen überlassen, die sich mit TVs in dem Preisrahmen auskennen. Sorry...
 

Buchstabe_A

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
Ja stimmt schon, dann nimmt er noch nen Fire TV Stick dazu und hat einen Smart TV ^^

Aber ja, das Feld überlass ich auch mal den TV Profis.
 

Flare

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.249
Ich habe mir für 249,- diesen 4K HDR 40" gekauft und bin super zufrieden, kleiner als 40" geht bei dem Preis und 4K nicht. Und ich nutze ihn auch als einzigen TV.
Telefunken D40U297M4CW bei neckermann.de
Einziger mini Minuspunkt ist, dass Kino Bild Preset ist bei mir das einzige Fehlerfreie, mehr als ein gutes brauche ich auch nicht. Habe dann eine flache Wandhalterung dazubestellt um den Abstand zum Auge zu vergrößern.
 

Fliqpy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
464
Ich habe mir für 249,- diesen 4K HDR 40" gekauft und bin super zufrieden, kleiner als 40" geht bei dem Preis und 4K nicht. Und ich nutze ihn auch als einzigen TV.
Telefunken D40U297M4CW bei neckermann.de
Ok, danke dir . Nach langem hin und her habe ich mich jetzt auch für einen 4k Tv entschieden. ( Dann steht er halt ein paar cm vom Tisch ab ;):D) Allerdings bin ich noch am Schwanken zwischen dienem und diesem hier...

https://www.otto.de/p/jvc-led-ferns...-lt-40v65lua-872642712/#variationId=872642713

Laut Datenblatt hat der mehr Apps und sogar Dolby Vision Wär der auch ok oder ein absolutes No-Go ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fliqpy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
464

S1lver

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
551
In der Preisklasse sind die Unterschiede eher zu vernachlässigen, sind halt absolute Einsteigergeräte. Was du wissen musst ist ob du ein IPS oder ein VA Panel haben möchtest. IPS hat bessere Blickwinkelstabilität aber dafür merklich weniger Kontrast und die Schwarzestellung geht eher gegen Grau.
 

fplgoe

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
877
...Allerdings bin ich noch am Schwanken zwischen dienem und diesem hier...
Das nimmt sich nicht viel, sind beides Billiggeräte vom gleichen Hersteller, der türkischen Vestel/Koç-Holding, die viele ehemalige Herstellernamen aufgekauft hat und ihre -ich sage es mal vorsichtig- elektronisch einfach gestrickten Geräte billig auf den Markt wirft.
 

Fliqpy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
464
Das nimmt sich nicht viel, sind beides Billiggeräte vom gleichen Hersteller, der türkischen Vestel/Koç-Holding, die viele ehemalige Herstellernamen aufgekauft hat und ihre -ich sage es mal vorsichtig- elektronisch einfach gestrickten Geräte billig auf den Markt wirft.
Ja, ich weiß schon. Aber ich habe ihn jetzt hier stehen und muss sagen mir gefällt das Bild sehr gut , auch bei 4k Filmen. Nur der Ton ist leicht unterdurchschnittlich.

Was mich aber wundert ist, ob der TV Direct-Lit oder Edge-Lit hat. Geizhals zeigt Edge-Lit an , andere Seiten wie billiger.de Direct-Lit( ohne Local DImming). Was ist jetzt richtig? Gibt es irgendeine Möglichkeit das herauszubekommen?
 
Top