Beratung neuer Gaming PC von Dubaro

KingJulien1337

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2022
Beiträge
33
Hallo bin schon seit einiger Zeit am Überlegen, ob Ich mir nicht einen neuen PC zulegen soll. Meiner kommt so langsam an seine grenzen bei manchen Spielen. Z.B.S bei AC Valhalla auf mittleren einstellungen sind 70FPS gerade so stabil. Will auch halt für die nächsten 4-5 Jahre abgesichert sein und alle zukünftigen Spiele die rauskommen mit schöner Grafik auf 2560x1440 spielen.

Habe viel geschaut und habe mich schließlich (zumindest bis jetzt) für diesen PC von Dubaro entschieden.
PC.JPG

Habe nur das Netzteil, Die Grafikkarte von beliebige Hersteller auf die Black Gaming geändert, Windows 10 Key und ne zusätzliche SSD im Konfigurator hinzugefügt.
Hier der Link zum PC wie er bei Dubaro angeboten wird: https://www.dubaro.de/mixxxer.php? products_id=5140
Nun zu meiner eigentlichen Fragen. Ist dieser Gaming PC so in Ordnung. Das der Leistung hat ist klar, aber in Thema Kühlung und ob das alles so zusammen Passt. Zudem schaden extra Meinungen nie. Ich bedanke mich im Vorraus.

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? Viele Story Games, AC Valhalla, Death Stranding etc
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? Spiele Aktuell auf 2569x1440 mehr muss es auch zur Zeit nicht sein
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Mittel bis Hoch reicht mir immer. Sehe da eh kaum einen Unterschied aber wieso Mittel wenn auch Hoch geht
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? 60FPS ist mindest Maß am liebesten 144FPS

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Ne

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
2 Bildschirme zur Zeit. Haupt Monitor mit 144hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!) Nein soll weiter gegeben oder Verkauft werden

  • Prozessor (CPU): i7 9700kf
  • Arbeitsspeicher (RAM): 32GB DDR4 3000MHZ
  • Mainboard: MPG Z390 Gaming Plus
  • Netzteil:
  • Gehäuse: Kolink
  • Grafikkarte: RTX 2060 Super
  • HDD / SSD: 250GB SSD 1TB HDD

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Um die 3000€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Kann noch warten

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Fertig PC
 
Zitat von KingJulien1337:
Will auch halt für die nächsten 4-5 Jahre abgesichert sein und alle zukünftigen Spiele die rauskommen mit schöner Grafik auf 2560x1440 spielen.
Das ist nicht möglich, egal welche Hardware du dafür kaufst.

Für das Geld würde ich mir lieber einen PC bei Mindfactory zusammenbauen lassen.

Btw:
Valhalla und NVIDIA Karten sind keine guten Freunde.
 
Vermutlich reicht eine neue Grafikkarte einzubauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Clark79, derin und Homie2009
Zitat von Drewkev:
Das ist nicht möglich, egal welche Hardware du dafür kaufst.

Für das Geld würde ich mir lieber einen PC bei Mindfactory zusammenbauen lassen.

Btw:
Valhalla und NVIDIA Karten sind keine guten Freund
Habe mal alles bei Mindfactory so hinzu gefügt wie es bei Dubaro ist. Komme da so auf 2910€. Also knapp 100€ nur unterschied
Ergänzung ()

Zitat von Fujiyama:
Vermutlich reicht eine neue Grafikkarte einzubauen.
Hatte wenn schon vor einen komplett neuen PC zu holen.
 
Zitat von KingJulien1337:
würde ich so nicht kaufen.

der 9700KF ist eigentlich immer noch ne potente gaming-CPU. die 2060S dagegen hat in WQHD doch zunehmend zu kämpfen.

warum nicht einfach ne neue graka (und bei der gelegenheit auch ne ordentlich große SSD) einbauen? NT (netzteil) und gehäuse sind welche?

der vollständigkeit halber: RAM läuft im dualchannel und mit vollem takt? CPU-Z zeigt das unter "Memory" an; mach da doch bitte mal nen screenshot.

ansonsten, wenn es "noch warten kann": gegen ende des jahres kommen neue CPUs und grakas.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GTrash81
Zitat von Deathangel008:
würde ich so nicht kaufen.

der 9700KF ist eigentlich immer noch ne potente gaming-CPU. die 2060S dagegen hat in WQHD doch zunehmend zu kämpfen.

warum nicht einfach ne neue graka (und bei der gelegenheit auch ne ordentlich große SSD) einbauen? NT (netzteil) und gehäuse sind welche?

der vollständigkeit halber: RAM läuft im dualchannel und mit vollem takt? CPU-Z zeigt das unter "Memory" an; mach da doch bitte mal nen screenshot.

ansonsten, wenn es "noch warten kann": gegen ende des jahres kommen neue CPUs und grakas.
Bild_2022-05-09_185842844.png

Glaubst du die Preise werden noch stark fallen?
Außerdem ist mir gerade aufgefallen das doch nur der i7 9700F ist. Hatte das anders in Erinnerung.
Gehäuse ist das Enermax StyrryFort
Netzteil weiß ich nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
nun die aio muss ein so1700 kit haben und das sehe ich bei der corsair h150i nicht
Wenn nicht ein floatplane hast oder cnc fräse
Wird das nix
 
@KingJulien1337:
wenn du schon den ganzen beitrag zitierst könntest du auch wenigstens auf alles eingehen. nochmal: warum nicht einfach den vorhandenen rechner aufrüsten?

RAM läuft so wie er soll, passt. ob K oder nonK macht kaum nen unterschied.

was die preise angeht erlaube ich mir aktuell keine spekulationen.

@syfsyn: denkst du nicht dass Dubaro sich darum kümmern wird?
 
Zitat von Deathangel008:
warum nicht einfach ne neue graka (und bei der gelegenheit auch ne ordentlich große SSD) einbauen? NT (netzteil) und gehäuse sind welche?
Bräuchte dann ja ein neues Netzteil Gehäuse, (und Mainboard?). Ich bin ehrlich, weiß nicht warum aber hätte lieber ein komplett neues Setup als alles zu ändern. Am ende passt irgendwas nicht. Beim wechseln geht was kaputt etc
 
Zitat von bondki:
Meine alte 1080ti hätte da gerne ein Wörtchen mit dir.
Wie gut, dass ich selber eine GTX 1080 Ti bis vor kurzem hatte.

Zitat von KingJulien1337:
Okay, das ist in Ordnung.

Zitat von KingJulien1337:
Ach übrigens, nur weil dein Monitor 144Hz hat, musst du nicht 144FPS haben.

Bitte schlagt euch das aus dem Kopf, das ist bei der Auflösung sowieso kaum möglich, irgendwann gibt es immer einen Drop.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von Drewkev:
Wie gut, dass ich selber eine GTX 1080 Ti bis vor kurzem hatte.
Dann solltest du ja bestens wissen, dass man seit 2017 damit alles "in Schön" in QHD spielen kann.

Hätte ich ende 2020 keine Lust auf Raytracing bekommen, würde ich die noch immer nutzen.

Also ja, man kann sich High-End Karten kaufen und damit erstmal Jahre lang glücklich sein.

@KingJulien1337
Investier lieber mehr in eine GPU, als alle 1-2 Jahre ne Mid-Range oder gar Low-Range Karte zu kaufen, hast du mehr von.
 
Zitat von bondki:
Dann solltest du ja bestens wissen, dass man seit 2017 damit alles "in Schön" in QHD spielen kann
Cyberpunk, Valhalla o.Ä. sind da anderer Meinung. Außerdem möchte der TE dreistellige FPS.

Zitat von bondki:
Also ja, man kann sich High-End Karten kaufen und damit erstmal Jahre lang glücklich sein.
Es ist aber ein großer Unterschied ob 2, vielleicht 3 Jahre oder 4, 5 Jahre.

@KingJulien1337
Am besten wäre es auf die neue Grafikkartengeneration zu warten.
 
Zitat von KingJulien1337:
Bräuchte dann ja ein neues Netzteil Gehäuse, (und Mainboard?). Ich bin ehrlich, weiß nicht warum aber hätte lieber ein komplett neues Setup als alles zu ändern. Am ende passt irgendwas nicht. Beim wechseln geht was kaputt etc

Neues Netzteil und Grafikkarte sind in 10 Minuten eingebaut. Würde alles andere auch behalten, aber musst am Ende natürlich du Wissen, was du möchtest. Selbst mit einer 3080 wird wohl in deiner Auflösung häufig deine Grafikkarte limitieren.
 
Bei einem Intel 9700 wurde ich tatsächlich auch erst mal nur die GPU Updaten und bis in den Herbst auf zen4 warten.

Netzteil, neue GPU fertig

Fehlt dir dann tatsächlich in Games cpu Leistung, kannst du dir ja auch den 5800x3d angucken.

Gerade in älteren Games, bzw. Single threaded games, scheint der echt was zu bringen.

Teste den gerade in no Mans sky, planetside 2, he’ll let loose und kann zum Teil erheblich Unterschiede zum 5800x feststellen (im CPU Limit)
 
Gut bis Herbst kann ich auf jeden Fall warten. Preise werden ja zumindest steigen (hoffe ich zumindest). Muss ja dann nicht das Top Modell sein aber wenn ich dann für 3000€ halt einfach mehr leistung kriege dann warte ich. Aber falls ich mich trotzdem für diesen PC von Dubaro entscheiden würde wäre es kein Fehlkauf oder? Ist nicht überteuert und komplett falsch zusammen gestellt oder?
 
Zurück
Top