Bericht Bericht: 32 Bit vs. 64 Bit für Spieler

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.378
Das Erscheinen der Windows XP-64 Edition ist nahe und so stellt sich langsam jeder Besitzer eines 64-Bit-fähigen Prozessors die Frage, ob ein Wechsel des Betriebssystem lohnend wäre. Wir wollen überprüfen, wie sich die gängigen Treiber von ATi und nVidia auf nicht 64-Bit-optimierten Spielen verhalten und ob ein Wechsel bereits heute sinnvoll wäre.

Zum Artikel: Bericht: 32 Bit vs. 64 Bit für Spieler
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
rofl :)
wie ich schon immer sagte - 64 bringt nichts :)
der einzige Vorteil ist das man statt 4gb wie bei 32bit-systemen nun unmengen an Speicher adressieren kann!
(4gb incl Swap und RAM!)

mfg
chris
 

X-Man08

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.314
super artikel...hat aber nen paar kleine macken
wie zB bei ram "Kingston HyperX PC3200 CL2-2-2-6-1T" müsste da nicht 2-2-5-1T stehen?

EDIT: aso...
hab das sowieso nur bemerkt, weil ich mir diese woche den selben ram geholt habe :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.378
Zitat von X-Man08:
super artikel...hat aber nen paar kleine macken
wie zB bei ram "Kingston HyperX PC3200 CL2-2-2-6-1T" müsste da nicht 2-2-5-1T stehen?
Erstmal Danke:)

Das SPD des Kingston-RAMs ist mit 2-2-2-6-1T programmiert, obwohl der verbaute BH5-Speicher auch locker 2-2-2-5-1T mitmacht. Und da ich alles bei den Standardwerten belassen habe, wird der Kingston halt mit 2-2-2-6-1T angesprochen.
 

freak01

Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
2.677
dickes Lob auch von meiner Seite: ich hatte schon immer mit dem gedanken gespielt auf 64 bit umzusteigen (sowohl in linux als auch windows), wenn jetzt noch alle geräte mit 64-bit-treibern versorgt würden, würde mich nix mehr bei 32 bit halten :-)

auf seite 12 hat sich leider auch der fehlerteufel eingeschlichen:

Bei Halo haben ebenfalls die 32-Bit-Treiber für nVidia-Karten einen Sieg in der Auflösung 1600x1200 eingefahren.
danach schreibt ihr
Unter 1600x1200 gibt es dagegen etwas mehr Bewegung
müsste es demnach nicht
Bei Halo haben ebenfalls die 32-Bit-Treiber für nVidia-Karten einen Sieg in der Auflösung 1024x768 eingefahren.
heißen ?

update:

noch einer (auf Seite 15):

Dort drehen sich merkwürdigerweise die Ergebnisse unter 1600x1200 um und der 66.96 kann hier dem 66.93 knapp vier FPS abnehmen, während beide 61.76 auf dem selben Niveau herumdümpeln. Der ForceWare 66.93 kann einen Vorsprung von etwas mehr als vier Frames per Second gegenüber den 32-bittigen 61.76 einfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraiser

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
247
Zitat von cHris4w4r3z:
rofl :)
wie ich schon immer sagte - 64 bringt nichts :)
der einzige Vorteil ist das man statt 4gb wie bei 32bit-systemen nun unmengen an Speicher adressieren kann!
(4gb incl Swap und RAM!)

mfg
chris
spar dir dein gelaber :(
warum soll 64bit nix bringen? ist das auf den artikel bezogen oder...?
die test's sind zwar unter windows xp 64bit durchgeführ worden, nur die software (spiele und z.B. 3d mark) sind auf 32bit basis
du nase :rolleyes:
wart's ab, wenn es 64bit software gibt Oo

dennoch gefallen mir...
Unter anderem wird der kommende Titel Stalker: Shadows of Chernobyl mit einer entsprechenden Erweiterung ausgestattet sein, ebenso der Titel Shadow Ops: Red Mercury und auch das bereits längst erhältliche Spiel Far Cry soll per Patch von 64-Bittern profitieren. Hoffen wir, dass die dortigen 64-Bit-Anpassungen mehr als nur Schall und Rauch sein werden.
...die sätze :D
 
Zuletzt bearbeitet:

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
Meine Schlussbilanz:

in 1-2 Jahren wird 64 bit Standart sein... momentan braucht es niemand

mfg
chris
 

NaTez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
764
Komisch.

Warum wurde denn nicht Shadow Ops: Red Mercury getestet, schliesslich ist dieses native XP64 Bit Spiel schon seit einger Zeit im Handel?

Statt dessen wurde ein zweifelhafter GraKa Benchmark für einen Blick in die Zukunft genommen.

Auch ein Testvergleich mit Intels EM64T hätte mir gut gefallen.

So ist es ein Test eines noch in der Entwicklung befindlichen OS, mit noch in der Entwicklung befindlichen GraKa Treibern und dieses mit ausschliesslich 32Bit Spielen.

Sobald das OS erstmal verfügbar ist, werden es als erstes die Spiele sein, welche auf native 64Bit Programmierung wechseln.

Wie weit ist eigentlich die AMD64 Version von Riddick, welche ja in einer frühen Version schon auf der verkaufts CD vorhanden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy_O

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.605
Abwarten superschlauer/weißsagender Chris. :D
Ich würde warten bis die Software aus dem Beta Stadium raus ist. Abgesehen ist der Athlon 64 ja nicht nur aufgrund seiner 64bit die erste Wahl, die bessere Performance bei Spielen bringt er ja schon mit 32bit Software und vom Preis und Wärmeentwicklung wollen wir gar nicht reden.
Aber ich bin davon überzeugt das es noch einen ordentlichen Schub geben wird wenn die komplette Software auf 64 bit angestimmt ist.
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
hehe
was bringt mir 64 bit wenn es keine passende Software dazu gibt? wird sicherlich noch nen weilchen dauern bis a) M$ endlich ihr windoof rausbringt b) Nvidia/ATI ihre tollen Treiber optimieren und c) das dann alles läuft und die Software (Games, Programme etc.) das dann unterstützen ;)
*aber jetzt nicht AMD vs. Intel Flamewar anfang will*
:p

mfg
chris
 

NaTez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
764
@Fraiser


Die gibt es schon solange, wie es das Spiel selbst gibt. Die ist schon bei der Verkaufsversion mit dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraiser

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
247
Zitat von NaTez:
Die gibt es schon, solange es das Spiel selbst gibt. Die ist nämlich schon bei der Verkaufsversion mit dabei.
aso... na DAS habe ich jetzt nicht gewusst :)
aber wie kann es die schon geben, wenn es noch kein final win xp 64bit gibt?

@ cHris4w4r3z
ich sagte doch: "wart's ab" :p
 

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
Och Leute, wieso machen wir AMD und Intel die ganze mühselige Marketing Arbeit kaputt? ;) Hält MS das Win XP 64 vielleicht extra lange vom Markt ab, damit man nicht merkt, dass es noch Jahre dauern wird, bis man den versprochenen Vorteil sieht? Die Spiele-Programmierer werden auch in den nächsten paar Jahren für 32-Bit cpus programmieren, da 64-Bit Prozessoren abwärtskompatibel , 32-Bit Prozessoren aber (leider :D ) nicht aufwärtskompatibel sind. Klaro, bei einigen Spielen werden Intel und AMD schon Finanzspritzen geben.

Ich wäre jetzt gerne Spieleentwickler, auf der einen Seite von AMD kohle für ne 64-Bit optimierung bekommen und von der anderen Seite von Nvidia oder Ati für die Graka Optmimierung. :cool_alt: Ist doch auch gut für den Benutzer? Mit nichten, denn das Geld fehlt in der Entwicklung neuer Technologien. Überall nur Subventionen :freaky:
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
Full Ack @ Jujjine :D
*lol hrhr* @ Fraiser :D
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.332
Naja den Test kann man so oder so nur als Preview werten, ändert aber nix an der Güte des Artikels. :daumen:
Auch wenn noch Intel EM64T und Windows 2003 64-Bit schön gewesen wären.

Was haben wir:
- Windows 64 Bit Beta
- Nur 32-Bit Software (dieses warscheinlich bis zum Erbrechen optimierte Blobby Dancer mal ausgenommen)
- ATi Beta Treiber
- annehmbare nVidia Treiber

Was erwartet wir / werden wir haben:
- Windows XP 64-Bit Final
- 64-Bit Software (die Frage ist nur wann, nicht ob)
- Finale Treiber

Die Software hinkt der Hardware einfach zu stark hinterher.
Edit: Linux bleibt bei dieser Aussage außen vor, bevor einer meckert. ;)

mfg Simon
 
Zuletzt bearbeitet:

NaTez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
764
Zitat von Fraiser:
aso... na DAS habe ich jetzt nicht gewusst :)
aber wie kann es die schon geben, wenn es noch kein final win xp 64bit gibt?
Es gibt einige Spiele mit x86 AMD64 Support. Die Entwickler müssen Erfahrung sammeln. Die Betas bzw. jetzt RCs von XP64 sind ja schon seit 1 Jahr erhältlich.
Ein Mehrwert für den Käufer.

http://www.atari.com/shadowops/

Bei Riddick ist das z.B. ähnlich.

@ujjine

Der Mehraufwand für den Programmier ist das setzen eines Compiler Flags vor der Compilierung.

Es wird vom selben Spiel eine langsame 32Bit Version auf der CD/DVD geben und eine schnelle 64Bit Version. Was ist daran so unglaubhaft?

Der Umstieg ist diesmal um Welten einfacher, als damals vom 286 auf den 386.
Es wird sehr schnell gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top