Bericht Bericht: ATi Catalyst 9.8

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.190
#1
Catalyst 9.8 heißt der neueste Treiber aus dem Hause ATi, der die hauseigenen Grafikkarten verbessern und beschleunigen soll. Wie schlägt sich der Treiber gegenüber dem Vorgänger? Wir testen ihn auf einer Radeon HD 4870 mit Hilfe unseres ausführlichen Testparcours'. Dabei achten wir nicht nur auf die Performance, sondern versuchen darüber hinaus, Inkompatibilitäten und Probleme herauszufinden.

Zum Artikel: Bericht: ATi Catalyst 9.8
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.555
#3
da es im Text kein Changelog zum 9.8 gibt:

- Battleforge DirectX 10/DirectX 10.1 performance improves of up to 50% with the largest gains in configurations using ATI CrossFireX technology.
- Company of Heroes DirectX 10 performance improves of up to 77%.
- Crysis DirectX 10 performance of ATI CrossFireX technology in dual mode improves of up to 10% and quad mode performance improves of up to 34%.
- Crysis Warhead DirectX 10 performance of ATI CrossFireX technology in dual mode improves of up to 7% and quad mode performance improves of up to 69%.
- Far Cry 2 DirectX 10 performance of ATI CrossFireX technology in dual mode improves of up to 50% and quad mode performance improves of up to 88%.
- Tom Clancy's H.A.W.X. DirectX 10/DirectX 10.1 performance of ATI CrossFireX technology in dual mode improves of up to 40% and with quad mode performance improving of up to 60%.
- UnigineTropics OpenGL performance improvements of up to 20%.
- UnigineTropics DirectX 10 performance of ATI CrossFireX technology in quad mode improvements of up to 20%.
- World in Conflict DirectX 10 performance improvements of up to by 10%
 

Flup

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
318
#4
Da der Treiber ja auf einer Messe vorgestellt wurde und nachdem der Treiber und das CCC seit Jahren nur minimalistisch verändert werden, hätte man mal auf einen großen Wumps hoffen können. Vielleicht mit einem besseren Videoconverter, der Einstellungen für Auflösung, Zielframerate und Dynamische Bilderverbesserungen (Upscaling etc, so wie das CUDA zeugs) bietet. Auch denkbar wäre besseres Overdrive gewesen, mit dynamisch ladenden Profilen, Einstellung der (Speicher-/GPU-) Spannung und genau anlegbaren Lüfterprofilen (über 30°C mach dies und das etc).
Naja, ich fürcht ich werd auf sowas wohl noch ne weile warten müssen^^
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
#5
Schade, dass ihr kein MultiGPU getestet habt, ansonsten super Test.
Schade, dass Anno1404 so schlecht läuft, hoffe da kommt bald n Hotfix raus.
Die Merhleistung in Cod5 ist schon n Hammer..
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.234
#6
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
135
#8
@ Kopi80:

für solche Fehler würd ich eigentlich keine FPS mehr geben, aber ist doch Fair gelöst oder nicht?
Sollte halt das Endergebnis etwas beeinflussen, aber nicht zu stark, weil es ja spielbar war.

Toller Test, aber als Anno1404 Besitzer kann man nicht ruhigen Gewissen updaten :D
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.234
#9
Ich fühle mich dadurch ja nicht benachteiligt. ;) Ich versuche nur die Voergehensweise zu verstehen, weil sie nirgendwo im Text erläutert wird. Theoretisch hast du recht und man hätte das Spiel gar nicht erst werten dürfen.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
#10
Für solche Fehler in Anni1404 würde ich da Spiel aus der Wertung fallen lassen. Und das dann ins Fazit dazuschreiben.
Frames kürzen, weils nicht rund läuft macht eigentlich keinen Sinn.
 
X

XaVeon

Gast
#14
Wie gesagt, der Fazitformulierung würde ich es so entnehmen wie oben gesagt. Vielleicht kann das ja mal noch einer der Tester kommentieren ;) wäre schön :)

Was mich mehr verwundert ist COD 5. Bei hardwareluxx wurde lediglich mit 1600x1200 statt 1900x. . . getestet, allerdings hat sich dort keine Performancesteigerung eingestellt?!
 
Zuletzt bearbeitet:

NoiprocS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.327
#15
Aber dann sollte man doch annehmen, dass die FPS unter DX9 mehr werden und nicht weniger. Nicht?
Zitat von cb-fazit:
Zwar kann man alternativ auf die Direct3D-9-Variante umschalten, die vom Catalyst 9.8 tadellos dargestellt wird, allerdings muss dann auf die maximale Bildqualität (Transparenz-AA funktioniert unter D3D9 nicht) sowie etwas Performance verzichtet werden.
unter dx10 wird wohl schneller gerendert ;)
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
#16
Hab auch grad die Benches von Hardwareluxx gesehen, dahat sich bei Cod5 rein gar nichts getan.
Irgendwo muss also der Wurm drinnen sein.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
873
#17
Hmm das Fazit stimmt insofern nicht, dass es behauptet mit AA/AF würde man ein Prozent zum Vorgänger verlieren, tatsächlich gewinnt man aber auf den direkten Vorgänger, es ist ein deutlich älterer Treiber mit dem man nicht mithalten kann.
Und das vor allem wegen Dawn of War, evt. noch wegen Anno, aber das auch nur, weil verständlicherweie nicht die richtigen Werte genommen wurden.


@Anno, man hat offensichtlich die Werte von 9.7 genommen.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
231
#18
@ Schaffe89 is denn das Ergebnis von COD5 auf COD4 übertragbarß schliesslich handelt es sich ja um die gleiche Grafikengine?
Beim ersten Versuch hatte ich ja nur Probleme mit dem Treiber...deswegen bin ich wieder auf 9.7 zurückgegeangen.
GGF muss ich halt nich nur drüberklatschen sondern erst den alten irgendwie loswerden und dann den (noch vorhandenen) 9.8 erneut installieren
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.587
#19
Im Durchschnitt liegt der Catalyst 9.8 in 1920x1200 auf einer Radeon HD 4870 bei deaktiviertem Anti-Aliasing sowie anisotroper Filterung genau ein Prozent vor dem einen Monat alten Catalyst 9.7. Mit den beiden qualitätssteigernden Features muss sich der Treiber dagegen um ein Prozent geschlagen geben.
Stimmt nicht mit eurem Perf.-rating überein. Laut dem ist er auch mit AA/AF 1% schneller.
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.511
#20
Top