Bericht Bericht: Radeon X1000 vs. GeForce 7

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.380
Mehr als zwei Monate ist es bereits her, dass ATi die neue Grafikkartengeneration präsentiert hat. Seit dem hat sich viel in der Treiberentwicklung getan - Grund genug für einen Nachtest. Mit dabei sind Catalyst 5.10a und der Catalyst 5.11. Doch damit noch nicht genug, denn ATi konnte uns eine Beta-Version des Dual-Core-Treibers zur Verfügung stellen.

Zum Artikel: Bericht: Radeon X1000 vs. GeForce 7
 

Lenny

Commodore
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
4.184
Sehr guter Test, Hut ab! :daumen:

Unterm Strich bleibt also stehen, dass Nvidia im Moment die Krone im High-Endsektor hat und auch mit der Bildqualität aufholen konnte, Glückwunsch.

Die X1000-Serie find ich jetzt nicht gerade überzeugend. Postitiv ist, dass ATi bereits im 90nm-Prozess fertigt und so einen kleinen Vorsprung im 'Know How' verbuchen müsste. Weiterbestehende Probleme sind die Temperaturen. Ich mein, dass 92° unter Last schon nicht ohne sind.
Meine X800XT PE wurde jetzt im Sommer auch ordenltich heiß mit Standardlüfter, aber jetzt hat sie ja noch ein Silencer spendiert bekommen, dessen Verbesserung ist äußerst beachtlich!
Die - relativ vielen - Probleme mit Darstellungsfehlern in der dritten (? -> Launch -> 5.10a -> 5.11) Treibergeneration sind schon nicht ohne, noch dazu bei den typischen Testspielen, wie HL², FC und den Benches. Ich denke aber, dass ATi das noch hinbekommt. ;)

Bis ich mir Ende nächsten Jahres ein ganz neues System zusammenstelle, hoffe ich, dass die X1850XT PE (Vermutung ^^ ) sich gut weiterentwickelt hat und der R580 dem >G70 entgültig wieder die Krone raubt. Die Hatz um die "beste" Grafikkarte wird immerwieder weitergehen und wir werden wohl auch noch länger Betatester sein. :freak: :D

Bye
 

Armaq

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
107
Gelungener Test. Warum so zögerlich im Fazit? Nvidia hat z.Z. die längere Nase. ;)

Was mich noch interessiert, warum Age of Empires 3 so ein Nvidia-Lover ist? Weiss einer mehr?
 

Imaginos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
499
Und soll man jetzt nachmessen wieviel Millimeter Nvidia jetzt vorne liegt, an der Nasenlänge gemessen ? :freak: Zum Glück ist das hier kein Fan-Boy Forum.
 

boogeyman.exe

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.395
leider hat es hier ziemlich viele fanboys, aber zum glück schlafen die zurzeit.
heute nachmittag wird der thread eh vollgespamt sien mit:
Jetzt hat NVIDIA ATi richtig ferig gemacht, sie sind schneller, leiser, brauchen weniger strom, bessere bildquali.

BB ATi ihr noobs
also, ich gebe als ATi fanboy zu, das NVIDIA jetzt ganz klar vorne liegt.
sie haben keine treiberfehler, sind kühler usw.

aber ich dneke sobald ATi endlcih mal anständige treiber haben wird, werden sie wieder vorne liegen, da sie wenn die treiber laufen, einfach die bessere bildquali haben.

aber ich denke die GTX512 können sie nicht schlagen, ausser sie haben auch fleissig chips gesammelt, und werden 1,1ns RAM verbauen, aber ich denke ATi wird sich jetzt nur noch um den r580 kümmern.und vorher hoffentlich, udn pünktlich zur weinachtszeit den cat. 5.12 liefern, der ganz viele grafikfehler usw. vertreiben wird, hoffentlich. und wenn nicht, wirds zu weinachten wohl doch vllt ne 7800GT?

MfG boogeyman
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Guter Test, den Bildquallitätsvergleich schau ich mir morgen nochmal genauer an.
 

Armaq

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
107
Zitat von GunnM|LastOrder:
Und soll man jetzt nachmessen wieviel Millimeter Nvidia jetzt vorne liegt, an der Nasenlänge gemessen ? :freak: Zum Glück ist das hier kein Fan-Boy Forum.
Den Smilie dahinter hast du aber gesehen?

Ich wollte damit nur ausdrücken, dass man ein eindeutigeres Fazit ruhig hätte wagen können.

Ich persönlich finde die X1K-Serie recht gelungen. Nvidia hat trotzdem den Längeren, z.Z. ;)
 

yymantus666yy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
63
Tolles Fazit. *applaudier*
Nvidia hat es glaube ich geschafft, sich einen Vorsprung zu verschaffen. Besonders gut ist die Leistung der 7800 GTX /GT Karten. Bei Ati sind die X1800 XL und die X1800 XT die Performance Boliden. Einen groben Schnitzer hat sich Ati bei der X1600 Pro/XT geleistet, sie sind zu stark , technisch gesehen beschnitten worden.Da nützt auch der hohe Takt nichts mehr. Da muss Ati nachbessern.
Bin nun gespannt was Ati sowie Nvidia als nächstes aus dem Hut Zaubern.....

MFG Eure yymantus666yy
 

lightforce

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
133
Ahm hat sich in den ersten Zeilen nicht ein Fehler eingeschlichen ?!? dachte ATI wär ein kanadischer und nicht kalifornischer Grafikkartenhersteller ...

Aber insgesamt ein netter Test.

cu light
 

zappels

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
696
Also ich muss sagen, dass ich ein bissl enttäuscht bin. Nicht vom Test, der ist Spitze. KLare Strukturen und Vergleiche. Doch die Nvidia 7800GTX, welche auch in meinem System werkelt, zeigt doch deutliche Schwächen im Qualitätsmodus. Tja machen wir uns nix vor.... in Spielen ohne AA/AF das geht doch nicht mit einer High End Karte. Zwar kann ich meine Karte sehr gut übertakten (520/1440) und bin damit wahrscheinlich gleich auf mit ATi´s Karte, aber im Standard Takt...

Bin aber trotzdem Froh zu einer 7800GTX gegiffen zu haben.... dem internen ATi Papier welches ein Scheiden der GPU nach zwei Jahren vorraussagt ist ja wohl völliger Blödsinn wenn man sich mal die Temperaturen der ATi Karte ansieht.

Muss aber trotzdem ATi ein Kompliment machen... sie haben aus nur 16Pipes viel herausgeholt. Da wird es wieder spannend wenn der Nachfolger kommt. Der wird wohl garantiert 24 und mehr Pipes haben. Die ewige Frage wer ist schneller.... macht Spaß.

Ach ja und das mit den Fan Boys... sollen sie doch. Lese ich halt etwas schneller die Posts.:evillol:

Noch mal mein Lob. Ein extrem guter Test. Allerdings hätte ich jetzt gerne mal gewusst, ob es etwas ausmacht dem Spiel nur eine CPU zuzuweisen. Bei CoD2 bleiben mir nämlich die Bots im SP Modus stehen. Wenn ich nur eine CPU zuweise läuft alles normal. Wie verhält sich das zur Grafikperformance??? Werden dann trotzdem beide Kerne vom Forceware angesprochen?
Nur mal so als Diskussionsstoff.....
Bye:freaky:
 

jojoac

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
170
Sagt mal kann es sein das ihr in dem letzten Test ATI vs. Geforce 7800 gtx im Test wo es um
die Ram nutzung der Grafikkarten und dem den daraus resultierenden FPS was vertauscht habt???
kann doch nicht sein...oder??


VRAM-Performance
Far Cry:
X1800 XL @ 256 MB 56,6

X1800 XL @ 512 MB 56,6

7800 GTX @ 256 MB 49,8

7800 GTX @ 512 MB 49,0


Half-Life 2:
X1800 XL @ 512 MB 57,7

X1800 XL @ 256 MB 56,2

7800 GTX @ 512 MB 55,1

7800 GTX @ 256 MB 53,4


Fear:
X1800 XL @ 512 MB 29,0

X1800 XL @ 256 MB 28,0

7800 GTX @ 512 MB 27,0

7800 GTX @ 256 MB 25,0


Serious Sam 2:
7800 GTX @ 256 MB 38,7

7800 GTX @ 512 MB 38,4

X1800 XL @ 512 MB 33,9

X1800 XL @ 256 MB 33,7


Doom 3:
7800 GTX @ 256 MB 51,7

7800 GTX @ 512 MB 50,8

X1800 XL @ 512 MB 45,8

X1800 XL @ 256 MB 44,4


Riddick:
7800 GTX @ 512 MB 37,5

7800 GTX @ 256 MB 37,1

X1800 XL @ 512 MB 30,7

X1800 XL @ 256 MB 30,2


gruß
Jojoac
 

Hollomen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
490
Schön das ihr den X2-test wie versprochen nachgelegt habt(DC-optimierte treiber).
Ich denke es wird noch etwas dauern bis DC`S für Spieler ein wirklich Alternative sind aber so langsam kommt Bewegung in die Sache!

Verwundernt bin ich von der Tatsache, dass der R520 so heiß wird, trotz des monster Kühlers??Und weiterhin das ATI in anbetracht dessen, gegen nvidia deren schlechte temps anführt.

Sehr positiv finde ich den trend, im idle die Karten noch weiter im Stromverbrauch zu senken

mfg
 

LeXtra

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
94
Das kann man wirklich ein super test! Gratuliere

Zum Nvidia vs. ATI Kampf, muss ich sagen das ich sehr gut finde, dass ATI im Qualitätsmodus die Mukis spielen lässt. Denn sie haben erkannt, mit was für Settings Spieler mit solchen Karten spielen. Andersrum mus ich sagen, das ich die Temperatur und den Stromverbrauch von den ATI Karten nicht so toll finde.(Mein Tower und meine Stromrechnung auch nicht.) *g*

Da geht mein Kompliment an Nvidia, sie haben es geschaft leise und kühle Karten zu bauen.

(Kein Flamerpost, hatte ne Nvidia 7800 Gt und ne ATI X1800XL) ;-)
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.380
Zitat von jojoac:
Sagt mal kann es sein das ihr in dem letzten Test ATI vs. Geforce 7800 gtx im Test wo es um
die Ram nutzung der Grafikkarten und dem den daraus resultierenden FPS was vertauscht habt???
kann doch nicht sein...oder?
Doch, die Werte stimmen so;)
In Far Cry ist die X1800 extrem stark, ebenso in Half-Life 2. Zudem ist der ForceWare 81.94 ziemlich langsam in HL2.
 

jojoac

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
170
Ich dachte jetzt mehr in die Richtung das 256 und 512 MB Ram ja fast gar keinen Unterschied(bei gleicher GRAKA):rolleyes:
bzw. Teilweise 256MB Ram sogar besser sind als 512...kann das echt sein?
Gruß
Jojoac
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"Weiterhin ist es mit Hilfe einiger verbesserten Tools wie beispielsweise der neuesten Version vom ATITool oder dem Riva Tuner nun möglich, die genauen Chiptemperaturen auszulesen. Diese liegen bei einer Radeon X1800 XT leider durchgehend auf einem sehr hohen Niveau, unabhängig davon, ob die Grafikkarte tatsächlich beansprucht wird, oder unter Windows nur vor sich her dümpelt.

Nichtsdestotrotz benötigt der neue 90-nm-Prozess von TSMC – mit Ausnahme der Radeon X1600 XT – verhältnismäßig viel Strom. Im 3D-Part haben sich die Messwerte nicht verändert."


Liest sich, als hätte ATI ein grundsätzliches Problem, gerade so wie Intel anfänglich auch "mit dem 90nm-Material", als wäre halt (noch) was faul am TSMC-90nm-Material - Leckströme dank schlechter Fertigung, unvollständig beherrschtem Fertigungsprozess, das klar die Erklärung.

Kann man im Grunde damit nicht ATI - gerade auch, wenn man die Frage des Stromvwerbrauchs und des Engergiesparen wirklich ernst nimmt und nicht nur im Munde führt - weiterhin für diese 1xxx Graphikarten genausowenig empfehlen, wie seinerseits die Intel-Prescott-Prozessore?

(Ironisch gsagt: Man meint, wer holt sich denn schon absichtlich zum schön kühlen A64-939 Venice E6 dann eine "Graphikartenheizplatte" ins System? Wieviele Gehäuselüfter würden sich denn zusätzlich empfehlen, wenn man von 7800GTX auf X1800XT umsteigt? Welche Computerpage misst das dann demnächst?)


Von daher gibt es nur eine sinnvolle Kombination für den Gamer weiterhin:

AMD A64-System nebst NV 7800GTX Graphikarte - wobei eine 7800 GTX 256 ausreicht und man den Treiber so wählen muss, wie eben die persönlichen Spielepräferenzen liegen.


Computerbase sollte sich also um die Leser verdient machen, heraus zu finden oder zu erklären, wie man ggfls. das Stepping seines X1800XT - Chips auslesen kann, damit man gut und sicher auswählen kann, wenn man sich dann eben erst ein bißchen später eine X1800XT zulegte - und zwar einer späteren, besseren, kühleren Revision!


Danke unbedingt für die konsequente Weiternutzung u. -messung des 3D01 auch!

Und natürlich freue ich mich persönlich auch über jeden, der einen Prescott, z.B. mit 3,8 gig, auf einem Intel-Nforce-4-SLI-Board einsetzt. Bißchen Abwechslung immer gut.;)


Ein Letztes: Immerhin lassen sich die X1800XT also trotzdem gut übertakten. Also wäre mal ein X1800XT-OC-Versuch "@max. Wakü-Leistung auf der GPU" angesagt, "den Effekt überprüfen". Müsste ja @Wakü noch viel weiter gehen, wie man meinen könnte.


. und ins fazit hätte man noch ausdrücklich schreiben können: "eine x1800xt profitiert von ihren 512mb speicher nicht annähernd so viel, wie eine 7800gtx 512 von ihren 512 mb. die auslastung des video-memory-speichers bei den ati-karte liegt in praktisch allen spielen weit unter dem der 7800 gtx, so dass die x1800xt nur in wirklich wenigen spielen von den 512mb-video-ram (statt bloß 256mb) auch tatsächlich nennenswert profitieren kann. wir werden dies nachprüfen, sobald uns die angekündigten x1800xt mit ndem auf 256 mb video-ram halbiertem speicher vorliegen. und unser rat geht an ATI, die treiber noch hinsichtlich einer deutlich besseren ausnzutzung des auf weite strecken oft zur häfte brachliegenden video-rams weiter deutlich zu verbessern. wir sind daher gespannt auf die kommenden catalyst-generationen, ob diese sich dieses problems annehmen werden - und in wie weit dies gelingt."

und: die berechnung der durchschnittszahl, um wieviel die ausnutzung der 512mb video-ram im durchschnitt über alle spiele bei ati unter der von nv liegt, hätte mich noch interessiert. (jetzt muss ich schon wieder selber rechnen(*g*)). wäre eine interessante vergleichszahl für die zukunft, die helfen würde, zukünftige catalysts mit abzuschätzen.

.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.122
also wenn ich mir das so durchlese, sollten die ATI'ler mal nicht so laut von der "miesen Bildqualität NVidia's" sprechen. Entweder war es ein Unentschieden oder NVidia's Karten lieferten die besseren Bilder.

Ich weis, das ATI hier nur Beta-Treiber vorzuweisen hat. Aber soll das ne Entschuldigung sein? Die Karte kommt schon ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant, und selbst jetz - mehrere Monate nach Launch - gibt es noch keine brauchbaren Treiber? Hallo? Und woher wollen alle wissen, die jetz "das fixt ATI im nächsten Treiber" schreien, das es wirklich so kommt, und ned ein Problem der Grafikkarte ist (natürlich, darauf weise ich nochmal hin, könnte es natürlich auch gefixt werden - aber sicher ist es nicht)?

Das soll kein geflame sein, aber irgendwie... ich weis auch nicht. Ich hätte damit gerechnet, das in dem Test das übliche rauskommt: NVidia Leistungssieger, ATI Bildqualisieger.

Ahjo: das Bild der der XT mit HDR+AA ... ich seh da kein brauchbaren Unterschied. An der Waffe sieht man immernoch den Treppeneffekt, und die Baumkronen werden dank fehlendem Alpha-Antialiasing auch nicht geglättet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.824
@CB: Super Test, wie immer sehr gelungen und gut zu lesen!
@Nvidia: Superschnelle Karten, jetzt wieder bessere Quali durch den Treiber, gleichauf ,it ATI!
@ATI: So, jetzt will ich was feines von euch sehen, damit der Konkurrenzkampf weitergehen kann und die Karten billiger werden :evillol:

Ich denke, dass NV durch den DC Treiber sicher einige neue Anhänger finden wird, da muss ATI nachziehen, definitiv.
Meiner Meinung nach wird ATI den Stromverbrauch in der neuen Generation senken und die Treiberprobs fixen, NV sollte mal die Karten ohne Verschlimmbesserungen beim Einsatz von AA/AF schneller machen!
 

panni

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
114
Schöner Test - das Fazit ist mir allerdings auch zu zurückgehalten :)

Nachdem ich jahrelang nur NVidia-Karten genutzt hatte, da diese im Allgemeinen mehr Vorteile durch Kompatibilität und Treiber brachten, kaufte ich mir mein Barebook mit einer X700 mobile Graka von ATi.
Ich muss schon sagen, dass ATi anscheinend falsch investiert - die Karten sind superschnell, keine Frage, bin super zufrieden mit der X700. Jedoch würde ich mir für meinen Desktop-PC momentan weiterhin keine ATi zulegen, da die Treiber einfach im Vergleich zu NVidia immernoch wie in Kinderschuhen aussehen. Das Control Center zeigt sich als völlig überladenes, zwar innovatives, aber verbuggtes Tool, die Treiber haben oft Probleme mit aktuellsten Spielen.

ATi sollte ganz klar eine grundlegende Umstrukturierung ihrer Treibersupport-Abteilung durchführen, sonst kann auch in Zukunft nicht mit NVidia mitgehalten werden.
 

Goliat

Newbie
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1
Werden wir auch bald den Performencegewinn der x1600 zu sehen bekommen? Falls es den überhaupt gibt ...
 
Top