Bericht Bericht: Windows 8 auf Tablet & Desktop

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.491
#1
Windows 8 ist in aller Munde – und das viele Wochen vor dem eigentlichen Verkaufsstart. Doch wie zeigt sich das neue Betriebssystem auf einem Desktop-PC und vor allem einem Tablet, auf dem die spezielle Version Windows RT demnächst zuhause sein wird? Wir haben ein Wochenende mit Windows 8 verbracht und schildern unsere Eindrücke.

Zum Artikel: Bericht: Windows 8 auf Tablet & Desktop
 
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.888
#2
Die heute präsentieren Notebooks von Acer, ASUS und MSI zeigen ganz klar, wie der Trend aussehen wird. MS hat sicherlich bewusst einen großen "Bruch" gemacht, dami der Anreiz größer wird, ein Tablet-Notebook zu kaufen statt einem "normalen", welches nur mittelprächtig mit Win8 läuft.
 

00Zetti

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
556
#3
Kann diesen Eindruck nur bestätigen, es läuft wirklich unwahrscheinlich flott auf einem Tablet, selbst bei einem älteren mit schwacher Hardware wie dem meinigen. Allerdings ist zu beachten dass das Display eine Mindestauflösung von 1024*768 Pixel haben muss, ansonsten gehen die Metro Apps, wie bei mir, nicht und man ist auf den Desktop angewiesen, welcher sich aber hervorragend bedienen lässt.
Der Akku hält mit Windows 8 länger als mit 7 und auch Wakeup und Boot sind sehr angenehm schnell-

Auch einige Treiber laufen leider nicht, sodass ich sich mein Bildschirm leider nicht automatisch drehen lässt, das Gerät ist aber auch älter und für Win7 ausgelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.645
#4
Für mich ist es immernoch nicht ersichtlich, welche Steigerung W8 gegenüber W7 im normalen Desktop Betrieb ermöglicht. Natürlich sind Benchmarks momentan noch unzureichend, da es an ausgereiften Treibern fehlt, aber so bleibt W8 für mich ein Betriebssystem für Tablets, ähnlich wie Android.
(An meinem PC habe ich Programme, Apps sind fürs Handy. Wer hat sich dieses Unwort eigentlich ausgedacht ?)
 

metadings

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
51
#5
Ja, man kann doch behaupten, dass das alles ganz nett gemacht ist. Abgesehen vom Startmenü, das jetzt eben Fullscreen ist und nur Verknüfungen zu Anwendungen erlaubt (keine m3u und asx's), kann man sich doch weitgehend in der altbekannten Desktopwelt aufhalten. Mit Alt-Tab schaltet man Desktop's um, mit Win-Tab schaltet man Metro's um. Was Systemsteuerung und Verwaltung betrifft, ist alles gleich wie in Win7, einzig neu ist glaube ich der SmartScreen-Filter für Anwendungen allgemein, sowie dass Security Essentials nun als Windows Defender der Standard ist, der sich automatisch deaktiviert, sobald jemand einen zusätzlichen Antivirus installiert.

Richtig gut ist der neue Task-Manager, er ist nun grafisch etwas ansprechender und detaillierter, außerdem kann man nun sehen welche Dienste ein svchost hostet.
Auch der Explorer wartet mit schöneren und ich glaube auch schnelleren Kopiervorgängen auf.
Insgesamt fühlt sich Win8 etwas schneller an, als es schon Win7 ist.

Gruß
 

kinglouy

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.175
#6
Für mich hat W8 auch auf dem Desktop einen Mehrwert, weil der Startscreen einfach übersichtlicher ist, als das Startmenü. Einfach Windows-Taste drücken und aufs Tile klicken. Natürlich vermeide ich es dann, scrollen zu müssen, weil das ist wirklich etwas unbequem ohne Touch. Darüberhinaus sieht auch der normale Desktop unter Windows 8 viel ordentlicher aus Dank der überarbeiteten Elemente.
Mit Touch finde ich die Metro-Oberfläche allerdings noch besser und kann dem Bericht größtenteils zustimmen.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
16.061
#8
M

MixMasterMike

Gast
#9
Damit sollen Desktop PCs absichtlich getötet werden. Ich finde diese Bedienung ist alles andere als Intuitiv, man muss sich irgendwelche komischen Gesten merken und es dauert alles dreimal so lange wie bisher. Es ist total kompliziert und hässlich. Alles was man tun will dauert länger und ist unnötig und stupid. Es ist eine Todsünde was da gemacht wird.

Ich kann nur hoffen, dass Windows 8 so floppt wie Windows Phone, sonst werde ich 5 Jahren eine Schaffarm in Island aufmachen und nie wieder was mit Computern zu tun haben.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
743
#10
In dem Internet Explorer Video vom Tablett merkt man sofort einen großen Kritikpunkt der CB-Webseite: Ihr wollt zu viele Informationen auf einmal darstellen und erreicht das durch kleine Schriften und zerklüftete Navigation die den User gerade auf einem Tablett komplett aus der Windows 8 User Experience mit großen Buttons, Schriften und klarer Navigation reißen.

Ich glaube nicht Windows 8 muss beweisen, dass es bereit für die Zukunft ist, sondern Inhalte-u. Webseitenbetreiber wie ihr es seit. Wie wäre es mit Computerbase 20.0 oder wo auch immer man gerade ist.
 

dienst

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
855
#11
Also zum einen möchte ich den Artikel loben, der mit seinen positiven wie negativen Punkten meiner Meinung nach genau ins Schwarze trifft, zum anderen Microsofts neues Produkt. Windows 8 macht im Vergleich zu IOS und Android einen deutlich erwachseneren Eindruck. Wenn man an ein (x86-)Tablet mit Win 8 Tastatur und Maus anschließt, hat man ein Notebook mit echtem Desktop.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.682
#12
Habe vor 2h Windows 8 auf dem Desktop in der Signatur installiert und bin total begeistert...

Habe erstmal Classic Start Menu nachinstalliert, überlege es aber zu kicken. Bin teilweise mehr in Metro, da es meiner Meinung nach sehr angenehm ist.

Fühle mich fast wie auf dem MBA... Alles drin :D Mein Kalender war gleich da, meine E-Mails gesynct und mit Facebook auch schon verbunden. Surfe gerade über den Metro IE und bekomme Messages in Facebook hübsch oben rechts eingeblendet - so muss das sein.

Performance ist traumhaft, klar muss es auf dem System flutschen aber es macht allgemein sehr viel Spaß.
Jeder der meckert soll es erstmal installieren und selbst testen um sich ein Urteil bilden zu können!
 

Selissa

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
916
#13
Ich kann die Metroartikel nicht mehr lesen. Ist halt wie beim WP 7, nichts wirklich neues. Muss man das wirklich in 30k Artikel totquatschen? Würde mich echt mal über ein paar Artikel freuen, die sich mit den anderen neuen Funktionen beschäftigen.
 

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.832
#14
Stimme dir voll zu Fireblade, aber mich persönlich kotzt es an, dass der Facebookchat auf Windows 8 - einem PC bzw. Tablet-OS! - nicht konsequent umgesetzt wurde, denn: Man ist nicht die ganze Zeit verbunden; Nachrichten kommen verspätet oder teilweise erst dann an, wenn man die App wieder öffnet. Das ist ähnlich wie auf dem WP7, das kann aber nicht der Sinn eines PC-/Tablet-OS sein, dass wenn dann dauerhaft mit dem Internet verbunden ist. Da spielt Traffic in 99,9% der Fälle keine Rolle. Also was soll das?
Macht die App für mich leider unbrauchbar, da kann ich gleich nen Facebook-Tab offen habn. Da bin ich wenigstens immer on. :rolleyes:
 

dcobra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
286
#15
Ich finde diese Bedienung ist alles andere als Intuitiv, man muss sich irgendwelche komischen Gesten merken und es dauert alles dreimal so lange wie bisher. Es ist total kompliziert und hässlich. Alles was man tun will dauert länger und ist unnötig und stupid. Es ist eine Todsünde was da gemacht wird.
Alles also? Was denn zum Beispiel so? Abgesehen vom Starten von Programmen, welche keine Verknüpfung auf dem Desktop haben (obwohl man die vom Desktop aus mit Wintaste + F quasi genau so schnell findet wie bisher, aber anderes Thema.)

Und mit Windows Phone ist MS auch noch nicht durch. WP8 könnte (ich sage könnte) mit Windows 8 zusammen ein so homogenes und integrierte Ökosystem bilden wie es die Konkurrenz gar nicht kann. Man wird sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

memorx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
126
#16
Habs nur kurz anprobiert über s Wochenende, aber aber MS so wird das nix. Jeder Home-Userser wird sich über die Spielereien freuen. Mal ganz ehrlich, im Arbeitsumfeld ist Windows 8 absolut ungeeignet. Kein Metro UI kann ein Shortcut wie Windows-E oder Windows-R mstsc/cmd ersetzen. Zuerst die unendlich langen Animationen sich anschauen, um dann endlich seiner Arbeit nachzukommen wird kein Arbeitgeber in kauf nehmen. Zudem frag ich mich, wie ich Outlook auf meinem zweit-Screen offen halten kann um auf dem Anderen etwas zu bearbeiten ohne immer diese (entschuldigt mein Ausdruck) geschissene UI eingeblendet zu haben. Mal schnell das Fullscreenfenster beenden rechts oben kommt gleich das Menü eingeblendet... unaushaltbar.
Asl absolut geeignet sehe ich es bei Tablet Computern, welche den Home Bereich abdecken werden. Diese User haben auch freude an "klicki bunti" und Animationsschwachsinn.

ME war ein Flop, Vista war ein Flop, Win 8 wird die Serie hoffentlich für immer vollenden.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.682
#18
Also mit Verzögerung in der Facebook App habe ich noch nichts bemerkt.

Microsoft muss aber unbedingt noch eine Maus ähnlich wie die Magic Mouse bringen. Habe meine momentan angeschlossen und mit der macht das scrollen im Market auch Freude bzw. bringt ein wenig "Touch-Gefühl" auf den Desktop :D
 

Selissa

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
916
#19
Also mit Verzögerung in der Facebook App habe ich noch nichts bemerkt.

Microsoft muss aber unbedingt noch eine Maus ähnlich wie die Magic Mouse bringen. Habe meine momentan angeschlossen und mit der macht das scrollen im Market auch Freude bzw. bringt ein wenig "Touch-Gefühl" auf den Desktop :D
Gibt sogar ähnliche. Hatte sogar mal in den 90ern eine mit "Touchpad".
 
Top