News Bill Gates: Geplatzter Deal mit Motorola ließ Windows Mobile scheitern

Nebula123

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
838
Ja, das ist bitter. :( Ich hatte lange das Lumia 650 und das war wirklich sehr edel und hatte eine ordentliche Performance. Der Genickbruch wegen Whatsapp mußte ja irgendwann einmal kommen...

Deswegen bin ich auf iOS gewechselt, Android war einfach keine Option.
Als SmartPhone-Wenignutzer ist mir das iPhone viel zu teurer, ein kleineres Einsteigergerät mit max. 64GB Flash für 200-ungrade würde voll reichen.
So wird es wohl ein Nokia 6.2 mit Android One.
 

Fire'fly

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.781
Als SmartPhone-Wenignutzer ist mir das iPhone viel zu teurer, ein kleineres Einsteigergerät mit max. 64GB Flash für 200-ungrade würde voll reichen.
So wird es wohl ein Nokia 6.2 mit Android One.
Stimmt, aber man muß ja keins kaufen. ;)

Man kann sich auch einen Vertrag suchen, der dir günstig ein 6+, 7 finanziert und das ist dann nach 1-2 Jahren deins.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.197

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.007
Microsoft hat es auf ganzer Linie vergeigt, aber so richtig. Ob einem die Oberfläche zusagt oder nicht ist geschmackssache, aber technisch gab es massenweise Probleme.
Wir hatten damals in der Firma den Wechsel von Blackberry zu einem anderen System für alle Dienstgeräte. Die Wahl war völlig offen, und es gab sogar extra eine komplette Testcharge an Windows Mobile Geräten in allen Preisklassen. Während sich einige über die Oberfläche freuten gab es ansonsten keine positiven Rückmeldungen. Die Dinger sind ständig abgestürzt, hatten keinen Empfang (Gerät neugestartet -> Empfang da), für den Betrieb relevante Apps gab es nicht und die Integration in Firmenumgebungen gab es schlicht und ergreifend nicht -> somit konnte auch keine Firma ernsthaft Windows Phone einführen.
Ich meine: Windows ist für seine geschlossene, homogene Landschaft bekannt - Active Directory, Exchange Windows Clients usw. Die meisten (größeren) Firmen laufen mit dieser Struktur. In Firmen aber auch relevant ist die Kontrolle über die Geräte, besonders der Smartphones. Die sind leicht geklaut oder gehen verloren und Daten sollten entsprechend geschützt sein. Apple ist hier vorbildlich: man kann alles steuern, es gibt Dokumente und Beispiele wie die Steuerung über MDM funktioniert und es gibt entsprechend massenweise Anbieter von MDM Systemen die Apple voll unterstützen. Auch Exchange enthält rudimentäre Steuerungsoptionen für mobile Geräte die z.B. eine Verschlüsselung und Pin Eingabe erfordern um sich mit Exchange verbinden zu können.
Jetzt sollte man eigentlich meinen dass der Platzhirsch Microsoft, von dem AD, Exchange und Co. bereits überall im Einsatz ist eine Entsprechende Anbindung anbietet - aber nichts da. Nicht die Spur: keine Integration, keine Regelungen, nicht mal volle Exchangeunterstützung. Für Firmen völlig unbrauchbar. Wir haben sogar bei den MDM-Anbietern und Microsoft angefragt - keine Integration vorhanden, nicht (in den nächsten Jahren) geplant, keine Priorität. Man hat also direkt den nicht gerade kleinen Businessmarkt komplett ausgeschlossen.
Auch mit den neueren Windows Phone Versionen wurde es nicht besser, nur schlechter. Als dann auch noch das Nicht-Update-Desaster dazu kam hat sich Microsoft vollends ins aus manövriert. Da waren so Probleme wie die fehlende Unterstützung von verschiedenen Kernen (arms big.LITTLE Konzept) schon nicht mal mehr wichtig.
 

Benj

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.817
Schon schade das ganze, ich hab Windows Phone geliebt und denke bei der drögen Android Oberfläche immer noch an die gute alte Zeit mit meinem Lumia 920.
Das ist ein sehr schöner Beitrag. Erinnert mich daran, dass die Welt doch echt schön ist, weil offenbar alles, wirklich jeder, von irgendwem auf der Welt geliebt wird. Selbst Windows Phone. Werde zum Umarmen gleich mal den Zune aus dem Keller holen, liegt gleich neben den Betamax-Kassetten.
 

FrAgmAn 144

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
34
Bill Gates hat sich in einem Interview erneut zum Scheitern von Windows Mobile geäußert und gibt, nicht zum ersten Mal, wieder sich einen Hauptteil der Schuld.

Irgendwie etwas holprig formuliert...

Müsste das nicht eher "Bill Gates hat sich in einem Interview erneut zum Scheitern von Windows Mobile geäußert und gibt sich nicht zum ersten Mal, wieder einen Hauptteil der Schuld. "?
Nichts für ungut.. ^^ ;):D
 

new Account()

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.346

Janush

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
474
Der Bill ist schon ne coole Socke. Auf Netflix gibt's ne Reportage über ihn "Decoding Bill Gates". Kann man sich schon mal anschauen, danach muss man ihn einfach cool finden ;)
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.292
Ich bin zum Apfel Lager gewechselt und es erschreckt mich doch immer wieder wie wenig intuitiv und kompliziert sich das Handy bedienen lässt.
das Kachel Konzept war wesentlich intuitiver. gerade die live Kacheln warengenial, wenn man nicht jedesmal die App öffnen musste.
Ergänzung ()

Zum einen vergisst er, das sich Benutzerfreundlichkeit viel öfter durchsetzt als manch einer zu glauben vermag, denn auch Windows 8 wurde nicht angenommen aufgrund der miesen Oberfläche.
Das Vollbild Kachel Startmenü ist in meinen Augen die größte Verbesserung am Windows UI seit bestimmt 20 Jahren.
Es ist bei einem grafischen User Interface einfach nicht sinnvoll ein mehrschichtiges Text basiertes Pop Up Menü zu benutzen.
Gerade weil das völlig albern ist, nutzt praktisch Jeder Shortcuts/Verknüpfungen auf dem Desktop und der Taskleiste.
Das neue Startmenü ist eine sinnvolle Entwicklung aus der Notwendigkeit Verknüpfungen auf dem Desktop abzulegen.
Dummerweise waren hier die Nerds und „Spezialisten“ am Werk und haben der Masse lautstark erklärt dass Microsoft hier Blödsinn gemacht hätte.
Hatten wir zu dem Zeitpunkt ja gerade erst mit Vista hinter uns. Da war die Stimmung so derb, dass man Service pack 3 als neues Windows verkaufen musste.
Hat mir doch bei Release von Windows 7 jemand erzählt was da alles soviel besser ist, als an XP. Nur hatte ich die Verbesserungen schon gut 3 Jahre bei mir installiert unter dem Namen Vista.
Hier merkt man halt dass Microsoft nicht gut verkaufen kann.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ich hasse die Texterkennung von IOS)

c[A]rm[A]

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
132
Der Fehler bei WinPhone war wie vorher bei CE dass einfach nicht durchgehalten wurde. WinPhone war mir viel Sympatischer als Ios oder Android. Gerade weil man im Normalfall auch ein Windows Computer hat. Gerade wie MS die Segel streichte war für mich eigentlich das Standbein fest, verstehe gerade diese Entscheidung nicht. Wie beim Zune der es nicht rüber schaffte und ich mir auch sofort gekauft hätte.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.292
Der Fehler bei WinPhone war wie vorher bei CE dass einfach nicht durchgehalten wurde.
ja da ist Microsoft auch ganz groß drin. Die sind eine Fahne im Wind.
Wenn der Laden sich massiv um Image kümmern würde und mal eigene Ansätze auch durchziehen würde, wären die deutlich erfolgreicher. Sieht man ja gerade am Edge. Der Browser ist mittlerweile so weit, dass er wirklich gut funktioniert und es auch sinnvolle Erweiterungen wie Addblock und Co. gibt.
Was macht Microsoft? Wirft die Engine, die endlich funktioniert, über Bord.
Daumen hoch, Microsoft...
 
Zuletzt bearbeitet:

iron-man

Ensign
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
211
"Letzten Endes hätte MS mehr Zeit und liebe reinstecken müssen und das OS nicht so stiefmütterlich behandeln sollen."

So ist es !
 

Miustone

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
20
Droid... Gab's Jahre. In Deutschland hießen sie Milestone. War stolzer Besitzer des ersten. War ein hammer Teil. Solide, edel, modern, und es hat mir eine neue Welt eröffnet. Das Google Ökosystem. Bin bis heute am Ball geblieben und spiele immer noch mit jedem Android Phone (Bootloader Unlock). Windows Phone wäre eine Katastrophe gewesen in Hinsicht auf Open Source und Entwicklung. Google hätte Motorola Mal behalten sollen. Das Nexus 6 war mega. Was man nicht von den LG Geräten behaupten konnte. Gut dass HTC so schlecht fährt, somit konnte Google sich einen anderen top Hersteller sichern und dazu noch die Patente von Motorola behalten. Microsoft wäre niemals so schlau gewesen und hätte nicht annähernd den Markt so krass dominiert wie es Android tut. Da hat selbst Apple nichts mehr zu lachen 😂
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
241
Also mal ganz ehrlich, die die sich hier so über Windows Phone so beschweren, haben es meiner Meinung nach nicht lang genug benutzt.
Ich würde mein Android Telefone sofort gegen ein Lumia mit Windows Phone 8 tauschen, wenn Facebook wieder den App Service aufnehmen würde.

Gründe:
  • Preis/Leistung der Handys lag weit über dem der Android Telefone
  • Das System lief sehr sehr viel stabiler (meine Lumias haben sich in ca. 5 Jahren nie aufgehängt und die Apps sind nie abgestürzt)
  • Die Akkus wurden in der Langzeitnutzung wesentlich besser genutzt (ja ich habe meine Handys bis sie nicht mehr funktionieren)
  • Die gratis Apps (MS Office usw.) waren genial. Bei Android muss ich nun dafür zahlen.
  • Die Oberfläche ist so viel angenehmer gewesen, als die von Android. Ganz ehrlich, ein aufgeräumtes Startfenster täte Android wirklich gut. Dieser Schwachsinn mit mehreren Startfenstern habe ich noch nie verstanden und finde ich auch extrem ätzend. Auch das man viel zu schnell etwas auf den Startbildschirmen verändert oder entfernt ist einfach bescheuert. Bei Windowsphone wäre sowas nie passiert, da man ca. 5 sec. ein Fenster anklicken musste um in das Änderungsmenü zu gelangen.

Allgemein war WP des aufgeräumterer und business orientierter System. Wenn Bill also ein neues WP rausbringen würde, ich wäre definitiv der erste Kunde. Diese Handys waren super.
 

Tuxgamer42

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
177
Und von diesen Gründen haben 3 Gründe nicht einmal etwas mit dem Windows Betriebssystem zu tun - 2* Hardware (die eigentlich niemand kritisiert hat) und Gratisbeigaben (MS Office).

Gerade Hardware hast auf dem Markt doch aber so viele Möglichkeiten. Nur mal so: Ich habe auch noch ein altes mittlerweile 5 Jahre altes Android-Smartphone im Einsatz (2-Faktor Authentifizierung, Musik etc).

Letztendlich:

Also mal ganz ehrlich, die die sich hier so über Windows Phone so beschweren, haben es meiner Meinung nach nicht lang genug benutzt.
Was soll denn das bedeuten? Wenn du dich lang genug an irgendetwas gewöhnt hast, ist es nicht ungewöhnlich, wenn du das super findest (und alles andere nicht).

Offensichtlich hast du z.B. Android noch nicht lange genug genutzt um festzustellen, dass es z.B. auf Android nicht das eine Startfenster gibt. Android ist ein App-Launcher nichts anderes als eine App - und kann regulär wie jede andere App nachinstalliert werden.

Einfach mal suchen; soll sogar App-Laucher geben, die versuchen maximal wie Windows Phone auszusehen.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.197
Dabei seit
März 2011
Beiträge
241
Und von diesen Gründen haben 3 Gründe nicht einmal etwas mit dem Windows Betriebssystem zu tun - 2* Hardware (die eigentlich niemand kritisiert hat) und Gratisbeigaben (MS Office).

Gerade Hardware hast auf dem Markt doch aber so viele Möglichkeiten. Nur mal so: Ich habe auch noch ein altes mittlerweile 5 Jahre altes Android-Smartphone im Einsatz (2-Faktor Authentifizierung, Musik etc).

Letztendlich:



Was soll denn das bedeuten? Wenn du dich lang genug an irgendetwas gewöhnt hast, ist es nicht ungewöhnlich, wenn du das super findest (und alles andere nicht).

Offensichtlich hast du z.B. Android noch nicht lange genug genutzt um festzustellen, dass es z.B. auf Android nicht das eine Startfenster gibt. Android ist ein App-Launcher nichts anderes als eine App - und kann regulär wie jede andere App nachinstalliert werden.

Einfach mal suchen; soll sogar App-Laucher geben, die versuchen maximal wie Windows Phone auszusehen.
Ich konnte das 1020, 540, 630 und 830 mein eigen nennen, alle waren entweder bei mir oder im Anschluss noch bei Bekannten oder Familienmitgliedern in Verwendung. Keins von denen ist je abgestürzt oder hatte Probleme eine App stabil auszuführen. Sie würden heute auch noch keine Probleme in der Stabilität haben, wenn es die Apps noch geben würde.
Wie man ebenfalls erkennen kann sind das Handys aus den unterschiedlichsten Preisklassen und sagen wir es mal so ich habe noch kein Android gesehen bzw. besessen, dass ohne Abstürze ausgekommen ist. Auch einige Apps frieren regelmäßig ein. Und wer jetzt denkt, ich habe eventuell nur mistige Androidtelefone besessen, dem kann ich nur sagen, keines meiner Androiden hat unter 300 gekostet und alle liefen max. 1 Jahr ohne Abstürze (Egal ob Sony Xperia Play, Motorola Z Play, Samsung Galaxay 2 oder Huawaii P20).

Stabilität ist immer das Zusammenspiel von Hard - und Software, das passt bei Android nun mal gar nicht zusammen, egal ob man nun die alten oder neuen Telefone betrachtet. Die Lumias und alten Apple Telefone hingegen hatten damit nie Probleme. Ich erwarte von einem Handy nicht, dass es Kunststückchen beherrscht, die mit einem PC vergleichbar sind, aber ich verlange, dass es einwandfrei zu jeder zeit wie zum Kaufdatum funktioniert.

Wie Jesterfox schon geschrieben hat, ist das nicht das selbe, wenn man was imitiert.

Es ist einfach das Gesamtpaket, welches bei Microsoft von Anfang an sehr viel besser gepasst hat.
 

Tuxgamer42

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
177
alle liefen max. 1 Jahr ohne Abstürze (Egal ob Sony Xperia Play, Motorola Z Play, Samsung Galaxay 2 oder Huawaii P20).
Interessant. Wie ist denn das zu verstehen?

Ein Jahr ist das Gerät ohne Abstürze gelaufen - und dann auf einmal dauernd Abstürze? Was soll sich denn dann nach dem ersten absturzfreien Jahr geändert haben?
Oder willst du uns sagen, es gab in einem Jahr einen Absturz.

Ich erwarte von einem Handy nicht, dass es Kunststückchen beherrscht, die mit einem PC vergleichbar sind, aber ich verlange, dass es einwandfrei zu jeder zeit wie zum Kaufdatum funktioniert.
Sorry, aber ich erwarte schon beides.

Wie Jesterfox schon geschrieben hat, ist das nicht das selbe, wenn man was imitiert.
Weder etwas gegenteiliges geschrieben oder impliziert.

Du hast dich nur über die Oberfläche aufgeregt (das ist ziemliche Geschmackssache) und ich habe darauf hingewießen, dass Android an dieser Stelle wahnsinnig flexibel ist.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
241
Interessant. Wie ist denn das zu verstehen?

Ein Jahr ist das Gerät ohne Abstürze gelaufen - und dann auf einmal dauernd Abstürze? Was soll sich denn dann nach dem ersten absturzfreien Jahr geändert haben?
Oder willst du uns sagen, es gab in einem Jahr einen Absturz.
Es ist doch mittlerweile echt kein Geheimnis mehr, dass Hersteller eine Obsoleszenz in die Geräte einbauen, bloß werden heutzutage diese über das Betriebssystem verankert und auch häufig mit Updates geliefert. Vertragskunden, die jedes Jahr das neueste Handy nutzen merken davon natürlich herzlich wenig. Aber jemand der ein Handy auch mal 3 Jahre nutzt ist davon durchaus betroffen.

Gegen Apple wurde beispielsweise erfolgreich geklagt, weil die Handys künstlich gedrosselt wurden. Wenn mich nicht alles täuscht hat Apple heute noch immer eine Drosselung der Hardwerleistung verbaut, sobald der Akku altert. Andere Hersteller sind dort definitiv nicht besser.

Also ganz ehrlich es ist ein Handy. An dem will ich keine Videos rändern oder CAD Modelle erstellen. Mal ein Dokument unterwegs weiterbearbeiten, das Navi benutzten, kommunizieren über Sozialmedia oder altmodisch über Telefonie, SMS und E-Mail, Schnappschüsse erstellen, sowie ein Gelegenheitsspiel gegen die Langeweile, muss doch wohl genügen. Alles weitere ist unproduktiv am Handy.
Niemand wird seine Dr. Arbeit am Handy schreiben oder Recherchen zu dieser ausführen. Auch ein Gamer wird wohl kaum eine Handyoberfläche als Alternative zum Desktop PC bzw. zur Konsole akzeptieren. Genauso wenig, wie ein jemand, der das Fotografieren ernst nimmt seine Systemkamera gegen ein Huawei tauschen wird.
 

Tuxgamer42

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
177
Es ist doch mittlerweile echt kein Geheimnis mehr, dass Hersteller eine Obsoleszenz in die Geräte einbauen, bloß werden heutzutage diese über das Betriebssystem verankert und auch häufig mit Updates geliefert.
Mir tatsächlich nicht geläufig. Andererseits habe ich überall Custom-ROM drauf.

Also ist aber ein Unterschied, ob du das Betriebssystem kritisierst oder mögliche irgendwelchen Mist, den Hersteller auf Basis bauen (inkl. geplante Obsolenz, die ich schlecht bewerten kann).

Wenn du meinst, 1 Jahr ohne Freeze und Probleme funktioniert, dann spricht irgendwie für Android und Stabilität.
 
Top