bios update

vucko1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
22
Hallo,
brauche eure hilfe,wie flashe ich mein mb P4c 800e deluxe von asus, ich weís das man eine bootfähige disk erstellen soll, aber wie :( ? Habe schon alles ausprobiert mit afudos ohne und nur mit File! Ich komme nicht dahinter, kann mir das jemand vieleicht erklären, was ich alles genau machen muß kann ja nicht so schwer sein oder? Vielen dank für eure hilfe !
Vucko1
 

kuehnch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
269
Ich kenne das Board nicht, aber versuche mal folgendes:

1. Kopiere das neue Bios (*.BIN z.B. 1011.BIN) auf eine leere Diskette
2. Starte den Rechner neu
3. Drücke während des POSTS ALT+F2 (also an dem Punkt, wo du DEL drücken würdest, um ins BIOS zu gelangen)

Gegebenenfalls wird nun ein Flashprogramm gestartet, welches dann die Datei der Diskette verwendet, um upzudaten.
Oder aber du benutzt "AsusUpdate", ein Bios-Updatetool, welches unter windows läuft. Dieses Tool müsstest du von der Asus-Seit herunterladen und einfach installieren. Der Rest erklärt sich dann von selbst.
 

Cyberwar

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.278
AsusUpdate von der Homepage runterladen, damit kann man das Bios vom Windows aus Updaten ohne von Diskette booten zu müssen.
 

Energy_Master

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.018
Falls dein BIOS keine integrierte Flash-Funktion hat (beim Start Alt + F2 drücken), lege eine leere Diskette ins Laufwerk. Klicke mit der rechten Muastaste drauf und wähle formatieren und da dann Startdiskette auswählen. Wenn das fertig ist nur noch das Updateprogramm (zB awdflash) und den Biosfile mit drauf auf die Diskette und neustarten. Das DiskettenLW muss an erster Stelle stehen und dann nur noch das Programm aufrufen und los gehts.
 

Cyberwar

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.278
@Energy_Master
warum den umständlich von Diskette wenn es vom Windows aus geht?
 

phj1000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
422
weil win immer ein risiko is
und wenns halt pech hast das board aus dem fenster schießen kannst
eigendlich sollten auf startdisk nur
command.com
io.sys
dos.sys
und natürlich awdflash und biosdatei.bin
kein autoexec.bad, display, tastertur oder sonstige treiber
wenn du in xp eine startdisk(dos-startdiskette) erstellst sin auch immer
andere treiber drauf( ordneransicht - "sysdateien anzeigen" einstellen),
danach siehst auch
einfach löschen und nur die oben genannten drauf lassen

cio
we
 
G

Green Mamba

Gast
Von Diskette is aber auch ein Risiko. Ein Lesefehler in der BIOS-Datei (einem Bekannten passiert), und du kannst auch dein Mainboard einschicken. Mitlerweile funktioniert das Update unter Windows rel. zuverlässig.
 

phj1000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
422
ich meine das
dos sicherer is als win
ne kaputte bios bin oder disk is ne andere geschichte
und nich vergessen under win firewall und virusscan deaktivieren und so alles
was halt nich brauchst
 
Zuletzt bearbeitet:
Top