News BITKOM: Neuer Personalausweis kommt gut an

S

Sven

Gast
Wie der Bundesverband BITKOM nach einer Umfrage mitteilt, kommt der neue Personalausweis, welcher ab November 2010 erhältlich sein wird, bei Internetnutzern insgesamt recht gut an. Bei Leuten, die weniger im Internet aktiv sind, ist das Interesse an dem neuen Ausweis eher geteilt.

Zur News: BITKOM: Neuer Personalausweis kommt gut an
 

nixdagibts

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
322
Es wird sich zeigen, wie anfällig dieses System für Missbrauch ist. Aber auf den ersten Blick stehe ich dem ganzen positiv gegenüber,

OT: Herrgott, ändert doch mal das Passbild von der Musterfrau.
Dieses gekünzelte Lächeln verfolgt mich noch in meinen Albträumen.
 

Xandrus

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
132
Alleine schon wegen dem Format finde ich ihn besser als den alten!
Das wäre schon Grund genug für mich sich über den neuen zu freuen :D
 

Yasin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
371
miranda kerr auf dem ausweis würde für reissenden absatz sorgen.
spaß beiseite. ich freue mich auf diesen ausweis weil er scheckkartenformat hat. den alten lasse cih wegen seinen dimensionen immer zu hause. aber jetzt passt wohl doch alles in meine brieftasche
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.877
Also ich bin Internetnutzer und werde im Oktober noch einmal schnell zur Behörde, um mir noch einen alten Ausweis geben zu lassen, auch wenn ich meinen erst vor einem Jahr erneuert habe.

Da rollt die nächste Datenüberwachungsseuche an und der ach so mündige Bürger soll für diesen Mist auch noch bezahlen. Mit mir sicher nicht :freak:
Wird Zeit, die "52" % (wers glaubt :freak::rolleyes:) mal über die Risiken zu informieren.
Ist auch schon sehr interessant, dass Unternehmer das erst nach Zertifikat nutzen dürfen. Daran halten sich Betrüger und Datensammelunternehmen bestimmt. Ich tippe mal, das wird genauso ein Reinfall wie beim Pass, nur das diese Karte wahrscheinlich noch leichter zu knacken sein dürfte.
 

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.177
Dann noch schnell den alten beantragen.
In einem Zeitungsartikel stand drin, daß Firmen mit dem Zertifikat den Ausweis auch als Türöffner gebrauchen können ohne daß der Perso aus der Tasche geholt werden muß. Wenn das stimmt, wäre es aus der Entferung und auch ohne PIN lesbar und das ist ein Sicherheitsmanko in meinen Augen.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.877
@ forum Fraggle
ist grundsätzlich denkbar und davon abhängig, was für ein RFID-Chip verbaut wird. Aber offenswichtlich ist die Schönheit eines Ausweises heutzutage schon wichtiger als Datensicherheit und persönliche Selbstbestimmung :(
 

Romido

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
813
Finde es gut, gerade wegen dem Format !

Gleicht sich nun dem Führerschein an!
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.877
@drogenkroete
Mikrowelle hilft ;-) wobei das sogar einen Straftatbestand darstellen könnte :(
Aber ich denke mal, Hüllen sollte es auch geben. Wären jedenfalls noch wichtiger als beim Pass.
 

Xandrus

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
132
Immer die Leute die wegen Datenschutz jammern ist ja schlimm...
Zum einen wisst ihr nicht welche Informationen überhaupt auf dem Ausweis gespeichert sind und zum anderen muss man ihn ja nicht im Inet nutzen und kann wie schon gesagte den Chip notfalls zerstören wäre nicht so das Problem, aber das wäre irgendwie arghh Paranoid....
 

CPat

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.504
Wegen der Größe?
Und im nächsten Schritt werden dann DNA-Proben, alle Fingerabdrücke und ein Iris-Scan auf einen aktiven Funkchip gepackt. Dafür wird er noch mal etwas in der Größe reduziert und alle freuen sich wieder darüber?

Ich werde mir im Sommer noch einen frischen holen, sodass ich die nächsten 10 Jahre ohne Chip auskomme. "Freue" mich schon auf die ersten Missbrauchsfälle, wo letztendlich der Inhaber der Dumme sein wird und nicht diejenigen, die beschlossen haben, das Teil vorzuschreiben.
 

moep99

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
994
Zuletzt bearbeitet:

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.877
@Xandrus
wenn man keine Ahnung hat ... ;-)

@moep99
naja ich denke mal das bezieht sich eher auf RFID in Kleidungsstücken o.ä.
Wenn ein paar Millisekunden reichen, dann wird der Ausweis selbst nicht heiß. Ob der Ausweiß an der Stelle durch die Überlastung schmilzt, weiß ich nicht, denke aber ob der Kürze eher nicht daran.
Wäre ja grundsätzlich auch relativ egal, da das erst beim Vorzeigen auffallen würde. Und mein Tipp ist, dass die Polizeibehörden die Dinge dann auch auslesen können/werden.
Rechtlich ist das blöd, da das Zerstören der Chips rechtlich wohl mehrere Straftatbestände darstellen könnte. Da bei dem Einsatz der von Mikrowellen sicher Vorsatz besteht, wäre das auch relativ leicht nachweisbar. Andererseits, wenn keine Daten darauf gespeichert werden müssen (Freiwilligkeit), würde man ja auch keine Daten zerstören, wobei die ID Verwendung/Nichtverwendung und Installation der IP wahrscheinlich nicht disponibel ist.
Andererseits würde ich persönlich es darauf sogar ankommen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Tja, wiedermal stehen dem alle ziemlich skeptisch gegenüber. Ist der Ausweis dann eine Weile "auf dem Markt", ist der so normal, wie der jetzige Ausweis auch.

Ich denke, für den neuen Ausweis werden 8 Euro auf keinen Fall ausreichen. Und wieder haben wir damit eine Preiserhöhung. :lol:

Edit: Mein jetziger Perso ist noch bis 2018 gültig, also betrifft es mich vorerst nicht, zumindest solange ich ihn nicht verliere, oder wie er mir nicht gestohlen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
ich werde garantiert nie wieder einen personalausweis beantragen, wenn er elektronisch wird. Alle nachteile und sämtliche strafen die daraus resultieren sollten nehme ich liebend gerne in kauf.

Den neuen ausweis im kleineren format - warum auch nicht, passt besser in die börse. Aber e-ausweis? nein danke.
 

waldi2005

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
369
Hier wird die Sicherheit auf Kosten der Paranoia vernachlässigt. Wer sich nichts zu Schulden kommen lässt, braucht keine Angst vor einem Ausweis haben, auf dessen Chip nichts anderes gespeichert ist, wie das was sowieso auf dem Ausweis steht.
Ausserdem kann jeder auch selbst diese Daten mittels Kartenleser auslesen.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.205
Ich sehe das als Konjunkturprogramm. Geld machen damit immer die anderen. Und die werden damit nicht einen Verbrecher zusätzlich fangen, eher weitere Gelegenheiten für sie schaffen.
Dass das Ding mehr kostet als der alte, ist ja wohl klar. Ich ärgere mich noch über die aktuelle Gebührenerhöhung für den Schornsteinfeger, gegen die man sich nicht wehren kann. Von 18 auf fast 25€ gestiegen und das 3x im Jahr. Die staatliche Abzocke läppert sich schon zusammen.
 

Prod!gy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
465
Hier mal ein etwas abgewandelter Auszug aus meiner Bachelorarbeit ;)

Auf dem Chip des Ausweises sind alle auf dem Beispielbild ersichtlichen persönlichen Daten gespeichert, ausgenommen Körpergröße, Augenfarbe und Unterschrift des Ausweisinhabers. Neben der obligatorischen Abfrage, ob der Ausweis gesperrt oder abgelaufen ist, können folgende Daten übermittelt werden. Diese sind in § 18 des Personalausweisgesetzes (PersAuswG) festgehalten.

-Familienname
-Vornamen
-Doktorgrad
-Tag der Geburt
-Ort der Geburt
-Anschrift
-Dokumentenart
-Dienste- und kartenspezifische Kennzeichen
-Abkürzung „D“ für Bundesrepublik Deutschland
-Angabe, ob ein bestimmtes Alter über- oder unterschritten wird
-Angabe, ob ein Wohnort dem abgefragten Wohnort entspricht
- Ordensname, Künstlername

Zusätzlich hinzu kommen die biometrischen Daten (Foto und optional Fingerabdrücke).
 
R

rockys82

Gast
Zum glück ist meiner noch bis 2018 Gültig!

Jo das mit der Mikrowelle soll helfen, sehe nicht ein das überall registriert werden muss welche gebäude ich betrete oder wo ich gerade unterwegs bin einkaufe oder dergleichen.

Den das ist mit diesen RFID-Chips möglich, nein danke mein Vater war kein Glaser sondern Maurer!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top