Bitte mal drüber gucken...

Goatclub

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
27
Hallo zusammen,

nach Jahren, hat mich das Gaming, pc, Fieber gepackt und würde mir gerne einen Rechner holen. Ich habe mir auch schon teile raus gesucht, nur weiß ich nicht, ob echt für das selbe Geld, was besseres bekomme und sogar Geld sparen kann. Daher wäre es super, wenn hier der eine oder andere, mal drüber schauen kann und evtl. Tipps geben kann.


  • Intel® Core™ i7-9700K, Prozessor (€ 355,00)
  • MSI MPG Z390 GAMING PRO CARBON, Mainboard (€ 189,29)
  • be quiet! Dark Rock TF, CPU-Kühler (€ 77,90)
  • Seagate ST2000DM008 2 TB, Festplatte (€ 56,90)
  • Microsoft Windows 10 Home OEM Alternate, Betriebssystem-Software (€ 109,79)
  • Pioneer BDR-212DBK, Blu-ray-Brenner (€ 63,90)
  • Corsair HX750i, PC-Netzteil (€ 179,90)
  • Corsair DIMM 32GB DDR4-2666 Kit, Arbeitsspeicher (€ 118,90)
  • GIGABYTE GeForce RTX 2060 SUPER WINDFORCE OC 8G, Grafikkarte (€ 399,00)
  • Fractal Design Define R6 USB-C Black, Tower-Gehäuse (€ 126,29)
  • Samsung 860 EVO 500 GB, SSD (€ 75,90)

  • Gesamtpreis:1897€
  • ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, besten Dank im vorraus
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.943
Einmal ausfuellen:
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? …
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Prozessor (CPU): …
  • Arbeitsspeicher (RAM): …
  • Mainboard: …
  • Netzteil: …
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: …
  • HDD / SSD: …

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?


8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
 

Sa.Lt

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
1.105
amd 3700x als Alternative (sonst ist 9700k alte, überteuerte version. z490 + 10600kf wäre besser)
b550 board oder x570 tomahawk
warum genu den TF? hast doch genug platz im gehäuse. liefer fuma 2, oder mugen 5 pcgh edition, oder wegen mir bequiet dark rock pro 4.
2*16gb ddr4 3200+ (immer, auch bei 9700k oder 10600k), alles andere verschwendet unmengen an leistung
180€ für ein netzteil ist einfach nur dumm und 750w total übertrieben. das hier reicht vollkommen aus: https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-cm-500w-atx-2-4-bn297-a1910266.html
win7/8/8.1 key kannst noch immer nehmen für win10 installation. einfach google fragen. ist teils rechtlicher graubereich, deswegen sag ich nicht mehr dazu.
crucial mx 500 (ssd) spart geld, ist genauso gut.
hdd lieber weglassen und 2tb ssd nehmen.

in nem guten monat soll es evtl. mit Ampere losgehen und dann die nächsten 3 Monate auch mit RDNA2 (sprich nvidia und AMDs nächste Grafikkarten Generation)
 
Zuletzt bearbeitet:

Goatclub

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
27
amd 3700x als Alternative (sonst ist 9700k ist alte version. z490 + 10600kf wäre besser)
b550 board oder x570 tomahawk
warum genu den TF? hast doch genug platz im gehäuse. liefer fuma 2, oder mugen 5 pcgh edition, oder wegen mir bequiet dark rock pro 4.
2*16gb ddr4 3200+ (immer, auch bei 9700k oder 10600k), alles andere verschwendet unmengen an leistung
180€ für ein netzteil ist einfach nur dumm und 750w total übertrieben. das hier reicht vollkommen aus: https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-cm-500w-atx-2-4-bn297-a1910266.html
win7/8/8.1 key kannst noch immer nehmen für win10 installation. einfach google fragen. ist teils rechtlicher graubereich, deswegen sag ich nicht mehr dazu.
crucial mx 500 (ssd) spart geld, ist genauso gut.
hdd lieber weglassen und 2tb ssd nehmen.

in nem guten monat soll es evtl. mit Ampere losgehen und dann die nächsten 3 Monate auch mit RDNA2 (sprich nvidia und AMDs nächste Grafikkarten Generation)
Danke für deine schnelle Antwort und Tipps.
Ich mag keine Monate warten, sondern eher direkt einen holen.
Hab mich seit Jahren nicht mehr mit kompetenten befasst, daher fange ich eigentlich wieder fast bei 0 an. Also warum ein anderes Board (nur damit ich es verstehe)
 

Sa.Lt

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
1.105
3700x und 10600kf laufen ned mit z390 board^^
amd 3700x (sockel am4) am besten mit b550/x570 board, x570 tomahawk, weil es einfach mega gut ist für den Preis, Features und Qualität. Alle günstigeren MSI Boards z.B. sind alleine schon deutlich schlechter was Spawas angeht.
10600kf (sockel 1200) braucht z490 board

beides besser und günstiger als 9700k (sockel 1151) + z390

2060s ist ok, alternativ 5700xt, ist auch schneller oder günstiger 5700. Dann aber lieber direkt bequiet straight power 11 600w.
 
Zuletzt bearbeitet:

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.853
Fragebogen? Was mir jetzt schon einfällt: Nur wenn du übertakten möchtest brauchst du ein K Modell. Ich würde eher eine größere SSD als eine HDD nehmen. Möglicherweise reicht auch eine GTX aus. BluRay: wird wirklich benötigt?
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
17.530
Damit man dir richtig helfen kann, wäre es halt gut, wenn du den Fragebogen ausfüllen kannst, den du ja gelöscht hast und der ja in Post 2 nochmal an dich gestellt wurde.

-CPU und Board ist halt seit paar Monaten veraltet, Intel ist da schon weiter.
-Man braucht übrigens kein 180€ teures Netzteil, außer du willst das unbedingt.
-Brauchst du wirklich die HDD? Sonst könnte man gleich ne 1TB SSD nehmen.
-Der RAM ist zu langsam, da nimmt man 3200Mhz oder 3600Mhz.
-Bluray Brenner wird der wirklich gebraucht?
-Grafikkarte kann je nach Auflösung und Game zu schwach sein
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
9.747
Ausführlicher:
Der Intel® Core™ i7-9700K ist von Intel und benötigt den Sockel FCLGA1151 (Kurz: 1151)
Der AMD Ryzen™ 7 3700X ist von AMD und benötigt den Sockel AM4
Daher brauchst du ein anderen Board.
Ansonsten würde ich mich den Vorrednern anschließen.
Am Besten du liest dir mal einige Benchmarks bzw. Tests durch. Gibt es unter anderem hier auf CB - als Kurzübersicht reichen auch erstmal die Ranglisten. Jeweils von CPU und GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Otsy

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.456
Auf das ausgefüllte Formular wurde bereits hingewiesen.

Sagen kann man in jedem Fall, dass du für deine 1.900-€-Zusammenstellung ein absolutes Mittelklasse-System ohne Peripherie erhälst; es besteht starker Nachbesserungsbedarf.
 

sweber

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
252
Microsoft Windows 10 Home OEM Alternate, Betriebssystem-Software (€ 109,79)
Gibt's im Internet deutlich günstiger. Man kann ebenfalls meines Wissens noch alte Windows-7-Keys verwenden, einfach einen Installations-Stick für Windows 10 mit dem Media Creation Tool von Microsoft erstellen, dann bei der Installation des Betriebssystems den gekauften Key eingeben.

Das Netzteil ( Corsair HX750i ) ist ebenfalls deutlich teurer als nötig. Hier wird gerne ein Seasonic Focus Gx empfohlen. Ich würde da so 550-650 Watt nehmen.
 

jimpannse

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.306
Ja genau dafür gibts den fragegogen dann muss man nicht alles aus der nase ziehen....

auch perfekt dafür gedacht für leute die sich nicht auskennen was ja kein problem ist aber man sollte doch "respektieren" das leute sich die mühe gemacht haben das zu erstellen um euch zu helfen...


[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?

  • Welche Spiele genau? …
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

  • Prozessor (CPU): …
  • Arbeitsspeicher (RAM): …
  • Mainboard: …
  • Netzteil: …
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: …
  • HDD / SSD: …

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?


8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
 

H3llF15H

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.699

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.110
Schließe mich an nimm besser den 3700x. Das Netzteil ist für dein Vorhaben überdimensioniert und bei der SSD würde ich gleich zu einen 1 TB Modell greifen.
 

Goatclub

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
27
ich denke, so ist mir mehr geholfen...:)


Möchtest du mit dem PC spielen?

  • Welche Spiele genau? BF5,COD, RDR2 jegliche Shooter in Zukunft
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? Am liebsten 4K, hauptsache ich kann die Technik die nächsten Jahren problem los nutzen
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? mittlere/hohe reicht
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? 60/144

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Leiser PC, gute Kühlung, Beleuchtung ist nicht relevant

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
1 Monitor 4K/UHD

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
Habe zwar einen alten PC, kann allerdings nichts von genutzt werden, kleines beispiel zum schmunzelt, GTX260 :)
  • Prozessor (CPU): …
  • Arbeitsspeicher (RAM): …
  • Mainboard: …
  • Netzteil: …
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: …
  • HDD / SSD: …

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1400-1700

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Möglichst schnell/sofort

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Vielleicht noch was ich gerne haben würde, aus Erfahrung
CPU Intel
Grafik Geforce
RAM Corsair
Netzeil Bequiet


Lasse den PC wenn zusammenbauen
Ergänzung ()

er wollte Tipps zu seiner Zusammenstellung, wie er die verbessern kann.
Die hat er bekommen.
Er wollte nicht ne komplette Beratung.
Passt doch also.
Genau, tipps aber auch sehr gerne eine Beratung, da wie oben erwähnt, mein letzter PC zusammenbau Jahre zurück liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.096
Warum hast du dann ein brutal teures Corsair Netzteil genommen, wenn du sowieso ein be quiet haben willst ? xD

z.B. Straight Power 11 550Watt

RAM: Crucial ! machsts nix falsch.

Am besten 3600er mir nem Ryzen 7 3700x, schöner Kühler drauf, damit leise (du musst hier auch die Lüfterkurve anpassen - Grund: 7nm hohe Dichte, etwas schwerer/träger die Wärme herauszubekommen. CPU generell effizient.

Mit einem B550 Tomahawk von MSI ready für die nächsten GENs.

Ich würde "only SSD" gehen bei dem Budget.
 

Otsy

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.456
  • RyZen 7 3700X | modern, effizient, leistungsstark, 16 Threads, günstig, bewährt
  • Arctic Freezer 34 eSports DUO | DER aktuelle Nobrainer in Bezug auf CPU-Kühler
  • 32GB Crucial Ballistix DDR4-3200 | zuverlässig, unkompliziert, anpassungsfähig
  • MSI MAG B550 Tomahawk | Rundum-Sorglospaket für deinen Anwendungsfall
  • Fractal Design Meshify C | hochwertig, flexibel (, hübsch)
  • Crucial MX500 m.2 1TB | günstig, zuverlässig, schnell
  • be quiet! Straight Power E11 550W | leise, effizient, zuverlässig
  • EVGA GeForce RTX 2070 Super KO Gaming | "günstig", schnell, aktuell

Zusammen etwa 1.400,-

Solltest du noch über eine Windows-Lizenz verfügen, so kannst du diese kostenfrei übertragen. Auf eine HDD würde ich in jedem Fall verzichten, auch auf das BD-Laufwerk, obgleich du natürlich genauer weißt, ob du Bedarf daran hast (in diesem Fall müsste ein Gehäuse mit entsprechendem 5.25"-Schacht gewählt werden).
 
Zuletzt bearbeitet: (GPU nicht eingepflegt)

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.365
Bluray Brenner und HDD raus, dafür lieber eine günstige SATA SSD als "Datengrab" verwenden, wir haben 2020, da kommt keine HDD mehr in ein System rein - maximal in eine NAS als Backup

https://geizhals.eu/crucial-bx500-2tb-ct2000bx500ssd1-a2168441.html

statt der RTX 2060Super - die für 4K zu wenig Power haben wird würd ich fast sogar empfehlen du nimmst dir eine 1660S als "Übergangslösung" und holst dir im September eine RTX 30xx und verkaufst die 1660S - falls du nicht noch eine alte Grafikkarte irgendwo rumliegen hast
 
Top