News Bundesregierung will Leistungsschutzrecht umsetzen

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.166

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.573
Versteh ich das richtig...

Google muss bald Geld zahlen, weil man Artikel über ihre Suchmaschine findet?
 

Yo Mr. White

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
985
Was für ein Schwachsinn.
Bitte Google. alle Verleger aus eurem Index löschen.

Schreiben die Verleger nicht auch alles bei der dpa ab?
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Da hat doch echt wer den Schuss nicht gehört… Mal sehen, ob die 3 Tage danach bei Google angekrochen kommen, dass sie wenigstens für kostenlos wieder gelistet werden?
 

trupdup

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
507
Ist das geil!
Weil die Verlage zu blöd/faul sind, die robots.txt anzupassen, sollen sie jetzt auch ncoh Kohle dafür bekommen?
Hurra Deutschland, noch ein Verwaltungsmoloch!
An Googles Stelle würde ich auch alle deutschen Verlage aus dem Index nehmen.

P.S.
Vielleicht ist das auch eine Chance für Blogger. Die "Qualitätsmedien" schreiben so viel ab, dass man alleine durch "Leistungsschutz" einklagen reich werden kann.....
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.812
Jetzt darf Google konsequent sein und alle mal aus ihrem Index werfen. Dann profitieren halt nur noch die Medien die kein Geld dafür haben wollen. Das ist es doch was sie wollen :)
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Ein großer Tag, wenn keiner mehr den sogenannten "Qualitätsjournalismus" auf Google News lesen muss. Auf diesen kann ich komplett verzichten, denn echte Qualität ist dort nicht vorhanden.

Es gibt Unmengen kleine oder ausländische Anbieter, die Medienindustrie schaufelt sich ihr eigenes Grab. Dabei zeigt doch Google News in den USA, dass es auch gemeinsam geht.
 

Heelix

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.866
Geht es dabei nicht eigentlich "nur" um: news.google.de ? "Normale" suchtreffer die auf Artikel Verlinken sollte damit nicht gemeint sein.
Ein Deutscher Verlag hat nichts davon das Leute die News auf.: news.google.de lesen, nichtmal "Werbung" durch das Aufhalten auf ihrer Seite da man ja total umgangen wird.
 

MaikDe

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
576
Geht es dabei nicht eigentlich "nur" um: news.google.de ? "Normale" suchtreffer die auf Artikel Verlinken sollte damit nicht gemeint sein.
Ein Deutscher Verlag hat nichts davon das Leute die News auf.: news.google.de lesen, nichtmal "Werbung" durch das Aufhalten auf ihrer Seite da man ja total umgangen wird.
Ja, genau darum gehts. Das weiß hier auch jeder.
Ist doch Quatsch, den kompletten Artikel gibts nur durchs Klicken und dann landet man auf der Seite des jeweiligen Verlages. Gerade durch news.google.de bekommen die Verlage viele Seitenaufrufe rein...
 
Zuletzt bearbeitet:

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.544

trupdup

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
507
@Heelix.
Nein, die Verlage sind noch viel frecher:
Google News bietet Snippets (Kleine Anschnitte) und verlinkt auf die Originalseite. Die Verlage bekommen ca. 20-25% ihrer Besucher erst über Google, wollen dafür aber noch ein Stück von Googles Werbekuchen.

@riDDi
Ja, ist mir klar. Hätte noch "hinterfotzig" schreiben sollen. Aber durch meinen Satz kann man sehen, wie einfach das Problem zu lösen wäre, ohne ein neues Abzocker-Gesetz einzuführen.
Hier kann man mal wieder sehen, wer die wirklichen Schmarotzer" in unserem System sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
@Heelix
Google veröffentlicht aber nicht den gesamten Nachrichtentext, sondern die Überschrift und evtl. Die ersten Sätze.

Danach können die Verleger auch Geld von Kiosken verlangen, da man dort auch die Überschriften der Zeitungen lesen kann ohne sich gleich die Zeitung kaufen zu müssen - und die Kioske dabei auch noch Geld an jedem der dort dann beim Überschriftenlesen noch Kaugummis kauft verdienen.

Wenn Google Eier in der Hose hat blocken sie mal eine Woche lang jede Verlinkung auf Bild.de und Spiegel.de, danach lädt man die Vorstände zum Essen ein um noch mal lang und ausführlich darüber zu sprechen, ob diese auch weiterhin auf ihr Leistungsschutzrecht bestehen möchten^^
 

Heelix

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.866
Sagt wer ? News bei google ... 160 Quellen ... quelle 2-160 bekommen bestimmt maßig "Klicks".
Finde es schon in Ordnung das google dafür Zahlen soll, schließlich generieren sie darauf einen Vorteil, dieses ist für den "Deutschen" Verlag ( oder auch andere in anderen Ländern ) fast nicht existent.

Ich selbst nutze die News suche über Google aber auch absolut nicht bin seit einigen Monaten komplett auf Bing umgestiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bluntman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.504
Hauptsache die Blogger und Forenbetreiber müssen keine Angst haben. Der Rest ist mir eigentlich schnuppe...
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.812
Dann werden halt die News von schweizer Seiten genommen, fertig.
Alles in Deutsch und sie unterliegen keinem deutschen Gesetz.
Die Schweizer wird es freuen. ;)
 
Top